ISPO.com is also available in English ×
 POC stattet Schwedens Profi-Radsport aus
Ausrüstung | 19.02.2016

Neue Ausrüster-Partnerschaft

POC rüstet schwedischen Radsportverband aus

POC stattet Schwedens Profi-Radsport aus. Stattet ab sofort den schwedischen Radsportverband aus: POC. (Quelle: POC)
Stattet ab sofort den schwedischen Radsportverband aus: POC.
Bild: POC
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
POC, ein schwedischer Hersteller von Helmen und Schutzausrüstung, wird ab sofort alle Verbandsteams des schwedischen Radsports ausrüsten. Die Mannschaften werden mit Helmen, Brillen sowie Schutz- und Radsportbekleidung von POC fahren.

Stefan Ytterborn, Gründer und CEO von POC, sagt: „Bei der Partnerschaft mit dem schwedischen Radsportverband haben wir die gemeinsame Zielsetzung, den schwedischen Radsport zum besten und sichersten auf der Welt zu machen."

Getragen werden die Produkte bei allen Veranstaltungen, bei denen Schweden repräsentiert wird: Auf der Straße, der Bahn, sowie bei BMX, Cyclocross, Mountain Bike, Trial und Para Cycling.


POC ist ein schwedisches Unternehmen, das 2005 gegründet wurde und schnell zu einem führenden Hersteller von Schutzbekleidung im Sport aufgestiegen ist. Unter anderem wurde es für eine Airbagweste, die Skifahrer schützt, als ISPO AWARD 2016/2017 GOLD WINNER  ausgezeichnet 

Gregor Röslmaier schreibt für ISPO.com. (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Gregor Röslmaier, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media