ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Roeckl meldet Insolvenz in Eigenverantwortung an
Sportbusiness | 27.03.2017

Insolvenz bei Roeckl

Handschuhhersteller Roeckl meldet Insolvenz in Eigenverantwortung an

Roeckl meldet Insolvenz in Eigenverantwortung an . Die Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH und Co. KG stellt hochwertige Lederhandschuhe und Accessoires wie Handtaschen her.  (Quelle: Roeckl/Facebook)
Die Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH und Co. KG stellt hochwertige Lederhandschuhe und Accessoires wie Handtaschen her.
Bild: Roeckl/Facebook
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Das Münchner Modeunternehmen Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH und Co. KG hat am 21. März Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. In Deutschland sollen sieben Standorte geschlossen und 45 Mitarbeiter (von insgesamt 200) entlassen werden. 

Um seine Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, wolle sich das Unternehmen auf Haupt- und Großstädte, die Internationalisierung und den Ausbau eines saisonübergreifenden Geschäftsmodells konzentrieren, berichtete die Fachzeitschrift Lederwarenreport. 

 

Deswegen habe sich das Unternehmen für die Insolvenz in Eigenverwaltung entschieden. Laut Roeckl sind die Löhne und Gehälter der restlichen Mitarbeiter gesichert.

Nicht betroffen von der Insolvenz ist die Röckl Sports GmbH, die unter anderem Winterhandschuhe herstellt. Die beiden Unternehmen sind seit 2003 vollständig voneinander getrennt.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media