ISPO.com Logo
Author:
ISPO.com

Geschäftszahlen des Sportartikel-Riesen

Adidas erhöht Gewinnprognose für 2016

Sportartikelhersteller Adidas hat seine vorläufigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2016 veröffentlicht und übertrifft seine eigenen Erwartungen.

Bei der NMD-Kampagne von Adidas konnten Kunden per Videowürfel das Live-Geschehen in sechs europäischen Städten verfolgen
Bei der NMD-Kampagne von Adidas konnten Kunden per Videowürfel das Live-Geschehen in sechs europäischen Städten verfolgen

Wie die Herzogenauracher bekannt gaben, erhöhte sich das Betriebsergebnis im ersten Quartal um 35 Prozent auf 490 Millionen Euro. Dies wurde durch eine höhere Bruttomarge sowie der Verbesserung der betrieblichen Aufwendungen im Verhältnis zum Umsatz erreicht. Insgesamt konnte das Unternehmen um 17 Prozent zulegen und erzielte damit einen Konzernumsatz von 4,8 Milliarden Euro.

Für das Geschäftsjahr 2016 korrigiert Adidas seine Wachstumsprognose von zehn bis zwölf auf 15 Prozent. Auch die Vorhersagen für den Konzerngewinn wurden auf 18 Prozent angehoben. Ausführliche Details wird es ab dem 4. Mai geben, sobald der Quartalsbericht öffentlich vorliegt.

Zuletzt gab das Unternehmen bekannt, dass es die deutschen Athleten bei den olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 ausrüsten wird.


ISPO.com Logo
Author:
ISPO.com


ISPO.com Logo
Author:
ISPO.com






Comments