ISPO.com is also available in English ×
 Surftech bekommt neuen CEO
Wassersport | 04.05.2016

Surfen und Stand-Up-Paddling

Surftech bekommt neuen CEO

Surftech bekommt neuen CEO. Surftech-Boards (Quelle: Surftech)
Surftech wurde 1992 in Santa Cruz, Kalifornien gegründet.
Bild: Surftech
Artikel bewerten:
John Vance wird zum 9. Mai neuer CEO des Surfboard-Herstellers Surftech. Vance war zuvor in führenden Positionen unter anderem bei Quiksilver, Sanuk und zuletzt Freewater beschäftigt.

„Wenn ich mir den gesamten Markt und die Bedeutung von Surftechs Geschichte anschaue, dann sehe Surftech in der einzigartigen Situation, um die technisch bestentwickelten Produkte zu liefern“, erklärte Vance. „Ich freue mich darauf, teil von Surftechs Zukunft zu sein.“

„John hat all die Führungsqualitäten, die wir gesucht haben, und von seinen großartigen Handels-Verbindungen werden alle profitieren“, so Trent Pedersen, Vorsitzender des Verwaltungsrats bei Surftech.

Im Bereich Stand-Up-Paddling aktiv

Surftech vertreibt unter anderem die Marken NSP, Surftech, Bark Channel Islands und Robert August. Auch im Bereich Stand-Up-Paddling (SUP) ist das Unternehmen sehr aktiv.

Lesen Sie außerdem: Hier lernen Sie SUP, zehn Gründe für SUP und einen SUP-Selbstversuch im Winter.



ISPO (Quelle: ISPO)
Article by ISPO.com, editorial staff
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media