ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Trailrunning: Der neue Lauf-Trend in der Natur
Running | 19.06.2017

Laufen in der Natur: Trailrunning boomt

Trend-Sport Trailrunning in Bildern

Trailrunning boomt: Es zieht immer mehr Läufer in die Natur. Ob Berglauf oder Trails durch den Wald: Der Sport ist Faszination pur, weil er an außergewöhnliche Orte führt. (Quelle: iStock/lfz)Die Freude am Laufen in der Natur kann eigentlich jeder genießen. Manche Expertin behauptet sogar, Frauen hätten dank ihres geringeren Körpergewichts einen gewissen Vorteil beim Trailrunning. (Quelle: iStock/monkeybusinessimages )Die optimalen Trailrunning-Schuhe auszuwählen ist angesichts der mittlerweile großen Auswahl gar nicht so leicht. Am Anfang eines jeden Kaufes steht die Frage: Welcher Lauftyp bin ich? (Quelle: Thinkstock )Folgende Typen gibt es: Einsteiger, Trail-Experte, Wettkämpfer und Barfuß-Gänger. Je nachdem, wo Sie sich einordnen, sollten Sie Ihren Schuh auswählen.  (Quelle: iStock/mihtiander)Beim Trailrunning setzen viele auf Trinkrucksäcke, Trinkwesten oder Trinkblasen.  (Quelle: iStock / blyjak)Viele Gebirgslandschaften bieten zugleich die schönsten Trailrunning-Strecken. Aufs Shirt sollte man dennoch lieber nicht verzichten. (Quelle: Thinkstock )Besonders geeignet ist strapazierfähige Funktionskleidung aus Polyester, Polyamid, Merinowolle oder Microfleece. Sie sollte den Schweiß vom Körper weg nach außen transportieren. Wer eine Pause (auf dem Berg) einplant, sollte Wechselkleidung und leichte Windjacke mitnehmen. (Quelle: iStock/lzf)Wer bei Hitze und Sonne unterwegs ist, sollte unbedingt auf Kopfbedeckung und Sonnencreme achten. (Quelle: iStock)Und im Winter ist eine wärmende Funktionsbekleidung bestehend aus mehreren Schichten obligatorisch.  (Quelle: Thinkstock )
Trailrunning boomt: Es zieht immer mehr Läufer in die Natur. Ob Berglauf oder Trails durch den Wald: Der Sport ist Faszination pur, weil er an außergewöhnliche Orte führt. (Quelle: iStock/lfz)
Trailrunning boomt: Es zieht immer mehr Läufer in die Natur. Ob Berglauf oder Trails durch den Wald: Der Sport ist Faszination pur, weil er an außergewöhnliche Orte führt.
Bild: iStock/lfz
Die Freude am Laufen in der Natur kann eigentlich jeder genießen. Manche Expertin behauptet sogar, Frauen hätten dank ihres geringeren Körpergewichts einen gewissen Vorteil beim Trailrunning. (Quelle: iStock/monkeybusinessimages )
Die Freude am Laufen in der Natur kann eigentlich jeder genießen. Manche Expertin behauptet sogar, Frauen hätten dank ihres geringeren Körpergewichts einen gewissen Vorteil beim Trailrunning.
Bild: iStock/monkeybusinessimages
Die optimalen Trailrunning-Schuhe auszuwählen ist angesichts der mittlerweile großen Auswahl gar nicht so leicht. Am Anfang eines jeden Kaufes steht die Frage: Welcher Lauftyp bin ich? (Quelle: Thinkstock )
Die optimalen Trailrunning-Schuhe auszuwählen ist angesichts der mittlerweile großen Auswahl gar nicht so leicht. Am Anfang eines jeden Kaufes steht die Frage: Welcher Lauftyp bin ich?
Bild: Thinkstock
Folgende Typen gibt es: Einsteiger, Trail-Experte, Wettkämpfer und Barfuß-Gänger. Je nachdem, wo Sie sich einordnen, sollten Sie Ihren Schuh auswählen.  (Quelle: iStock/mihtiander)
Folgende Typen gibt es: Einsteiger, Trail-Experte, Wettkämpfer und Barfuß-Gänger. Je nachdem, wo Sie sich einordnen, sollten Sie Ihren Schuh auswählen.
Bild: iStock/mihtiander
Beim Trailrunning setzen viele auf Trinkrucksäcke, Trinkwesten oder Trinkblasen.  (Quelle: iStock / blyjak)
Beim Trailrunning setzen viele auf Trinkrucksäcke, Trinkwesten oder Trinkblasen.
Bild: iStock / blyjak
Viele Gebirgslandschaften bieten zugleich die schönsten Trailrunning-Strecken. Aufs Shirt sollte man dennoch lieber nicht verzichten. (Quelle: Thinkstock )
Viele Gebirgslandschaften bieten zugleich die schönsten Trailrunning-Strecken. Aufs Shirt sollte man dennoch lieber nicht verzichten.
Bild: Thinkstock
Besonders geeignet ist strapazierfähige Funktionskleidung aus Polyester, Polyamid, Merinowolle oder Microfleece. Sie sollte den Schweiß vom Körper weg nach außen transportieren. Wer eine Pause (auf dem Berg) einplant, sollte Wechselkleidung und leichte Windjacke mitnehmen. (Quelle: iStock/lzf)
Besonders geeignet ist strapazierfähige Funktionskleidung aus Polyester, Polyamid, Merinowolle oder Microfleece. Sie sollte den Schweiß vom Körper weg nach außen transportieren. Wer eine Pause (auf dem Berg) einplant, sollte Wechselkleidung und leichte Windjacke mitnehmen.
Bild: iStock/lzf
Wer bei Hitze und Sonne unterwegs ist, sollte unbedingt auf Kopfbedeckung und Sonnencreme achten. (Quelle: iStock)
Wer bei Hitze und Sonne unterwegs ist, sollte unbedingt auf Kopfbedeckung und Sonnencreme achten.
Bild: iStock
Und im Winter ist eine wärmende Funktionsbekleidung bestehend aus mehreren Schichten obligatorisch.  (Quelle: Thinkstock )
Und im Winter ist eine wärmende Funktionsbekleidung bestehend aus mehreren Schichten obligatorisch.
Bild: Thinkstock



Fürs Trailrunning ist strapazierfähige Funktionskleidung aus Polyester, Polyamid, Merinowolle besonders geeignet. Eine leichte Windjacke sollte immer mitgeführt werden.

Galerie teilen:
Galerie bewerten:
ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media