ISPO.com is also available in English ×
 Nicht nur für Geeks: Produkte für neues Trendforum
Textilien | 04.01.2017

ISPO TEXTRENDS: 40 Prozent mehr Bewerbungen

ISPO TEXTRENDS: Mehr Bewerber, mehr Qualität auf der ISPO MUNICH 2017

Nicht nur für Geeks: Produkte für neues Trendforum. Das Berühren der Stoffe, um ein Gefühl für sie zu bekommen, ist ein Hauptbestandteil der ISPO-TEXTRENDS-Jurysitzung.
Das Berühren der Stoffe, um ein Gefühl für sie zu bekommen, ist ein Hauptbestandteil der ISPO-TEXTRENDS-Jurysitzung.
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Das neu gestaltete Trendforum wird bei der ISPO MUNICH 2017 eingeweiht. Insgesamt 462 neue Produkte aus zehn Kategorien werden ausgestellt. Mit fast 40 Prozent mehr Bewerbungen im Vergleich zum Vorjahr haben 86 Unternehmen aus aller Welt ihre Produkte zur Bewertung durch die unabhängige Fachjury eingesendet.

Basierend auf dem Motto „Never stop improving“ ist das neu gestaltete Forum in Halle C3 eine zentrale Plattform für Markenentwickler und Designer, bei der man die neuesten textilen Entwicklungen entdecken kann.

Das neue Trendbook 2018/2019 ist ein Muss für alle, die mit Textilien arbeiten. Hier können Sie es bequem bestellen >>>

Die Reaktionen auf die sechste Auflage der ISPO TEXTRENDS haben zur Ankündigung eines neuen Trendforums mit Tischen aus Naturmaterialien geführt, die das Berühren und Fühlen der neuen Textilien noch einfacher machen. Stylishe Deko-Elemente werden die Trends bei Performance-Textilien und Farben unterstreichen.


Beim Jurymeeting Ende November 2016 wurden insgesamt 536 Produkte bewertet, was einen neuen Bewerbungsrekord darstellt. Gestiegene Bewerberzahlen sind eine Sache, weitaus wichtiger ist jedoch die Qualität. Die Jury war von der hohen Qualität der eingesendeten Entwicklungen sichtlich beeindruckt.

Resümee der Textrends-Jury: mehr Qualität, stylish, sexy

„Es ist immer sehr aufregend, zu bemerken, dass wirklich Veränderungen stattfinden, dass sich die Dinge weiterentwickeln, weil eine neue Generation heranwächst. Was wir als ISPO-Jury diese Saison gesehen haben, unterstreicht diese Veränderungen: mehr Qualität, stylish, sexy; Funktion und Technologie sind mittlerweile nicht mehr nur etwas für Geeks, sondern essenzieller Bestandteil der Entwicklungen der neuen Generation “, so Vincent Lecrosnier, Director of Performance Colors der adidas Group.

Jurykollegin Sophie Bramel, Technical Editor, WSA – World Sports Activewear kommentiert: „Neben der Funktion haben wir dieses Jahr viele tolle und innovative Stoffe gesehen, die Kunst- und Naturfasern miteinander kombinieren. Was Ästhetik, Hautgefühl und Tragekomfort angeht, waren dies die beeindruckendsten Verbesserungen.“

Besucher bei einer Präsentation auf der ISPO MUNICH.
Besucher bei einer Präsentation auf der ISPO MUNICH.

„Verbesserungen bei Qualität und Design“

Insgesamt bemerkte die Jury ein höheres Maß an Kreativität. „Wir stellen jedes Jahr beeindruckende Verbesserungen bei Qualität und Design der für den Wettbewerb eingesendeten Stoffe fest. Dieses Jahr gab es erhebliche Fortschritte bei der Weichheit, was wirklich bemerkenswert ist, da der Komfort im Athleisure-Bereich fast noch wichtiger ist als die Funktion. Zusammen mit den enormen Verbesserungen bei Design und Farbverständnis ergibt dies ein wirklich aufregendes Jahr 2017“, sagt David Shah, Editor in Chief bei VIEW.

Besuchen Sie ISPO TEXTRENDS auf der ISPO MUNICH 2017. Eintrittskarten erhalten Sie hier >>>

Die ISPO-TEXTRENDS-Jury muss eine große Anzahl von Bewerbungen und Einreichungen sichten.
Die ISPO-TEXTRENDS-Jury muss eine große Anzahl von Bewerbungen und Einreichungen sichten.

Aufgrund der gestiegenen Zahl an Bewerbungen und da das neue, von der Natur inspirierte Forum vergrößert wurde, wurden die ursprünglich im Forum abgehaltenen täglichen Konferenzen in Halle B5 direkt hinter das ISPO BRANDNEW Village verlegt, wo zusätzliche Sitzplätze für die beliebten Konferenzen zu aktuellen Trends und zukünftigen Entwicklungen der Textilbranche zur Verfügung stehen.

Stars at the ISPO MUNICH 2016 (Quelle: Messe München GmbH)
Eine Kolumne von Louisa Smith, Trend-Scout
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media