ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Jack Wolfskin verkauft! Investor Blackstone steigt aus
Sportbusiness | 11.07.2017

Outdoor-Unternehmen gehört nun Konsortium mit Sitz in Luxemburg

Jack Wolfskin an Hedgefonds verkauft: Investor Blackstone steigt aus

Jack Wolfskin verkauft! Investor Blackstone steigt aus. Jack Wolfskin bekommt den harten Wettbewerb im Outdoor-Segment zu spüren. (Quelle: Jack Wolfskin)
Jack Wolfskin bekommt den harten Wettbewerb im Outdoor-Segment zu spüren.
Bild: Jack Wolfskin
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Jack Wolfskin hat den erwarteten Eigentümerwechsel offiziell verkündet. Investor Blackstone hat seine Beteiligung am Outdoor-Unternehmen aus Idstein bei Frankfurt am Main verkauft. „Größte neue Eigentümer werden Bain Capital Credit, HIG / Bayside Capital und CQS, die zusammen mehr als 50 Prozent an Jack Wolfskin halten“, teilte das Unternehmen mit. Der Rest wird offenbar von zehn weiteren Fonds gehalten.

Mit dem ISPO.com-Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden: Jetzt abonnieren! >>>

Kernpunkt des Deals ist ein Schuldenschnitt, der Druck vom operativen Geschäft von Jack Wolfskin nimmt. „Das Unternehmen erhält im Zuge der Reduzierung von Verbindlichkeiten seiner Kreditgeber einen Schuldenschnitt von 255 Millionen Euro und reduziert sie damit von 365 Millionen Euro auf 110 Millionen Euro bei verlängerten Laufzeiten bis 2022“, heißt es in der Pressemitteilung der Outdoor-Marke.


CEO von Jack Wolfskin gibt positiven Ausblick

Außerdem stellen die Kreditgeber 25 Millionen Euro in Form eines erstrangigen Gesellschafterdarlehens zur Verfügung, um die Liquidität von Jack Wolfskin zu stärken. CEO Melody Harris-Jensbach reagierte erfreut: „Das Unternehmen verfügt nun über eine solide Basis und das erforderliche Kapital, um sein Geschäft weiter auszubauen.“

Ist seit 2014 CEO von Jack Wolfskin: Melody Harris-Jensbach. (Quelle: Jack Wolfskin)
Ist seit 2014 CEO von Jack Wolfskin: Melody Harris-Jensbach.
Bild: Jack Wolfskin


Die Managerin verkündete zudem „ein hohes Orderaufkommen für unsere Herbst-/Winterkollektion 2017 und positive Rückmeldung unserer Kunden zu unseren neuen Produktentwicklungen“.

Neuer Eigentümer: „Sind gut aufgestellt“

Jack Wolfskins neue Eigentümer halten ihre Beteiligung über eine gemeinsame Holding-Gesellschaft mit Sitz in Luxemburg. „Jack Wolfskin ist eine sehr starke Outdoor-Marke, Nummer eins in der DACH-Region und Nummer drei der internationalen Outdoor-Marken in China“, teilte Gauthier Reymondier von Bain Capital Credit im Namen von den Hauptgesellschaftern mit.

Und weiter: „Unser Engagement gilt der Unterstützung von Jack Wolfskin, mit dem jetzt erzielten Abschluss der Restrukturierung sind wir gut dafür aufgestellt, das Unternehmen in den kommenden Jahren erfolgreich weiter zu entwickeln."

„Der Spiegel“ hatte bereits im April über einen Verkauf von Jack Wolfskin berichtet. CEO Melody Harris-Jensbach habe versichert, dass sich für die Marke und die Belegschaft nichts ändern werde.

Video: Die aktuellen Outdoor-Trends


ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media