ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Iguana will aus der Mitte Europas den globalen Sportmarkt erobern
Promotion | 30.03.2017

Iguana Group:Polnischer Sportspezialist auf Expansionskurs

Iguana will aus der Mitte Europas den globalen Sportmarkt erobern

Iguana will aus der Mitte Europas den globalen Sportmarkt erobern. Iguana Group auf dem Weg in den westeuropäischen Markt. (Quelle: Iguana Group)
Iguana Group auf dem Weg in den westeuropäischen Markt.
Bild: Iguana Group
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Die Iguana Group ist spezialisiert auf den Vertrieb von Sportkleidung, -schuhen und -zubehör. Das polnische Unternehmen mit seinen sieben Kernmarken und zahlreichen Produktions- und Vertriebslizenzen möchte sich auch außerhalb der Kernregion in Osteuropa als Sportspezialist etablieren. 

Die Iguana Group gehört zur polnischen Martes Sportgruppe. Diese Kapitalgruppe ist bereits seit über 20 Jahren im Sportbusiness und steht in Polen trotzdem auf der Forbes Diamonds List für die am dynamischsten wachsenden Unternehmen. 

Die Iguana Group ist in vielen Regionen auf der Suche nach Partnern und Handelsvertretern. Erfahren Sie mehr >>>

„Wir kommen aus dem Herzen, aus der Mitte Europas“, sagt Bartosz Balicki, Iguana Group Manager. „Und wir haben die besten Voraussetzungen, um uns auch außerhalb von Osteuropa durchzusetzen.“ Zunächst wolle man sich in Deutschland und Österreich und dann im restlichen Europa einen Namen machen, erklärt der Iguana Group Manager, grundsätzlich habe man aber einen globalen Fokus. 

Dank großer Lagerflächen hat die Iguana Group alle Waren vorrätig. (Quelle: Iguana Group)
Dank großer Lagerflächen hat die Iguana Group alle Waren vorrätig.
Bild: Iguana Group

Martes Sportgruppe mit finanzieller Sicherheit

Auf die Frage, warum er sich sicher sei, dass das auch klappt, verweist Balicki auf mehrere Komponenten: An erster Stelle stehe die Konzernmutter, die Kapitalgruppe Martes Sport. Als eine der stärksten Kapitalgruppen im zentral- und osteuropäischen Raum gebe sie der Iguana Group einen finanzstarken Background. 

Dazu käme eine exzellente Logistik und ein zuverlässiges Netzwerk an Geschäftspartnern, erklärt Balicki. Die Martes Gruppe beschäftigt 2300 Mitarbeiter in Produktion, Vertrieb und Verkauf. Sie führt mehr als 220 Verkaufshäuser in Ost- und Mitteleuropa, weitere Filialen sind geplant. 

Für die Marke Hi-Tec ist die Iguana Group Lizenznehmer für 19 Länder. (Quelle: Iguana Group)
Für die Marke Hi-Tec ist die Iguana Group Lizenznehmer für 19 Länder.
Bild: Iguana Group

Iguana mit großem Portfolio an Sportartikeln

Zweiter großer Pluspunkt aus der Sicht von Balicki: Die Iguana Group bietet ein umfassendes Portfolio an Sportartikeln und kann so jedes Sportsegment abdecken. Für Firmenpartner gilt also: Die gleiche Supply Chain für alle Marken innerhalb der Gruppe. „Das bringt enorme Vorteile für Einzelhändler, weil beispielsweise alles aus dem gleichen Logistikzentrum kommt“, sagt Szymon Reichert, ebenfalls Iguana Group Manager.

Zur Iguana Group gehören sieben Kernmarken, erläutert Reichert und gibt eine Übersicht:

Iguana: Ursprünglich in Kalifornien gegründet, hatte sich der Outdoorbrand bereits vor einigen Jahren einen Namen in Deutschland und Österreich gemacht. Die Marke soll nun re-etabliert werden und so auch helfen, die Iguana Group bekannter zu machen.

Die Marke Iguana ist eine von sieben Marken der Iguana Group. (Quelle: Iguana Group)
Die Marke Iguana ist eine von sieben Marken der Iguana Group.
Bild: Iguana Group


Elbrus: Stilvoll, bequem und für alle, die gern an der frischen Luft unterwegs sind, sollen die Produkte von Elbrus sein. Mit originellem Design sollen junge und aktive Menschen angesprochen werden.

Bejo: Die Kinder- und Jugendmarke im Portfolio der Iguana Group. Satte Farben, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, sorgfältig ausgewählte Komponenten sollen hier besondere Sicherheit garantieren.

Aqua Wave: Die Marke soll alle Fans des Wassersports ansprechen. Sie bietet Bademode für Damen, Herren und Kinder sowie Badekappen, Schwimmbrillen, Sonnenbrillen und Schwimmzubehör. Die Kleidungskollektion versucht ansprechendes Design mit einem vernünftigen Preis zu verbinden.

Cool Slide: Die Produkte von Cool Slide richten sich an Rollerblader, Skateboarder und Scooter-Fahrer.

IQ: steht für ‚intelligence Quality’ und ist innerhalb der Iguana Group die Premium-Marke für Sportler, die auf Funktionalität, Qualität und Langlebigkeit setzen. 

Iguana Group bietet Merchandisingartikel an

Zudem ist die Iguana Group Lizenznehmer und Distributor für Hi-Tec und Magnum in 19 Ländern in Ost- und Zentraleuropa. „Ein weiteres Geschäftsfeld, das wir anbieten, ist die Produktion von Sportkleidung für Dritte“, sagt Reichert. Durch die großen Entwicklungs-, Produktions- und Distributionskapazitäten arbeite die Iguana Group auch mit Vereinen zusammen oder mit Firmen die beispielsweise funktionelle Kleidung für ihre Angestellten brauchen.

Aqua Wave - die Marke aus der Iguana Group für alle Strandfans und Wassersportler. (Quelle: Iguana Group)
Aqua Wave - die Marke aus der Iguana Group für alle Strandfans und Wassersportler.
Bild: Iguana Group


Design und Entwicklungsstandorte hat das Unternehmen in Polen und China. Produziert werde bei langjährigen Partnern in China, erklärt Balicki. „Ein weiter Punkt, der für eine Partnerschaft mit uns ganz entscheidend ist, sind unsere enormen Lagerkapazitäten“, sagt der Iguana Group Manager.

Iguana hat alle Produkte ganzjährig vorrätig 

Die Iguana Group verfügt über Lagerflächen mit mehr als 20.000 Quadratmetern. Im kommenden Jahr wird ein weiteres Logistikzentrum am Standort in Bielsko-Biela dazu kommen, dann verdoppele sich die Lagerkapazität nahezu. Alle angebotenen Produkte seien schon jetzt immer vorrätig, sagt Balicki. 

Aus dem Iguana-Portfolio spricht Elbrus alle Fitness- und Freizeitsportler an. (Quelle: Iguana Group)
Aus dem Iguana-Portfolio spricht Elbrus alle Fitness- und Freizeitsportler an.
Bild: Iguana Group

„Für alle Kunden – und beispielsweise ganz speziell für unsere Partner in der südlichen Hemisphäre ist das ein enormer Vorteil“, sagt Reichert: „Sie können auch in unserem Sommer ihre Winterware nachbestellen.“ Wie groß die Ambitionen der Iguana Group sind, zeigt sich auch in den Partnerschaften mit ISPO.

ISPO als internationale Marketingbasis

Auf der ISPO MUNICH 2017 hatte Iguana den größten Stand, den ein polnisches Unternehmen auf der ISPO MUNICH je gebucht hatte, und 2018 werden die Sportartikelspezialisten nicht nur auf der ISPO MUNICH vertreten sein, sondern auch in Beijing. Damit macht die Iguana Group den nächsten Schritt in Richtung globaler Zukunft.

Alle Informationen zur Iguana Group bekommen Sie hier >>>

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media