ISPO.com is also available in English ×
 Die aufregendsten Sport-Start-ups 2017
Wearables | 01.02.2017

Diese Marken revolutionieren Wearables im Jahr 2017

Das sind die aufregendsten Sport-Start-ups 2017

Die aufregendsten Sport-Start-ups 2017. Der AIO Smart Sleeve von Komodo ist eine Alternative zum traditionellen Fitness-Armband. (Quelle: Komodo)
Der AIO Smart Sleeve von Komodo ist eine Alternative zum traditionellen Fitness-Armband.
Bild: Komodo
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
2017 wird ein weiteres großes Jahr für Sport-Start-ups im Wearable-Bereich. 2016 gab es bereits eine Vielzahl interessanter Unternehmen mit innovativen tragbaren Fitness-Gadgets. Was also hat 2017 zu bieten?

Die Sportbranche ist immer noch der größte Markt für tragbare Geräte. 2016 gab es bereits eine große Auswahl verschiedener Geräte, die speziell auf die Überwachung von Fitness-Daten ausgelegt waren. Viele neue Start-ups haben versucht, sich auf dem Markt zu etablieren, viele von ihnen erfolgreich.

2017 werden zahlreiche andere Start-ups versuchen, den Wearable-Markt mit ihren Produkten zu erobern. Komodo Technologies, clim8 und Gait Up sind drei davon.


Sie sind die Finalisten des WT Innovation World Cup in der Kategorie Sport und Fitness und werden im Rahmen der Innovation Wild Fire Session auf der WT | Wearable Technologies Conference Europe 2017 ausgezeichnet, einer zweitägigen Konferenz, die parallel zur ISPO stattfindet.

Sie möchten die neuesten Wearable-Trends live mit eigenen Augen sehen? Dann kommen Sie zur ISPO MUNICH. Eintrittskarten erhalten Sie hier >>>

Bei diesen drei Sport-Start-ups lohnt es sich, genauer hinzuschauen, also werfen wir einen Blick auf ihre Lösungen.

Komodo Technologies

Komodo Technologies hat die bisher innovativste tragbare Lösung entwickelt, von der Hardware über das Design bis hin zur Benutzererfahrung. Mit dem Status quo unzufrieden, hat Komodo Technologies den AIO Sleeve entwickelt, der mehr ist als nur ein Wearable.

Ziel war es, ein Produkt zu entwickeln, dass nicht nur tragbar ist, sondern zu einem echten Teil des Trägers wird. Stylish und mit höchster Präzision gefertigt, stellt der atmungsaktive, antimikrobielle AIO Smart Sleeve eine bequeme Alternative zum traditionellen Fitness-Armband dar, die die Nutzer den ganzen Tag über tragen können, nicht nur beim Workout. 

AIO bietet einen in die App integrierten Kalorienzähler sowie Aktivitätsniveau-Tracking (MET). (Quelle: Komodo)
AIO bietet einen in die App integrierten Kalorienzähler sowie Aktivitätsniveau-Tracking (MET).
Bild: Komodo

Die revolutionäre Technologie umfasst ein kleines Tracking-Gerät, das eng an der Innenseite des Vorderarms anliegt, der idealen Stelle für genaue Messungen. AIO verbindet sich sicher via BLE (Bluetooth Low Energy) mit dem Smartphone des Nutzers und übermittelt Daten zu Herzfrequenz, Distanz, Schritten und Schlaf an die AIO-App.

Mit einem Applikationsprozessor von Toshiba ausgestattet, unterstützt AIO den Nutzer bei der Erreichung seiner individuellen Ziele mithilfe eines in die App integrierten Kalorienzählers sowie Aktivitätsniveau-Tracking (MET), das die aufgebrachte Energie zu jedem beliebigen Zeitpunkt misst.

Darüber hinaus kann der Nutzer beim Workout durch Doppeltippen auf das Gerät zwischen seinen Lieblingssongs hin- und herschalten. Der AIO Sleeve ist nicht das einzige Produkt, das das Unternehmen dieses Jahr auf den Markt bringt – wir dürfen also gespannt sein.

clim8

Clim8 ist die erste heizende Bekleidungstechnologie, die so intelligent ist, dass sie die Körpertemperatur des Trägers, seine Aktivität sowie die Wetterbedingungen überwachen und analysieren kann.

Mithilfe der speziellen App und eines komplizierten Algorithmus berücksichtigt clim8 zudem die Kälteempfindlichkeit des Trägers sowie sein persönliches Profil, um automatisch die richtige Menge Wärme in Echtzeit zu liefern. 

Clim8 reguliert die Körpertemperatur und erhöht den Komfort. (Quelle: Clim8)
Clim8 reguliert die Körpertemperatur und erhöht den Komfort.
Bild: Clim8

Das Ergebnis ist eine extrem individuelle, komfortable Wärmeregulierung, die sich jedem Nutzer bei allen Bedingungen anpasst. Clim8 ist eine weitere Revolution im Bereich Textiltechnologie. Das Produkt ist so smart, dass es die Körpertemperatur des Trägers reguliert und so den Komfort erhöht. Clim8 verfügt über in das Kleidungsstück integrierte Sensoren, die die Hauttemperatur überwachen. 

Ändert sich die Temperatur, verändert sich auch die Wärme des Shirts, um sich den Bedürfnissen des Trägers voll anzupassen. Das fortschrittliche Body-Mapping-Konzept gewährleistet, dass die Wärme an den empfindlichsten Stellen des Körpers gehalten wird. Mithilfe der Clim8-App kann die Wärme des Shirts gesteuert, eine Aktivität getrackt oder das Energieniveau bewertet werden.

Der offiziellen Webseite zufolge kommt Clim8 in 68 Tagen auf den Markt. Das gleichnamige Unternehmen zählt zu den fünf Finalisten des WT Innovation World Cup und könnte bald zum Innovator des Jahres gekürt werden.

Gait Up

Gait Up ist ein im Jahr 2013 gegründetes Spin-off des Universitätskrankenhauses Lausanne und des Schweizerischen Technologieinstituts Lausanne. Gait Up profitiert von weltweit führendem wissenschaftlichen Fachwissen im Bereich Bewegungsanalyse und -messung, das im Laufe von 15 Jahren Pionierarbeit entstanden ist.

Das Unternehmen bietet innovative Produkte für Gesundheits-, Fitness- und Unterhaltungsanwendungen, basierend auf tragbaren Inertialsensoren. Ziel ist es, den besten Bewegungsalgorithmus für Wearables zur Leistungssteigerung und Vorbeugung von Erkrankungen des Bewegungsapparates zu entwickeln.

Über 80 Kunden aus Wissenschaft, Medizin und Industrie in Europa, Kanada, den USA, Südamerika und Asien vertrauen auf die Produkte von Gait Up.

Pomocup ist das erste Partnerprodukt mit eingebauter Technologie von Gait Up. (Quelle: Gait Up)
Pomocup ist das erste Partnerprodukt mit eingebauter Technologie von Gait Up.
Bild: Gait Up

Pomocup, der Skitourensensor von POMOCA, ist das erste Partnerprodukt mit eingebauter Technologie von Gait Up. Das Gerät überträgt verschiedene Informationen wie Distanz, Höhe, Anzahl der Spitzkehren, Schrittrhythmus und -länge, die in Echtzeit auf dem Display oder mittels App angezeigt und im Anschluss analysiert werden können (Smartphone und Web-Interface).

Das Gerät ist ein Muss für Skitourenliebhaber und ambitionierte Bergsportler. Pomocup wurde zur Überwachung der Biomechanik entwickelt, sodass der Träger diese bei der nächsten Bergtour verbessern kann.

Diese drei Unternehmen sollten wir unbedingt im Auge behalten. Alle drei Start-ups haben innovative tragbare Produkte entwickelt, die sich schon bald auf dem Markt etablieren werden. Wir dürfen also gespannt sein, was Komodo Technologies, Clim8 und Gait Up als nächstes entwickeln werden.

Sie möchten die neuesten Wearable-Trends live mit eigenen Augen sehen? Dann kommen Sie zur ISPO MUNICH. Eintrittskarten erhalten Sie hier >>>

Christian Stammel (Quelle: Wearable Technologies)
Ein Beitrag von Christian Stammel, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media