ISPO Brandnew Sponsor SHIMA SEIKI

ISPO Brandnew Sponsor SHIMA SEIKI

Japan, Wakayama im Jahr 1962.

Masahiro Shima entwickelt seine erste Handschuh-Maschine, welche der erste Schritt in Richtung einer neuen Technologie ist, die die Welt des Strickens ein paar Jahre später völlig verändern wird. Schon seit der Gründung verfolgt Shima Seiki einen „anderen“ Ansatz, eine alternative Art und Weise des Denkens, frei nach dem Motto „Even Onward“. Dank dieser Mentalität hat Shima Seiki angefangen, über neue Technologien nachzudenken, wie die vollautomatische Handschuh-Strickmaschine, die nahtlos strickt und den neusten Standards entspricht.

Im Zuge dieser Idee wurde vor mehr als 20 Jahren die erste WHOLEGARMENT Strickmaschine erfunden. Die erste Strickmaschine, die Pullover komplett ohne Nähte produzieren kann.

Es folgten weitere Innovationen, wie z.B. das Total Design System, eines der ersten Hilfsmittel, das eine komplette Produktionskette mit Hilfe einer Software verfolgen kann – vom Musterstechen bis hin zu hoch qualitativen Stick-Simulationen.

ISPO Brandnew Sponsor SHIMA SEIKI

Bei Shima Seikis neuestem Projekt geht es um wasserabweisende Garne und Textilien, die den Herstellungsprozess von wasserfesten Textilien verbessern können. WHOLEGARMENT und wasserabweisende Garne können eine gute Lösung für die Zukunft sein – auf der diesjährigen ISPO Munich zeigen Shima Seiki, wie das geht.