ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Wolle: Wie Südwolle Group durch Funktion und Nachhaltigkeit überzeugt
Textilien | 07.08.2017

Hans-G. von Schuh über das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens

Das Wunder Wolle: Wie Südwolle Group durch Funktion und Nachhaltigkeit überzeugt

Wolle: Wie Südwolle Group durch Funktion und Nachhaltigkeit überzeugt. 100 % Merinowolle mit Windstopper-Funktion von Südwolle Group.
100 % Merinowolle mit Windstopper-Funktion von Südwolle Group.
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Der ISPO-TEXTRENDS-Gewinner – die Südwolle Group – produziert Wolle, die saisonübergreifend durch Funktion und Nachhaltigkeit überzeugt, für die Sport- und Outdoor-Branche. Hans-G. von Schuh, der Managing Director Sales bei der Südwolle Group, erklärt, warum Wolle Einzug ins Sportgeschäft hält. 

Europa war früher die Bastion der Textilindustrie. Aufgrund des Wettbewerbs aus Fernost jedoch blieb vielen europäischen Herstellern nichts anderes übrig als zu schließen.

Stellen Sie Ihr Fachwissen unter Beweis, und seien Sie mit Ihren Innovationen bei ISPO TEXTRENDS Herbst/Winter 2018 dabei >>>

Ein Unternehmen, das seit mehr als einem halben Jahrhundert in Europa produziert sowie Investitionen im Ausland tätigt, ist die Südwolle Group mit Sitz im Großraum Nürnberg.


Südwolle Group: Weltweiter Erfolg durch Innovationen

Der Anbieter, der als der weltweite Marktführer im Bereich Kammgarn für Web-, Rund- und Flachstrickprodukte aus reiner Wolle und Wollmischungen gilt, wird auch in den nächsten 50 Jahren mit seinen Innovationen eine wegweisende Rolle spielen.

Die Südwolle Group ist jetzt in ihrem 51. Jahr und zeigt, dass die europäische Textilindustrie noch immer aktiv ist, und zwar mit Qualitäten, die in aktuellen ISPO-TEXTRENDS- Foren aus der Rundstrick-Kollektion „Yarn in Motion“ des Anbieters ausgewählt wurden. Darüber hinaus produziert die Gruppe 15 Kollektionen, darunter Südwolle mit Webgarnen, Biella Yarn mit Flachstrickgarnen und Stöhr mit technischen Garnen.

ISPO.com sprach mit Hans-G. von Schuh, dem Managing Director Sales der Südwolle Group, über den Erfolg des Unternehmens und über die Vorteile, von denen Marken dank Wolle profitieren können.

"Wolle ist langfristigere Lösung als Kunststoff, ohne Auswirkungen auf die Umwelt"

ISPO.com:Herr von Schuh, Nachhaltigkeit ist ein Schlüsselfaktor innerhalb der Südwolle Group, mit der Naturfaser Wolle und Garnen mit den neuesten ökologischen Zertifizierungen wie bluesign und OEKO-TEX.  Wolle ist zwar eine Naturfaser, doch der CO2-Fußabruck von der Beschaffung bis zur Bearbeitung umfasst einen globalen Prozess. Was sind die Vorteile des Einsatzes von Wolle?
Hans-G. von Schuh: 
Wolle ist eine wirklich erstaunliche Faser! Sie ist nicht nur ein natürlich nachwachsender Rohstoff, sondern auch vollständig biologisch abbaubar. Wussten Sie z. B., dass aus der Wolle eines Schafes 50 Paar Socken hergestellt werden können?

Sie haben sicher schon von dem aktuellen Problem der Verschmutzung durch in synthetischen Fasern enthaltene Mikroplastik gehört. Beim Waschen werden Mikrokügelchen und -fasern in unsere Gewässer gespült, die unsere Ozeane immer stärker verschmutzen. Wolle bietet eine bessere langfristige Lösung als Kunststoff, ohne Auswirkungen auf die Umwelt.

Hans-G. von Schuh, Managing Director Sales bei der Südwolle Group.
Hans-G. von Schuh, Managing Director Sales bei der Südwolle Group.

Heutzutage kommt es in der Textilindustrie darauf an, bei der Produktion Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen! Marken und Hersteller benötigen eine rückverfolgbare Produktion. Dazu gehört der verantwortungsvolle Umgang mit Tieren und die Beschränkung bestimmter entscheidender Chemikalien. Wir erhalten immer mehr Anfragen bezüglich Azofarbstoffen, Schwermetallen etc. Das war auf jeden Fall in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung für uns, doch wir waren in der Lage, uns reibungslos darauf einzustellen, und sind sehr glücklich mit diesem Trend!

Südwolle hält den Responsible Wool Standard ein

Die Zertifizierung, die wir zuletzt erhalten haben, war der Responsible Wool Standard – ein unabhängiger Standard zur Nachverfolgung der Wolle von Bauernhöfen durch den gesamten Produktionsprozess hindurch, damit Sie erfahren, wo Ihr Kleidungsstück herkommt, und um eine angemessene Behandlung der Schafe sicherzustellen. Unsere Garne besitzen Zertifizierungen wie GOTS, IVN Best, bluesign oder New Zealand Merino Auf diese Weise erfahren Marken und insbesondere unsere Kunden mehr über den Prozess der Herstellung ihres Kleidungsstücks aus Merinowolle.

Für viele ist Wolle nur etwas, das im Winter warmhält. Das Angebot für das Frühjahr/den Sommer wächst jedoch. Was sind die Vorteile der saisonübergreifenden Verwendung von Wolle für Marken und Verbraucher?
Merinowolle ist die perfekte Faser für Sport und Mode – nicht nur für die kalte Jahreszeit. Aufgrund ihrer Struktur nimmt sie Schweiß viel besser auf als alle anderen Fasern und absorbiert bis zu 30 % ihres eigenen Gewichts! Tests zeigen, dass unsere Haut unter einem Shirt aus Merinofaser trockener und die Hauttemperatur niedriger ist als bei einem aus Kunstfasern. Wolle ist also im Sommer viel angenehmer zu tragen.

Studien zufolge entsteht in Merinosocken weitaus weniger Geruch als in solchen aus Polyester, Acryl oder Polypropylen, aufgrund der technisch komplexen Zusammensetzung. Tragen Sie bei Ihrem nächsten Workout ein Merino-Shirt, und Sie werden nicht zu Kunstfasern zurückkehren wollen! Oder nehmen Sie einfach einmal ein Shirt aus feinster Merinowolle in die Hand. Sie werden den Unterschied spüren.

Tragekomfort von Wolle stark verbessert

Dass Wolle kratzt, stimmt schon lange nicht mehr. Kleidungsstücke aus Wolle fühlen sich nur dann unangenehm an, wenn raue Fasern verwendet werden, die nicht – wie die extrem feinen Fasern von 17 bis 19 Mikrometer, die wir für direkt auf der Haut getragene Bekleidung einsetzen – weg von der Haut stehen. Aus dieser Merinowolle hergestellte Kleidungsstücke fühlen sich wunderbar weich an. 

90 % Merinowolle, 10 % Thermocatch-Acryl-Faser von Südwolle Group.
90 % Merinowolle, 10 % Thermocatch-Acryl-Faser von Südwolle Group .

Warum sind hybride Funktionsgewebe aus Wolle auf den Markt zurückgekehrt? Was sind die Vorteile für Verbraucher?
Wir kombinieren Wolle mit einer breiten Palette von Fasern, darunter mit Mohair, Alpaka und Seide bis Polyamid, Viskose und Aramiden, um ihre natürlichen Eigenschaften zu verbessern und eine Lösung für sämtliche Kundenwünsche parat zu haben.

Insbesondere für die Bereiche Sport und Outdoor haben wir tolle Funktionsgarne entwickelt, indem wir Merino mit Cordura, Thermocatch oder Trevira-Funktionspolyestergemischt haben. Für uns gibt es nichts, das sich nicht spinnen lässt. Wenn Sie also diesbezüglich eine Idee haben, setzen Sie sich mit unserer Abteilung für Innovation in Verbindung: suedwebs@suedwollegroup.com!

60 Prozent der Produktion von aus Europa

Viele europäische Spinnereien und Textilfabriken verschwinden von der Bildfläche oder verlagern ihre Herstellung nach Asien. Wie hoch ist Ihr Produktionsanteil angesichts dessen in Europa?
Wir stellen ca. 60 % in Europa und 40 % in Asien her. Wir fertigen keine Web- oder Strickartikel, sondern wir sind auf das Spinnen, Färben sowie auf Behandlungen spezialisiert und fungieren vor allem als Ihr Netzwerkpartner.

Wir besitzen Erfahrung mit einer Reihe von Technologien und werden in all unseren Anlagen weltweit – von Deutschland, Italien, Polen, Rumänien, Bulgarien bis China – denselben hohen Qualitätsstandards gerecht.

Wie setzen Sie sich als Unternehmen, das seit 50 Jahren besteht, gegen die große Zahl internationaler Wettbewerber durch? Die Südwolle Group ist einer der wenigen europäischen Textilhersteller, der sich auf dem Markt behaupten konnte. Worauf führen Sie das zurück?
Ich glaube, das Wichtigste, um am Markt erfolgreich zu sein, ist, zu wissen, wo du herkommst; niemals deine Wurzeln zu vergessen und sich der Faktoren bewusst zu sein, die zu dem Punkt führen, eine günstige Marktsituation aufrechtzuerhalten.

Offenes Denken und ständiges Dazulernen machen Südwolle Group erfolgreich

Kontinuierliche Verbesserung, ständiges Lernen, das Ausprobieren verschiedener Dinge jeden Tag und offenes Denken sind ebenfalls unabdingbar, nicht nur in der Geschäftswelt. Wir können uns glücklich schätzen, aus einem hervorragenden Team von Spezialisten zu bestehen und mit einem großartigen Netzwerk von Partnern von Bauernhöfen bis hin zu Läden verbunden zu sein, was es uns ermöglicht, über die gesamte Lieferkette hinweg zu kommunizieren und im Team zu arbeiten.

Südwolle Group erhält Auszeichnung für bestes Produkt auf der ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2019. 50 % Wolle 50 % Tencel.
Südwolle Group erhält Auszeichnung für bestes Produkt auf der ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2019. 50 % Wolle 50 % Tencel.

Die Südwolle Group bietet einen umfassenden Lagerservice für reine Wolle und Mischgarn. Wie wichtig ist das für Ihre Kunden?
Geschwindigkeit ist entscheidend! Die Fähigkeit, auf die Marktnachfrage zu reagieren, ist maßgeblich. Zudem wollen wir der Marke dabei helfen, ein bestimmtes Maß an Flexibilität aufrechtzuerhalten, und mit ihr zusammenarbeiten, um den Prozess der Garnplanung zu unterstützen.

Wir haben von anderen Branchen eine Menge gelernt, was für unseren Standard-Lagerservice nützlich ist, der zur Verkürzung der Produktionszyklen auf den Versand am nächsten Tag ausgelegt ist. Außerdem sind wir bestrebt, nicht nur bei der Garnspinnerei eng mit Kunden zusammenzuarbeiten, sondern um die gesamte Lieferkette proaktiv zu managen.

Herzlichen Glückwunsch zur Auswahl für ISPO TEXTRENDS für Frühjahr/Sommer 2019! Mit dem Mythos, Wolle sei nur für den Wintermarkt geeignet, wurde somit aufgeräumt. Wie wichtig ist die Anerkennung durch ISPO TEXTRENDS für Ihr Unternehmen?
Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Merino-Tencel-Mischung zum besten Basisschicht-Produkt gewählt wurde! Wir haben den Erfolg gefeiert, zu dem viele Mitarbeiter beigetragen haben, und sind sehr stolz. Wir versuchen ständig, neue Garne zu entwickeln – von reiner Wolle anhand verschiedener Spinntechniken über diverse Mischgewebe aus Natur- und Kunstfasern bis hin zu Kombinationen daraus.

Südwolle Group in der ISPO TEXTRENDS-Auswahl

Dass wir für die ISPO TEXTRENDS ausgewählt wurden, zeigt uns, dass wir uns mit unseren Versuchen und Experimenten auf dem richtigen Weg befinden. Zudem ist dies für uns ein Anstoß, noch mehr zu tun. Wir streben permanent nach Innovation und Verbesserung, auch wenn natürlich immer etwas schiefgehen kann. Falls dies passiert, betrachten wir es als Gelegenheit, dazuzulernen und uns weiterzuentwickeln. 

Was sind die Zukunftspläne der Südwolle Group?
Für die Zukunft streben wir eine noch stärker netzwerkorientierte Denkweise an, nicht nur intern, sondern vor allem mit Blick auf unsere Lieferketten-Partner. Die klassische Beziehung Zulieferer/Kunde der Vergangenheit ist mittlerweile hinfällig. Je nach Art des Problems, werden Informationen aus verschiedenen Bereichen benötigt. 


Die Textilindustrie wird ziemlich unterschätzt, wenn es um Innovationen geht. Was wirklich in ihr steckt, zeigt die Vielfalt an neuen Geweben, die auf der ISPO TEXTRENDS präsentiert werden. Als ich in diesem Jahr auf der ISPO MUNICH war, hatte ich eine sehr inspirierende Unterhaltung mit einem Manager eines deutschen Autobauers, der die Messe besuchte, um sich Inspiration und frische Ideen aus einem anderen Marktsegment zu holen.

Er erklärte, die Automobilbranche könne viel von der Textilindustrie lernen, insbesondere mit Blick auf die Innovationsvielfalt. Sie sei ein bemerkenswerter Sektor. Ich war wirklich stolz darauf, Teil einer so innovativen Branche zu sein.

Stellen Sie Ihr Fachwissen unter Beweis, und seien Sie mit Ihren Innovationen bei ISPO TEXTRENDS Herbst/Winter 2018 dabei >>>

Stars at the ISPO MUNICH 2016 (Quelle: Messe München GmbH)
Eine Kolumne von Louisa Smith, Trend-Scout
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media