ISPO.com is also available in English ×
 Adidas: Gute Zahlen 2015 – Prognose nach oben geschraubt
Sportbusiness | 11.02.2016

Sportartikelkonzern

Adidas: Gute Zahlen 2015 – Prognose nach oben geschraubt

Adidas: Gute Zahlen 2015 – Prognose nach oben geschraubt. Die Nationalspieler Gündogan, Schweinsteiger, Özil, Müller und Schürrle in den neuen DFB-Trikots. (Quelle: Adidas)
Für die anstehenden Großereignisse hat Adidas das Werbebudget kräftig aufgestockt.
Bild: Adidas
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Sportartikelriese Adidas plant, den Umsatz und das Ergebnis im Jahr 2016 zweistellig zu steigern. Bisher wurde nur von einem einstelligen Prozentsatz ausgegangen.

Grund für den positiven Ausblick sind die anstehende Fußball-Europameisterschaft in Frankreich sowie die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Zudem seien die Auftragsbücher voll.

Umsatz- und Gewinnsteigerung im Jahr 2015

Für das Jahr 2015 konnten die Herzogenauracher ebenfalls gute Zahlen vorlegen: Der weltweite Umsatz wurde um 16 Prozent auf 16,9 Milliarden Euro gesteigert. Der Gewinn ging um zwölf Prozent auf 720 Millionen Euro hoch. Für das positive Ergebnis seien zweistellige Wachstumszahlen in China, dem Mittleren Osten, Lateinamerika und Westeuropa verantwortlich.


Zuletzt gab es vermehrt positive Schlagzeilen bei Adidas: Der Markenwert konnte gesteigert werden, ein Rekordjahr wurde angekündigt und wichtige Deals mit dem DFB und Real Madrid scheinen bevor zu stehen.

Aus der Leichtathletik zog sich der Sportartikelriese dagegen zurück, während er bei der Fifa lediglich zaghaft den Druck erhöhte.


Ab Oktober wird Kasper Rorsted neuer CEO bei Adidas. Noch ist der Däne Chef bei Henkel. Er tritt die Nachfolge von Herbert Hainer an.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media