ISPO.com is also available in English ×
 Nike zieht Klage gegen US-Athleten Berian zurück
Sportsbusiness | 27.06.2016

Rechtsstreit mit 800-Meter-Läufer beigelegt

Nike zieht Klage gegen US-Athleten Berian zurück

Nike zieht Klage gegen US-Athleten Berian zurück. Boris Berian ist der fünftschnellste US-Amerikaner über die 800 Meter (Quelle: Imago)
Boris Berian ist der fünftschnellste US-Amerikaner über die 800 Meter
Bild: Imago
Artikel bewerten:
Gute Nachrichten für 800-Meter-Läufer Boris Berian. Sportartikelhersteller Nike hat die Klage wegen Vertragsbruch gegen den US-Athleten zurückgezogen. Einer Teilnahme an den olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro steht nun – zumindest aus rechtlicher Sicht – nichts mehr im Wege. 

Nachdem der verantwortliche Richter seinen Urteilsspruch um eine Woche auf den 28. Juni nach hinten verlegte, entschied sich Nike dazu, die Klage fallen zu lassen, da dieser Termin auf den Vorabend der wichtigen Olympic-Trials gefallen wäre.

Grund für den Rechtsstreit war Berians jüngster Sponsoren-Vertrag mit New Balance. Trotz Auslaufen des Nike-Vertrags im Dezember 2015, hatte sich der US-Sportartikelriese das Recht vorbehalten, mit jedem Angebot der Konkurrenz gleichzuziehen, um so Berian weiter an Nike zu binden.

Berian ist der fünftschnellste US-Athlet über die 800-Meter und ein potentieller Hoffnungsträger bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. 


ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media