ISPO.com is also available in English ×
 FC Bayern stellt Jahresbilanz vor: Neue Rekordzahlen
Sportbusiness | 25.11.2016

Jahreshauptversammlung des FC Bayern München

FC Bayern stellt Jahresbilanz vor: Neue Rekordzahlen beim Rekordmeister

FC Bayern stellt Jahresbilanz vor: Neue Rekordzahlen . Die Bayern strotzen vor Kraft: Robert Lewandowski lässt die Muskeln spielen. (Quelle: Imago / Sven Simon)
Die Bayern strotzen vor Kraft: Robert Lewandowski lässt die Muskeln spielen.
Bild: Imago / Sven Simon
Artikel bewerten:
Der FC Bayern München stellt bei seiner Jahreshauptversammlung am 25.11.2017 außergewöhnlich starke Zahlen vor und überflügelt mit seiner Bilanz sogar Real Madrid. Bei Umsatz- und Sponsoring-Wachstum kann die deutsche Konkurrenz nicht im Ansatz mithalten.

Der Umsatz des FC Bayern stieg in der Saison 2015/16 um mehr als 20 Prozent auf 626,8 Millionen Euro. Im Vorjahr lag der Umsatz mit 523,7 Millionen Euro noch deutlich unter dem Wert der vergangenen Spielzeit. Den Gewinn steigerten die Bayern vor Steuern auf 53,9 Millionen Euro und 33 Millionen Euro nach Steuern.

Immer auf dem neusten Stand im Sport Business: Melden Sie sich hier für den ISPO Newsletter an >>>>

„Wir stehen hervorragend da und liegen wirtschaftlich weiterhin auf höchstem Champions-League-Niveau“, sagte Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen der „FAZ“.

Lesen Sie hier: Bayerns Kommunikationschef im Exklusiv-Interview: So planen wir unsere Digitale Zukunft.

FC Bayern steigert Sponsoring-Erlöse deutlich

Durch die Internationalisierung steigerte der FC Bayern auch seine Sponsoring-Erlöse um satte 49 Prozent: von 113,9 Mio. Euro im Vorjahr auf 169,7 Millionen Euro. Alleine von der Deutschen Telekom bekommen die Bayern 35 Millionen Euro für die Werbung auf der Trikotbrust.

Lesen Sie hier: Das bekommen die Bundesliga-Klubs von den Hauptsponsoren



Die Konkurrenz aus der Bundesliga kann bei diesen Rekordsummen nicht mehr mithalten: Borussia Dortmund gab setzte im vergangenen Geschäftsjahr nur 376,3 Millionen Euro um. Selbst Real Madrid lag mit 600 Millionen Euro Umsatz rund sechs Millionen Euro hinter dem FC Bayern. 

Durch die immer stärkere Präsenz der Münchner im Ausland haben die Zahlen sogar noch weiteres Potenzial: Mit einem chinesischen Ökopark schlossen die Münchner zuletzt eine Kooperation. Mit Procter und Gamble schlossen sie einen Sponsoring-Vertrag.


ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media