ISPO.com is also available in English ×
 Mit comfortemp® thermal insulation auf den Sportmarkt
Promotion | 19.01.2017

comfortemp® thermal insulation

Freudenberg Performance Materials Apparel präsentiert hochwertige Thermo-Isolierungen

Mit comfortemp® thermal insulation auf den Sportmarkt. Freudenberg Performance Materials Apparel präsentiert hochwertige Thermo-Isolierungen. (Quelle: Freudenberg Performance Materials Apparel)
Freudenberg Performance Materials Apparel präsentiert hochwertige Thermo-Isolierungen.
Bild: Freudenberg Performance Materials Apparel
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Funktionalität, Komfort und gutes Design in einer Jacke vereint? Athleisure ist gefragt. Ein Langzeittrend, der auch die Zulieferer der großen Bekleidungsmarken fordert und dazu führt, dass ein Big Player wie Freudenberg Performance Materials Apparel mit dem Launch einer neuen Produkt-Marke den Sport- und Outdoormarkt erobern will.

Freudenberg Performance Materials Apparel ist Weltmarktführer bei Einlagestoffen und liefert seit mehr als 40 Jahren hochfunktionelle Thermo-Isolierungen.

Jetzt bringt das Unternehmen das Brand comfortemp®, der globalen Produktlinie comfortemp® thermal insulation und damit die Möglichkeit des Co-Brandings auf den Sportmarkt.

Sichtbarer werden für den Endkunden

„Wir haben exzellente, innovative Produkte und sind ja auch schon Teil des Sportswear-Segments, wenn auch in sehr diskreter Weise“, sagt Benoit Cugnet, Head of Global Strategic Marketing bei Freudenberg Performance Materials Apparel, „jetzt wollen wir auch für den Endkunden sichtbarer werden.“

Zu den bisherigen Kunden gehören Branchenführer wie Adidas, Nike oder die Vf-Gruppe (mit Marken wie Timberland, North Face, Napapijri oder Vans).


Auf der ISPO MUNICH 2017 wird Freudenberg comfortemp® thermal insulation, die neue Produktpalette im Bereich der Thermovliesstoffe, das erste Mal präsentieren. Insgesamt bietet der Global Player sieben comfortemp®-Materialien an. Alle werden weltweit verfügbar sein. 

Das Beste aus der weltweiten Produktpalette

In Deutschland, Japan, Südkorea und China hat Freudenberg Performance Materials Apparel Entwicklungszentren und Fabriken, die Thermo-Isolierungen produzieren. Alle vier Entwicklungszentren entwerfen ihre eigenen Produktpaletten.

Das ist der Kern des ursprünglichen Konzepts. „Resultat ist eine sehr innovative und vielfältige Produktpalette, mit sehr unterschiedlichen Herangehensweisen und Eigenschaften aus den unterschiedlichen Zentren“, sagt Cugnet.

Bei der Zusammenstellung der neuen globalen Portfolio habe man sich das gesamte Portfolio angeschaut und dann ausgewählt: „comfortemp® thermal insulation ist also aus den besten und innovativsten Produkten aus den vier verschiedenen Entwicklungszentren entstanden.“

Markenbekanntheit für comfortemp®

Die Technologien zur Produktion der unterschiedlichen Materialien wurden zwischen den verschiedenen Kompetenzzentren und Fabriken ausgetauscht und jetzt können alle Thermo-Isolierungen in allen Regionen gefertigt werden.

Die Kunden von Freudenberg Performance Materials Apparel haben - unabhängig vom Produktionsstandort - Zugriff auf alle comfortemp® Thermo-Isolierungen, damit einhergehen vielfältige Freudenberg Dienstleistungen und ein umfangreicher Kundenservice.

Freudenberg Performance Materials Apparel hat unter anderem Adidas, Nike und die Vf-Gruppe als Kunden. (Quelle: Freudenberg Performance Materials Apparel)
Freudenberg Performance Materials Apparel hat unter anderem Adidas, Nike und die Vf-Gruppe als Kunden.
Bild: Freudenberg Performance Materials Apparel

Freudenberg Performance Materials Apparel beschreibt sich als ein „technologiegetriebenes“ Unternehmen, das seine Innovationskraft und Performance in den Mittelpunkt stellt. „Jedoch ist im Bereich der Endkunden im Sportswear-Geschäft Co-Branding etwas sehr Wichtiges“, sagt der Head of Global Strategic Marketing.

Deshalb wolle man auch das Co-Branding-Marketing und die B2C-Promotion im Zuge der weltweiten Einführung der Marke comfortemp® made by Freudenberg steigern. 

comfortemp® mit großem Einsatzbereich

Das angebotene Portfolio deckt einen so umfangreichen Anwendungsbereich ab, den nach Einschätzung von Ulrich Scherbel, General Manager Global Apparel, kein Mitbewerber bieten kann.

Alle comfortemp® Thermo-Isolierungen zeichnen sich nach Unternehmensangaben durch exzellente Atmungsaktivität aus und sind in mehreren Gewichten, Griffvariationen und Isolierungsstärken erhältlich. Der Einsatzbereich reicht daher von der Modeindustrie über Freizeitbekleidung bis hin zu High-Performance Sportbekleidung

„Das Flaggschiff, das uns in den Markt tragen soll, ist dabei comfortemp® fiberball padding“, sagt Scherbel. Ein Durchbruch, wenn es um eine Alternative zur Daune geht, findet er. Bei der Wärmeleistung soll comfortemp® fiberball padding vergleichbar mit Daune sein, gleichzeitig ist die Atmungsaktivität doppelt so hoch, wie bei herkömmlichen Wattierungen.

Trotzdem soll sich die Fiberball-Wattierung genauso einfach verarbeiten lassen, die Freiheiten beim Design sind also wesentlich größer als bei Daune.

comfortemp® fireball ist eines der sieben comfortemp®-Materialien. (Quelle: Freudenberg Performance Materials Apparel)
comfortemp® fireball ist eines der sieben comfortemp®-Materialien.
Bild: Freudenberg Performance Materials Apparel

 

Maßgeschneiderte Lösungen für Kunden

Neben comfortemp® fiberball padding gibt es sechs weitere wärmeisolierende comfortemp® Volumenvliese: comfortemp® air; comfortemp® down feel; comfortemp® heat; comfortemp® protect; comfortemp® soft; comfortemp® stretch.

„Wir bei Freudenberg sind sehr stolz auf dieses Portfolio“, sagt Cugnet. „Darüber ist es unser Ansatz, unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, bzw. diese gemeinsam mit unseren Kunden zu entwickeln.“


Auf einem ähnlichen Weg ist auch comfortemp® fiberball padding entstanden: aus einer Zusammenarbeit von Freudenberg Performance Materials Apparel und Napapijri.

So präsentiert Napapijri auf der ISPO MUNICH 2017 bereits einen Parka mit dieser Thermowattierung. Unter dem eigenen Technologienamen Thermo-Fibre® kommt darin die comfortemp® fiberball Technologie zum Einsatz.

 (Quelle: CK)
Ein Beitrag von Claudia Klingelhöfer, Autorin
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media