ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Karen Parkin ist erste Frau im Adidas-Vorstand
Sportbusiness | 11.05.2017

Sportartikelhersteller schafft neuen Vorstandsposten für Human Resources

Karen Parkin in den Adidas-Vorstand: Erste Frau in der obersten Ebene

Karen Parkin ist erste Frau im Adidas-Vorstand. Karen Parkin arbeitet seit 1997 für Adidas (Quelle: Adidas)
Karen Parkin arbeitet seit 1997 für Adidas
Bild: Adidas
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Adidas hat erstmals eine Frau in seinen Vorstand berufen. Ab dem 12. Mai 2017 ist die 52-jährige Karen Parkin zum Vorstand bestellt. Das gab Adidas im Vorfeld der Jahreshauptversammlung am Mittwoch bekannt. Parkin, die seit November 2014 Personalchefin des Unternehmens ist, übernimmt den neu geschaffenen Vorstandsposten für Human Resources.

Mit der Beförderung von Karen Parkin, die neben der britischen auch eine US-Staatsbürgerschaft besitzt, setzt Adidas eines der selbstgesteckten Vorstandsziele vom September 2015 um. Damals beschloss der Aufsichtsrat, bis spätestens zum 30. Juni 2017 eine Frau in den Vorstand der Adidas AG zu bestellen.


Igor Landau, Aufsichtsratsvorsitzender der Adidas AG, teilte mit: „Karen hat unseren Personalbereich seit 2014 erfolgreich geführt und unsere ‚People‘ Strategie entwickelt. Mit ihrer internationalen Erfahrung, ihrem Verständnis unseres Geschäfts und ihren Führungsqualitäten wird Karen die Stellung von Adidas als einem der attraktivsten Arbeitgeber der Welt weiter stärken. Deshalb freuen wir uns sehr, die Funktion von Karen in den Vorstand aufzunehmen.“

Die oberste Adidas-Führungsebene besteht somit neben Karen Parkin aus dem Vorstandsvorsitzenden Kasper Rorsted, Roland Auschel (Global Sales), Glenn Bennett (Global Operations), Eric Liedtke (Global Brands), Robin J. Stalker (Finanzen) und Harm Ohlmeyer (Finanzen).

Steyaert ersetzt scheidenden Bennett

Spätestens ab 1. Oktober 2017 soll zudem Gil Steyaert als Vorstandsmitglied für Global Operations Glenn Bennett ablösen. Der Franzose ist seit 1999 im Unternehmen und war zuletzt seit 2013 Senior Executive Vice President und Managing Director Western Europe.

Glenn Bennett hatte zuletzt angekündigt, seine Vorstandstätigkeit nicht über März 2018 hinaus ausführen zu wollen.

Im Video: Frauen im Sportbusiness

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media