ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Die kommenden Textiltrends: PFC-frei, natürlich und Sichtbarkeit
Textilien | 24.02.2017

ISPO TEXTRENDS Bericht

ISPO TEXTRENDS zeigt die Textiltrends: PFC-frei, Natürlichkeit und Sichtbarkeit

Die kommenden Textiltrends: PFC-frei, natürlich und Sichtbarkeit. Das ISPO TEXTRENDS Forum auf der ISPO MUNICH 2017.
Das ISPO TEXTRENDS Forum auf der ISPO MUNICH 2017.
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Das neu gestaltete ISPO TEXTRENDS Forum, in dem die neuesten Textil- und Applikations-Entwicklungen gezeigt wurden, war ein Publikumsmagnet auf der ISPO MUNICH 2017. Die textilen Trends zeigten sich in den drei vorgestellten Hauptthemen für Herbst/Winter 2018/2019 hinsichtlich Farben, Optik und Textur.

Mehr als 2800 Menschen besuchten die ISPO TEXTRENDS und die täglich stattfindenden Konferenzen, wo die ausgewählten Produkte im neu gestalteten Forum enthüllt wurden. Die drei Hauptthemen, die von der internationalen Jury verantwortlich für die Auswahl der Produkte, festgelegt wurden, lauteten: PFC-FREI, NATÜRLICHKEIT und SICHTBARKEIT


PFC-FREI – neue umweltfreundliche Lösungen 

Die Bedeutung einer saubereren Textilverarbeitung ist durch die neuen Entwicklungen immer größer geworden, insbesondere im Bereich der PFCs. Greenpeace hat die Textilindustrie dazu aufgerufen, alle schädlichen Chemikalien aus ihrer Wertschöpfungskette zu verbannen, wobei insbesondere PFCs als eine der schädlichsten chemischen Gruppen gemeint ist.

Die Kampagne Detox Outdoor hat die Aufmerksamkeit auf die Outdoorbekleidungsbranche gelenkt, die PFCs bei der Herstellung von wasserdichten Membranen und wasserabweisenden Beschichtungen verwendet und ist damit sehr erfolgreich.

Lesen Sie hier: Stoffe für Sportswear sind gerade um einiges stylisher geworden

Gore, ein Marktführer auf dem Gebiet der wetterfesten Technologien, kündigte auf der ISPO MUNICH 2017 an, bei 85 Prozent seiner Produkte bis 2020 PFCs aus den allgemeinen wetterfesten Schichtstoffen zu verbannen. Außerdem sollen bei den verbleibenden 15 Prozent der Produkte mit speziellen wetterfesten Schichtstoffen bis Ende 2023 die Schadstoffe entfernt werden.

The Winners of ISPO TEXTRENDS


Das Unternehmen wird neue, umweltfreundlichere Technologien für wetterfeste Membrane und wasserabweisende Beschichtungen für Verbraucherprodukte entwickeln, wobei sowohl fluorfreie als auch fluorhaltige Optionen erforscht werden, und wird dabei öffentlich nachweisen, dass keine schädlichen PFCs während des Produktlebenszykluses in die Umwelt gelangen.

Die positive Entwicklung wurde bereits im ISPO TEXTRENDS Forum deutlich, wo eine große Palette PFC-freier Produkte ausgestellt wurde. Global Merino zeigte eine Hybrid-Mischung aus Merinowolle/Polyester in einer doppelseitigen abstandshaltenden Struktur mit einer PFC-freien DWR-Beschichtung. 3M Scotchguard PFC-free bietet eine höhere Lebensdauer, um für eine Reihe von synthetischen Grundmaterialien eine dauerhafte dynamische Wasserabweisung zu erzielen.

Die Palette mit PFC-freien Verbraucherprodukten von Nanomembrane zog ebenfalls Aufmerksamkeit auf sich. Deren Plasma-DWR und PFC-freier Schichtstoff mit einem Faserdurchmesser von weniger als 150 nm ermöglicht umweltfreundliche Schichtstoffe für Stoffe mit Thermoregulierung, Luftdurchlässigkeit sowie wasserfesten und winddichten Funktionen.

ISPO TEXTRENDS zeichnet jedes Jahr Innovationen in der Textilbranche aus und erkennt die Trends der Zukunft.
ISPO TEXTRENDS zeichnet jedes Jahr Innovationen in der Textilbranche aus und erkennt die Trends der Zukunft.

NATÜRLICHKEIT: von Merinowolle bis Tencel

Aufgrund der Tatsache, dass Nachhaltigkeit bei den ISPO TEXTRENDS Konferenzen eher als Notwendigkeit und weniger als Trend betrachtet wird, hat sich diese umweltfreundliche Stimmung dauerhaft in allen Bereichen der Textilbranche etabliert. Das zweite Hauptthema war dann auch Natürlichkeit und nicht Umwelt, da es bereits während der Beurteilungen deutlich wurde, dass es einerseits eine klar erkennbare Rückkehr zu 100 Prozent Natürlichkeit gibt und andererseits ein anhaltendes Interesse an Hybrid-Mischungen besteht. Auf Seiten der Naturfasern wurden Wolle, Seide, Baumwolle, Kapok und Kaschmir neben Entwicklungen auf biologischer Basis vorgestellt.

Lesen Sie hier: Branchenübergreifend: Sport und Technologie müssen Hand in Hand gehen

LMA zeigte einen Single-Jersey aus einer Cupro/Wolle-Mischung mit hypoallergenen Eigenschaften, Feuchtigkeitsaufnahme, Thermoregulierung und hervorragender Färbbarkeit ohne Einsatz von Chemikalien, was einen großen Nachhaltigkeitsvorsprung darstellt. Eine Mischung aus Merinowolle und Tencel zeigte sich in einem kühlen, schnelltrocknenden, jahreszeitunabhängigen Stoff von Designer Textiles. Island Cosmos zeigte mit einem Doppelstrick aus 100 Prozent Wolle hohe Funktionalität mit Feuchtigkeitsmanagement, Thermoregulierung und Wasserabweisung durch eine leistungsstarke Bearbeitung.


SICHTBARKEIT – Sicherheit und personalisierte Produkte durch Dualität

Reflektierende Produkte waren ganz vorne mit dabei und es gab kaum einen Bereich auf der ISPO TEXTRENDS, in dem es keine Auswahl an reflektierenden Produkten gab: von Reißverschlüssen und Applikationen über Straßensport hin zu äußeren Schichten. Die Dualität dieser Produkte, nämlich Sicherheit kombiniert mit der Fähigkeit, Produkte zu personalisieren und zu individualisieren, wurde deutlich.

Lesen Sie hier: Louisa Smith: „Eine Verschmelzung synthetischer und natürlicher Stoffe“

Das mit Abstand interessanteste der gezeigten reflektierenden Produkte kam von Everest. Dabei handelt es sich um einen reflektierenden Regenbogenaufdruck auf einem Polyester/Elastan-Grundmaterial. Safe Reflections legten nach mit ihrer patentierten reflektierenden Beschichtung, die auf strukturierte Stoffe aufgetragen werden kann, wobei Gunold mit dem vorgestellten reflektierenden Strickgarn für eine fertige Optik und Einzigartigkeit sorgte. 

Das ISPO TEXTRENDS Trend Book ist online erhältlich und enthält die über 400 im Forum vorgestellten Produkte mit all ihren Einzelheiten.  Ein wesentliches Arbeitsmittel für eine Beschaffung an 365 Tagen im Jahr direkt von Ihrem Schreibtisch aus..


Stars at the ISPO MUNICH 2016 (Quelle: Messe München GmbH)
Eine Kolumne von Louisa Smith, Trend-Scout
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media