Author:
Christopher Eichfelder

Schülerbarometer sieht Sportswear-Brand weit vorne

Beliebteste Arbeitgeber: Sportartikel-Hersteller Adidas bei Schülern auf Platz 2

Rund jeder siebte deutsche Schüler (13,7 Prozent) wünscht sich den Sportswear-Konzern Adidas als Arbeitgeber. Das geht aus dem Schülerbarometer 2017 des Marktforschungsunternehmens Trendence hervor. Damit ist das Sport-Unternehmen aus Herzogenaurach wiederholt die zweitattraktivste Firma für die junge Generation.

"Adidas or nothing": Der Sportartikel-Hersteller ist der zweitbeliebteste Arbeitgeber unter den deutschen Schülern
"Adidas or nothing": Der Sportartikel-Hersteller ist der zweitbeliebteste Arbeitgeber unter den deutschen Schülern

Spitzenreiter der beliebtesten Arbeitgeber ist wie im Vorjahr die Polizei. 15,5 Prozent der Befragten halten sie für ihre erste Wahl. Platz 3 im Ranking geht an die Bundeswehr (12,0 Prozent). Gefragt wurden Schüler der Klassen 8-13 an allgemein- und berufsbildenden Schulen in Deutschland. 

Adidas auf Platz 2 - Rivale Puma weit dahinter

Adidas-Konkurrent Puma ist ebenso im Schülerbarometer vertreten. Allerdings würden nur rund drei von hundert der befragten Schüler unbedingt beim anderen Dassler-Unternehmen arbeiten wollen. Im Ranking liegt Puma auf einem geteilten 30. Platz.


Die Umfrage unter mehr als 20.000 Schülern der Klassen 8 bis 13 ermittelt, welche Karrierewünsche und Erwartungen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen für die berufliche Zukunft haben.

Unter anderem fragt das Schülerbarometer, welches Unternehmen die Schüler besonders attraktiv finden und was ihre möglichen Arbeitgeber dafür zu bieten haben sollten.

Author:
Christopher Eichfelder


Author:
Christopher Eichfelder






Comments