ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Drei Megatrends der Textilsaison Frühjahr/Sommer 2019
Textilien | 28.03.2017

Bewerben Sie sich jetzt für ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2019

Das sind die drei Megatrends der Textilsaison Frühjahr/Sommer 2019

Drei Megatrends der Textilsaison Frühjahr/Sommer 2019. Das sind die drei Megatrends der Textilbranche für die Saison Frühjahr/Sommer 2019. (Quelle: Dreamstime)
Das sind die drei Megatrends der Textilbranche für die Saison Frühjahr/Sommer 2019.
Bild: Dreamstime
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Parallel zum Bewerbungsstart für ISPO TEXTRENDS SOMMER 2019 präsentiert ISPO.com die drei Megatrends der Textilindustrie für Frühjahr/Sommer 2019, die Bewerbern und Interessierten als allgemeine Richtschnur dienen können.

Das Bewerbungsverfahren für die Teilnahme an ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2017 ist jetzt eröffnet. Bewerbungsschluss ist der 5. Mai. Wir freuen uns auf eine energiegeladene Saison!

Die gute Nachricht auf globaler Ebene ist, dass der Sportswear- und Outdoor-Bereich einen neuen Entwicklungsschritt vollziehen wird: Die Verbraucher wollen all das „Zeug“ und die materiellen Dinge, die sie besitzen, hinter sich lassen und stattdessen ganz im Moment sein und das Leben voll auskosten.


Zusammen mit den definierten Trendfarben und fünf spezielleren Textiltrends geben uns drei Megatrends einen Eindruck davon, in welche Richtung sich die textile Zukunft entwickeln wird. Zudem können sie auch als Richtschnur für die Bewerber für ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2019 dienen.

Die perfekte Bühne für Ihren innovativen Stoff. Bewerben Sie sich jetzt für ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2019 >>>

Megatrend 1: MOMENT

MEGATREND 1: MOMENT (Quelle: Dreamstime)
MEGATREND 1: MOMENT
Bild: Dreamstime

Starten wir mit dem ersten Megatrend: MOMENT. Dieser Trend entspricht dem Verbraucherwunsch nach Herausforderung und Wettbewerb auf allen Ebenen, und zwar durch Erlebnisse und Erfahrungen.

Da die Verbraucher bemerken, dass sie Unmengen an „Zeug“ in Form verschiedener Gadgets, Geräte und persönlicher Besitztümer angehäuft haben, zieht es sie immer stärker nach draußen, um dort Dinge zu erleben, die sie in den sozialen Medien und Gruppen-Apps teilen können.

Durch den Wunsch ihr „Zeug“ loszuwerden, sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld, wird der Megatrend MOMENT von den „Millennials“, den 18-bis-34-Jährigen, vorangetrieben. Aber auch die „Babyboomer“ bleiben nicht außen vor, die jetzt einen gesünderen Lebensstil anstreben und vor allem über das nötige Einkommen verfügen, ihn zu verfolgen.

Dies wird sich nachteilig auf den Mainstream-Einzelhandel auswirken, die Sportbranche hingegen wird profitieren, da in den sozialen Medien geteilte Aktivitäten und Erlebnisse nun viel mehr Ansehen bringen als das neueste Gadget.

Es geht darum, sich Auszeiten zu gönnen, durch noch extremere Sportarten neue Erfahrungen zu sammeln und neue Orte in den Weiten der Natur zu entdecken. Vor allem aber geht es darum, dies alles zu teilen.

Ob Wandern am Wochenende, Surfen, Paddeln, Laufen oder ein Square-Dance-Kurs – der neue Trend in China – die Sport- und Outdoorbranche kann sich auf eine aussichtsreiche Saison freuen.

Wie wird der Megatrend MOMENT den Markt beeinflussen?

Der Einfluss wird sich insbesondere in multifunktionalen und flexiblen Produkteigenschaften zeigen. Von den Fasern bis hin zur Materialausführung, Ziel der Textilunternehmen ist es, vielseitige und langlebige Produkte zu liefern. Auch der Komfort spielt eine Rolle, und durch den Megatrend MOMENT rücken Farben und Oberflächentexturen in den Vordergrund, die die Kleidung vielseitig und „alltagstauglich“ machen, und zwar weit über Athleisure hinaus.

So entstehen leichtere und intelligentere Produkte, die sich an verschiedene Umgebungen anpassen und in allen Bereichen Spitzenleistung bringen, sowohl bei Freizeitaktivitäten als auch beim Extremsport. Von Zelten über Rucksäcke bis hin zu Stoffen mit Insekten- oder UV-Schutz, dieser Megatrend wird in sämtlichen Bereiche der Textilbranche Veränderung bewirken. 

Wir müssen uns einen Augenblick Zeit nehmen, um zu verstehen, dass weniger manchmal mehr ist und wir, indem wir uns von den Dingen befreien, durch Reisen oder extremere Aktivitäten etwas völlig Neues erleben können. Ob Campen oder Kitesurfen: Jetzt ist die Zeit gekommen, einen Ausgleich zu finden, unsere Freizeit zu genießen und sie mit unseren Freunden und Followern zu teilen.

Dies wird sich auf alle Bereiche der Sportbranche auswirken, da Reisen und Abenteuer zu einem integralen Bestandteil der Saison Frühjahr/Sommer 2019 werden.

Megatrend 2: DYNAMIK

MEGATREND 2: DYNAMIK (Quelle: Dreamstime)
MEGATREND 2: DYNAMIK
Bild: Dreamstime

Bei unserem Einsatz für mehr Nachhaltigkeit kommt eine völlig neue Effizienz ins Spiel. Alle Sektoren der Textilindustrie streben auch weiterhin nach saubereren Technologien und mehr ökologischem Know-how mit weniger Verschwendung, der Vermeidung schädlicher Chemikalien und Fortschritten beim Recycling. Auch Verfahren zur Einsparung von Energie und Wasser kommen künftig verstärkt zum Tragen.

Eines steht fest: Nachhaltigkeit bleibt ein zentrales Thema und wird auch weiterhin in progressiver Weise zur Schaffung einer aufgeklärten Textilindustrie beitragen, die dem 21. Jahrhundert und den Bedürfnissen der Verbraucher Rechnung trägt.

Es ist ein überzeugender RTB (reason to believe) erforderlich, damit die Kunden an eine bestimmte Marke glauben, und dies hängt sowohl von den Fasern ab, als auch von transparenteren Prozessen in der gesamten Textilbranche sowie davon, dass die Marken das Design intensiver nutzen, um die Performance zu steigern.

Wie wird der Megatrend DYNAMIK den Markt beeinflussen?

DYNAMIK ist ein grundlegender Bestandteil unserer Branche, der nicht nur von natürlichen Fasern abhängt. In einer wahren Welle sauberer Technologien werden Textilien und Trims entstehen, für deren Produktion weniger Wasser und Energie benötigt wird, und es wird einen Trend hin zu recycelten Garnen geben, sowohl bei natürlichen als auch bei synthetischen Garnen.

Die Pionierarbeit und die effizienten Prozesse aus der Textilbranche werden sich auch in den Bereichen Bekleidung und Accessoires niederschlagen. Wir wünschen uns verbesserte Performance und Funktion bei der Interaktion der Stoffe und Produkte mit dem Träger, sodass Produkte einer neuen Generation entstehen, die unsere Erfahrungen mühelos intensivieren und verbessern.

Multifunktionalität ist ein weiterer Aspekt, ebenso wie der anhaltende Wunsch nach geringem Gewicht, kombiniert mit neuen, aufsehenerregenden Texturen, wie es sie noch nie vorher gab.

Megatrend 3: RUHE

MEGATREND 3: RUHE (Quelle: Dreamstime)
MEGATREND 3: RUHE
Bild: Dreamstime

Treten Sie einen Schritt zurück, atmen Sie tief durch und werden Sie sich all der Chancen bewusst, die Sie jetzt verpassen. In unserer hektischen, hypervernetzten Welt müssen wir uns immer wieder Auszeiten gönnen, uns auf die grundlegenden Aspekte unseres Menschseins besinnen und unsere Zeit auf der Erde genießen. Jetzt ist der Moment gekommen, um zu entspannen, dem modernen Chaos des 21. Jahrhunderts zu entfliehen und einen Rückzugsort zu schaffen, an dem Zeit keine Rolle spielt und wir neue Kraft schöpfen können, um das Beste aus den Möglichkeiten zu machen, die sich uns bieten.

Vor dem Hintergrund, dass im Zentrum der Ratschläge von Achtsamkeits- und Selbsthilfe-Experten unter anderem die Atmung steht, die Voraussetzung unserer Existenz, sollten wir unseren Körper nun endlich von Kopf bis Fuß durchchecken lassen und unser Leben in ein harmonisches Gleichgewicht bringen.

Wie wird der Trend RUHE den Markt beeinflussen?

Dieser Megatrend schlägt sich in den Materialien für diese Saison nieder, die nun endlich die Multifunktionalität liefern, die wir für eine ausgewogene Work-Life-Balance benötigen. Die neuen Stoffe wirken beruhigend und ausgleichend, bieten neuartigen Komfort und ein geschmeidiges Tragegefühl. Das anhaltende Interesse an Wohlbefinden und Healthwear beeinflusst zudem die anstehenden Kollektionen.

Einfach mal offline gehen und in echten Auszeiten die Umgebung genießen und dabei jede freie Minute voll auskosten. Finales Ziel ist ein Leben ohne Trubel und Hektik, und dies wirkt sich unmittelbar auf die neuen Materialien aus: natürliche Fasern erfahren eine neue Aufmerksamkeit und werden mit synthetischen Features zu Soft-Touch-Applikationen kombiniert, die voller Leistung stecken.

RUHE wird sich im Rahmen der Entwicklungen im Textilbereich spürbar auf das Hautgefühl der Materialien auswirken. Textilfirmen müssen sich unbedingt auf diesen Aspekt konzentrieren und einfach und doppelt gestrickte Stoffe mit einer nahezu schwammartigen Textur und geschmeidigem Finish in den Fokus rücken. Darüber hinaus ist die Cool-Touch-Technologie ein absolutes Muss geworden.

Bei Trims und Accessoires können wir uns aller Voraussicht nach auf weichere, leichtere und geschmeidigere Produkte freuen. Sowohl bei der Bekleidung als auch bei Schuhen, Accessoires und Equipment stehen Eigenschaften im Vordergrund, die sich beruhigend und ausgleichend auf den Träger auswirken.

ISPO TEXTRENDS zeigt die ausgewählten Produkte im Juli auf der ISPO SHANGHAI 2017 .

Bewerbungen für ISPO TEXTRENDS Frühjahr/Sommer 2019 werden bis zum 5. Mai aus allen Sektoren der Textilindustrie entgegengenommen, von Fasern über Finishes bis hin zu Trims und Textilien. Das internationale Jurymeeting findet am 18. Mai statt, anschließend werden die ausgewählten Produkte im Juli auf der ISPO SHANGHAI ausgestellt.

ISPO TEXTRENDS ist die perfekte Plattform für die neuesten Entwicklungen im Sport- und Outdoorsektor, erreicht ein weltweites Publikum und wird von ISPO 365 Tage im Jahr unterstützt.

Die Teilnahme an ISPO TEXTRENDS und eine Nominierung im Auswahlverfahren helfen Unternehmen dabei, ihre Produkte und Kollektionen auf dem internationalen Markt bekannt zu machen.

Stars at the ISPO MUNICH 2016 (Quelle: Messe München GmbH)
Eine Kolumne von Louisa Smith, Trend-Scout
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media