ISPO.com is also available in English ×
 Nike kooperiert mit Chinas Bildungsministerium
China | 07.06.2016

Gebündelte Sportoffensive im Reich der Mitte

Nike kooperiert mit Chinas Bildungsministerium

Nike kooperiert mit Chinas Bildungsministerium. Der Sportunterricht in China soll von Nike grundsätzlich überarbeitet werden (Quelle: Nike)
Der Sportunterricht in China soll von Nike grundsätzlich überarbeitet werden
Bild: Nike
Artikel bewerten:
US-Sportartikelhersteller Nike hat sich zum Ziel gesetzt, mehr als zwei Millionen chinesische Kinder zu mehr Sport zu bewegen. Als Partner in China hat das Unternehmen das chinesische Bildungsministerium.

Der Drei-Jahres-Plan entstand im Zuge des kulturellen Austauschprogramms zwischen den USA und China, welches unter der Schirmherrschaft des chinesischen Vize-Premiers Liu Yandong und des US-Außenministers John Kerry steht. Nike wird dabei an mehr als 300 Schulen rund 7000 Lehrer neue Formen des Sportunterrichts näher bringen. Zudem wird die Zusammenarbeit mit schulischen Fußball- und Basketball-Ligen ausgeweitet.

Hier finden Sie alle News zu Nike.

Die Kooperation zwischen Nike und dem Bildungsministerium ist die zweite ihrer Art, nachdem das Unternehmen bereits in einem vorangegangenen Drei-Jahres-Plan den ersten Fußball spezifischen Lehrplan des Landes aufsetzte und mehr als 3.400 Lehrer ausbildete.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media