ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Allianz erwirbt Namensrechte an Stadion von Juventus Turin
Sportbusiness | 02.06.2017

Juventus Stadium wird zum Allianz Stadium

Allianz erwirbt Namensrechte am Stadion von Juventus Turin

Allianz erwirbt Namensrechte an Stadion von Juventus Turin. Seit der Stadioneröffnung 2011 wurde Juventus Turin jedes Jahr italienischer Meister. (Quelle: imago)
Seit der Stadioneröffnung 2011 wurde Juventus Turin jedes Jahr italienischer Meister.
Bild: imago
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Das Stadion des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin trägt ab der kommenden Saison den Markennamen „Allianz Stadium“. Darauf einigte sich der Verein mit dem Versicherungskonzern Allianz Italien und der Lagardere Sports Group, die derzeit die Namensrechte an der Arena hält.

Allianz wird die Namensrechte vom 1. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2023 innehaben. Internationale Medien berichten, dass sich der Versicherer die Namensrechte an dem 41.500 Sitzplätze bietendem Stadion jährlich drei Millionen Euro kosten lasse.

Die derzeit noch als „Juventus Stadium“ firmierende Sportstätte wird bereits das siebte Stadion der Allianz-Familie sein.


„Es freut uns sehr, dass wir die Allianz als ganz besonderen Partner willkommen heißen können: um unserem Heimatstadion einen neuen Namen zu geben“, sagte Giorgio Ricci, Co-Chief Revenue Officer und Head of Global Partnerships and Corporate Revenues bei Juventus.

„Dass mit der Allianz ein globaler Gigant der Versicherungsbranche den Weg zu uns gefunden hat, unterstreicht den Status von Juventus als internationaler Spitzenklub. Seit der Einweihung unserer Arena im Jahre 2011 haben wir Sportgeschichte geschrieben, und das Stadion hat dabei eine wichtige Rolle gespielt, denn es ist der Ort, an dem wir seitdem sechs Mal die Meisterschaft feiern konnten.“

Sergio Balbinot, Vorstandsmitglied der Allianz SE, erklärte: „Wir sind überaus zufrieden mit dieser Übereinkunft, denn in der Welt des Fußballs gehört dieses einzigartige Stadion zu den großen Klassikern unter den Austragungsorten.“

„An diesem Ort spielt Juventus, ein Team, das auf eine ganze Reihe von außerordentlichen Erfolgen zurückblicken kann, gegen alle großen Mannschaften aus dem In- und Ausland, die ihre zahlreichen Fans aus aller Welt mitbringen. Und die Allianz ist mit ihren mehr als 86 Millionen Kunden einer der größten Versicherer und Vermögensverwalter weltweit. Das Allianz Stadium in Turin ist also eine naheliegende Stätte, um eine Marke wie Allianz mit einem Ort zusammenzubringen, an dem sportliche Spitzenleistungen erbracht werden“, so Balbinot weiter.

Stadien, an denen die Allianz Namensrechte trägt:

Allianz Stadium, Turin (Juventus Turin)
Allianz Arena, München (FC Bayern München, TSV 1860 München)
Allianz Stadium, Sydney (Sydney FC)
Allianz Park, London (Saracens FC (Rugby))
Allianz Riviera, Nizza (OGC Nizza)
Allianz Parque, Sao Paulo (Palmeiras Sao Paulo)
Allianz Stadion, Wien (Rapid Wien)

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media