ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 ISPO TEXTRENDS: Farben sind von wesentlicher Bedeutung, wenn Marken neu belebt werden
Textilien | 30.08.2017

Farbtrends für Herbst/Winter 19/20

ISPO TEXTRENDS: Farben beleben Marken und begeistern Kunden

ISPO TEXTRENDS: Farben sind von wesentlicher Bedeutung, wenn Marken neu belebt werden. Eine ganze Palette, aus der Sie auswählen können: Was sind die neuen Farbtrends? (Quelle: istock)
Eine ganze Palette, aus der Sie auswählen können: Was sind die neuen Farbtrends?
Bild: istock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Farbtrends sind der erste Anlaufpunkt bei der Planung und Entwicklung neuer Kollektionen für die Saison, egal ob auf Seiten der Textilhersteller oder der Marken, die neue Produkte für die Saison entwerfen. Für Herbst/Winter 19/20 betont ISPO TEXTRENDS einerseits die Notwendigkeit, den existierenden und meistverkauften Farben neuen Auftrieb zu verschaffen und bietet andererseits Raum für eine neue Positivität.

Bei der Verwendung von Farben kommt es nicht darauf an, nur die mutigeren Newcomer ins Gespräch zu bringen, sondern darauf, ein Gespür für die Stimmung zu bekommen und neue Kombinationen zu schaffen, die in allen Bereichen erfolgreich sind.


ISPO.com hat mit Louisa Smith, internationaler Textiltrend-Beraterin, gesprochen, die die Farbpalette mit ISPO TEXTRENDS bis zu drei Jahre im Voraus entwickelt. „Es ist sehr wichtig, dass wir die Paletten zu einem frühen Zeitpunkt im Entwicklungsprozess künftiger Saisons entwickeln, denn damit erlauben wir eine engere Abstimmung zwischen den Garn-, Textil- und Applikationsherstellern, wodurch dem Einkauf von Designern und Markenentwicklern ermöglicht wird, hochmoderne Kollektionen zu entwerfen.

Wir beziehen bei der Entwicklung der Paletten nicht nur die farblichen Gesichtspunkte ein, sondern berücksichtigen auch, wie sie mit unterschiedlichen Fasern und Inhaltsstoffen, die bei neuen Kollektionen zum Einsatz kommen, zusammenpassen. Darüber hinaus schauen wir anhand der von uns angebotenen MEGA TRENDS an, was sich die Verbraucher wünschen, was auch in die Entwicklung der Farbpalette einfließt."

Textilindustrie und Marken profitieren von den topaktuellen Farbinformationen

Seit der Konzeption und dem anhaltenden Erfolg von ISPO TEXTRENDS wird deutlich, dass die teilnehmenden Unternehmen die Farben, die für die Saison vorgestellt wurden, angenommen haben, um die intelligenten Inhaltsstoffe, Finishes und Faserstrukturen durch ein frischeres Erscheinungsbild zu ergänzen.

Was heißt es, chic zu sein? Erfahren Sie mehr über die kommenden Farbtrends >>>

„Es ist toll zu sehen, dass Farben viel früher in der Textilkette eine Rolle spielen und nicht mehr nur von der Nachfrage der Marken abhängen. Die angebotenen Trend-Informationen wurden in den letzten Saisons sehr gut angenommen und wir sehen immer mehr Farben auf dem Markt.


In der Vergangenheit sind die Textilhersteller mit Grundfarbtönen auf Nummer sicher gegangen, aber mittlerweile nutzen Unternehmen, die bei ISPO TEXTRENDS teilnehmen, Farben, um auf erfrischende Art und Weise die innovative Qualität ihrer Entwicklungen auszudrücken und zu erweitern“, sagt Smith.

Zum Start der Farbangebote für die Kollektion Herbst/Winter 19/20 werden die Farben von den im ISPO TEXTRENDS-Prozess teilnehmenden Unternehmen bei dem Treffen der internationalen Jury bestehend aus Textil-Experten im November bewertet und die ausgewählten Produkte werden bei derISPO TEXTRENDS in München vorgestellt.

Core- und Satellite-Paletten – ein freier Ansatz für Farbanwendungen 

In jeder Saison stellt ISPO TEXTRENDS eine CORE-Farbpalette vor, die durch vier Satellite- oder untergeordnete Farbpaletten ergänzt wird. „Die CORE-Farbpalette stellt die meistverkauften Farben heraus, die sich Saison für Saison gut verkaufen, also schwarz, grau, weiß und Grundfarben, aber wir optimieren sie und fügen neue, dazu passende Farben hinzu, um den Look aufzufrischen.

Die Textiltrends für den Sommer 2019 in Bildern


Zu beachten ist außerdem, dass bei wir ISPO TEXTRENDS Trend-Informationen für alle Bereiche der Sport- und Outdoor-Branchen anbieten und die Farbpaletten sind ein Vorschlag, wie Marken ihre bestehenden Farbpaletten, von denen sie wissen, dass sie sich verkaufen, überarbeiten können.“

Im Folgenden erläutert Louisa Smith die wichtigsten Farbvorschläge von ISPO TEXTRENDS, die entweder eingearbeitet und in vollem Umfang genutzt werden oder einfach als Akzente dienen können. Als Inspiration für die Saison dienen biobasierte und natürliche Ideen bis hin zu technologischeren Anwendungen, teilweise mit besonderen Eigenschaften.

1. Core ist König

Wir nehmen immer eine Palette mit den wichtigsten Farben auf, die zu den meistverkauften Grundtönen passen. Die meisten Unternehmen verfügen über eine Grundfarbpalette, die sie kennen und von der sie wissen, dass sie funktioniert. Um diese ein bisschen aufzufrischen und zu vermeiden, dass sie langweilig werden, optimieren wir diese Grundfarbpalette jede Saison.

Wir ändern dabei auch die Sättigung der Farben und führen neue Akzente ein. Für Herbst/Winter 19/20 haben wir uns von der Natur inspirieren lassen, was Sie daran sehen, dass die Grundtöne etwas holziger erscheinen und eine beeindruckende Tiefe haben.


2. Die Bedeutung der Satellite-Farbpaletten

Sie sind sehr wichtig, da sie sehr unterschiedlich sind, aber für eine große Auswahl letztendlicher Anwendungsgebiete passen, sei es als Basisschicht oder für Rucksäcke. Wichtig ist, dass diese Farben mit Tönen aus der CORE-Palette verbunden, als alleinige Farbe oder als Applikationen verwendet werden können.

Bei ISPO-TEXTRENDS diktieren wir niemandem etwas, sondern wir möchten Textilhersteller und Marken mit unseren gesammelten Informationen bei der Entwicklung ihrer Kollektionen für jede Saison unterstützen. Die Markenhersteller wissen welche Farben sich am besten verkaufen und was ihrem Kundenstamm gefällt, dennoch hoffen wir, dass wir durch unsere Informationen jede Saison noch einen drauf setzen können und Farbtöne vorschlagen, die die typischerweise verwendeten Farben in der Branche weiter verbessern.

3. Satellite-Farbpalette # 1 Escapist

Das ist eine wirklich interessante Farbpalette, die vom Traum des Eskapismus inspiriert wurde und die je nach Anwendung auf matten Trägermaterialien eine skurrile Richtung einnehmen kann.

 Inspiriert durch den Traum des Eskapismus: Die Escapist Palette kann sowohl mit glänzenden als auch mit matten Textilien verwendet werden. (Quelle: istock)
Inspiriert durch den Traum des Eskapismus: Die Escapist Palette kann sowohl mit glänzenden als auch mit matten Textilien verwendet werden.
Bild: istock

Ein intensiverer Look ist bei glänzenden oder beschichteten Anwendungen möglich. Die Farben variieren abhängig von den verwendeten Fasern und Finishes, ja sie verhalten sich geradezu wie ein Chamäleon, da sie ihr Erscheinungsbild ändern.

4. Satellite-Farbpalette # 2 Retro Robotic

Da künstliche Intelligenz immer fortschrittlicher wird, haben wir uns entschieden, sie mit einfließen zu lassen, allerdings nicht aus der heutigen Sicht, sondern eher als Retrospektive zu den Visionären der 1970er Jahre, die damals vorhersahen, wie wir heute von Technologie umgeben sind.

Retro-Roboter ist eine Art 70er-Comeback: Kann schlicht eingesetzt werden oder als markanter Kontrast. (Quelle: istock)
Retro-Roboter ist eine Art 70er-Comeback: Kann schlicht eingesetzt werden oder als markanter Kontrast.
Bild: istock

Diese Palette ist sehr aufgeräumt. Wir empfehlen sie für kompakte und perfekte Oberflächen von halbmatt mit hochglänzend zur Ergänzung oder als Kontrast.

Zeigen Sie uns Ihre Innovationen! Bewerben Sie sich jetzt für ISPO TEXTRENDS 2018 und stellen Sie sich unserer Jury vor. >>>

5. Satellite-Farbpalette # 3 The Big Chill

Diese Palette ist stark von der Natur inspiriert und trotz der winterlichen und frostigen Elemente darin handelt es ist dabei eigentlich um eine klare Palette, die auch sehr wärmende Eigenschaften hat.

Eine winterliche und frostige Note kommt mit der Big Wave Palette. Die Palette könnte zum Beispiel mit Performance-Wolle Anwendung finden. (Quelle: istock)
Eine winterliche und frostige Note kommt mit der Big Wave Palette. Die Palette könnte zum Beispiel mit Performance-Wolle Anwendung finden.
Bild: istock

Wir erwarten, dass diese Farben in Anwendungen mit leistungsstarker Wolle bis hin zu interessanteren erhabenen Oberflächen zum Einsatz kommen. Es ist im Grunde ein Widerspruch in sich, da die Farben eigentlich kühl sind, aber trotzdem ein warmes und behagliches Erscheinungsbild haben.

6. Satellite-Farbpalette # 4 Acute

Eine elektrifizierende und energiereiche Inspiration, die ein künstliches Erscheinungsbild hat. Das ist Technologie mit ein paar Optimierungen – diese Palette imitiert natürliche Fasern und biobasierte, nachhaltige Garne verfolgen einen futuristischen Ansatz.

Die acute-Palette hat einen futuristischen Ansatz: Ideal für helle Tri-Lobal-Garne und Hochglanz-Membranen (Quelle: istock)
Die acute-Palette hat einen futuristischen Ansatz: Ideal für helle Tri-Lobal-Garne und Hochglanz-Membranen
Bild: istock

Es schwingt die Erkenntnis mit, dass diese Palette voll und ganz für leuchtende Trilobal-Garne und Hochglanz-Membrane verwendet wird, die den perfekten Kontrast zu Basisschichtgewirken bilden, welche durch Mapping und Zoning einen skelettartigen Schutz bieten.

7. Der letzte Aufruf für Farben

Jetzt wo die Bewerbungsfrist für die nächste ISPO-TEXTRENDS läuft, hat Louisa Smith einen letzten Rat zum Thema Farben. „Haben Sie keine Angst davor, Farben zu verwenden. Sie sind so wichtig, egal ob es ein reichhaltiger und natürlicher oder ein elektrifizierender leuchtender Farbton ist.


Wenn Sie eine neue Richtung einschlagen möchten, müssen Sie sich nicht von der Identität Ihres Unternehmens entfernen. Veränderungen können ganz subtil durch Applikationen oder sogar Steppnähte eingeführt werden. Wir freuen uns auf die Bewerbungen für ISPO-TEXTRENDS Herbst/Winter 19/20 und erwarten einige tolle Innovationen bei Textilien und Applikationen.“

Video: Wie Sie nachhaltige Sportmode entwickeln

Stars at the ISPO MUNICH 2016 (Quelle: Messe München GmbH)
Eine Kolumne von Louisa Smith, Trend-Scout
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media