ISPO.com is also available in English ×
 GoPro kauft zwei Video-Apps
Ausrüstung | 02.03.2016

Actioncam-Spezialist

GoPro kauft zwei Video-Apps

GoPro kauft zwei Video-Apps. GoPro – HERO4 Session (Quelle: GoPro)
GoPro – HERO4 Session
Bild: GoPro
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Actioncam-Hersteller GoPro hat in Replay und Slice zwei führende Videobearbeitungs-Apps gekauft. Für beide Programme zahlt GoPro zusammen 105 Millionen Dollar.

Replay ist eine Anwendung, die es ermöglicht, Fotos und Clips zu einem Video zusammenzufügen. Die App Slice lässt den User Videos auf dem Smartphone schneiden.


GoPro-CEO Nicholas Woodman hat es als Problem erkannt, dass viele Nutzer genervt davon sind, in nicht leicht zu bedienen Programmen ihr Material durchzuschauen, um daraus einen Film zu schneiden. Mithilfe der neuen Apps soll dieser Prozess vereinfacht werden.

„Video-Bearbeitung ist eine große Herausforderung nicht nur für GoPro, sondern für jedes Unternehmen, das in diesem Geschäft ist“, sagte Woodman gegenüber dem Wirtschaftsmagazin „Forbes“.

Zuletzt verkündete GoPro ein Engagement im Golfsport. Das beste GoPro-Zubehör finden Sie hier.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media