ISPO.com is also available in English ×
 Nike-Gründer spendet 400 Millionen Dollar
Sportbusiness | 25.02.2016

Stipendienprogramm an der Universität Stanford

Nike-Gründer spendet 400 Millionen Dollar

Nike-Gründer spendet 400 Millionen Dollar. Phil Knight (Quelle: Nike)
Auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt (2015) liegt Phil Knight mit einem geschätzten Vermögen von 21,5 Milliarden Dollar auf Platz 35.
Bild: Nike
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Phil Knight, Mitgründer und Chairman von Nike, spendet 400 Millionen Dollar (ca. 363 Millionen Euro) an die Elite-Universität Stanford. Es ist eine der größten jemals getätigten Einzelspenden.

Mit dem Geld soll ein „Knight-Hennessy“-Stipendienprogramm aufgelegt werden, das Studenten weltweit unterstützen soll, die sich mit gesellschaftlichen Problemen mit Armut und Klimawandel beschäftigen.

Mit-Namensgeber John L. Hennessy ist Präsident von Stanford, will in diesem Sommer aber nach 16 Jahren abtreten. In seiner Amtszeit konnte die Universität ihr Vermögen von 9 auf 22 Milliarden Dollar erhöhen, wie die New York Times berichtet.


„Dadurch wird die Forschung zum Nutzen der Menschheit genutzt und ich glaube, es könnte Dinge verändern“, sagte Knight über seine Spende zur New York Times.

Knight trat 2005 als CEO von Nike ab. Der Sportartikelkonzern war zuletzt in den Schlagzeilen durch seine Kooperationen mit Superstars wie LeBron James und Kobe Bryant. Auch die Zusammenarbeit mit Skater Nyjah Huston und der Premier League wurden jüngst geschlossen, beziehungsweise verlängert. Dem Boxer Manny Pacquiao wurde nach dessen schwulenfeindlichen Äußerungen dagegen gekündigt.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media