ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 #ItsGreatOutThere: Outdoor-Koalition will Menschen in Europa zu mehr Bewegung animieren
Sportbusiness | 05.02.2017

Unter Führung der European Outdoor Group

#ItsGreatOutThere: Outdoor-Koalition will Menschen in Europa zu mehr Bewegung animieren

#ItsGreatOutThere: Outdoor-Koalition will Menschen in Europa zu mehr Bewegung animieren. Die Pressekonferenz von EOG mit Tobias Gröber (ISPO MUNICH) dem EOG Präsidenten John Jansen und dem GM von The North Face Arne Arens (v. l. n. r.). (Quelle: ISPO.com)
Die Pressekonferenz von EOG mit Tobias Gröber (ISPO MUNICH) dem EOG Präsidenten John Jansen und dem GM von The North Face Arne Arens (v. l. n. r.).
Bild: ISPO.com
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Ein große europäische Outdoor-Koalition, zu der neben großen Firmen auch die ISPO MUNICH gehört, will die Menschen zu mehr Bewegung animieren. Geführt von der Europäischen Outdoor-Group (EOG) wurde deshalb eine in Brüssel angesiedelte Non-Profit-Organisation gegründet, die das Anliegen #ItsGreatOutThere auch in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union vorantreiben soll.

Geschätzte zwei Drittel der europäischen Bevölkerung bewegen sich zu wenig, bei jüngeren Menschen ist der Anteil vermutlich noch höher. Die Folgen sind fatal: Durch Übergewicht und Gesundheitsprobleme für die Politik genauso wie für die Outdoor-Industrie, der perspektivisch Umsatzverluste drohen.


Europäische Outdoor-Group startet Social-Media-Kampagne: #ItsGreatOutThere 

Zwölf große europäische Outdoor-Stakeholder haben deshalb die „ItsGreatOutThere“-Koalition (IGOT) ins Leben gerufen, die auf einer Pressekonferenz auf der ISPO MUNICH offiziell vorgestellt wurde. Zu den Gründungsmitgliedern der Initiative zählen neben der ISPO MUNICH auch große Outdoor-Firmen wie The North Face, Jack Wolfskin und Mammut oder auch Händler wie Schuster.

„Durch diese Koalition wird der Slogan ‚Sharing is Caring‘ zum Leben erweckt. Rumsitzen ist das neue Rauchen – dagegen tun wir gemeinsam etwas“, erklärte Tobias Gröber, Executive Director der ISPO MUNICH auf einer Pressekonferenz.

Die neu gegründete Non-Profit-Organisation baut auf den Erfolg der 2015 von der Europäischen Outdoor-Group (EOG) gestarteten Social-Media-Kampagne „ItsGreatOutThere“ auf, die bereits über 20 Millionen Menschen erreicht hat. 2016 gab es bereits zahlreiche Aktionen in der Realität, die Menschen zurück in die Natur brachten.

Mit der Koalition, die sich derzeit vor allem durch Beiträge der Mitglieder finanziert, wurde nun der nächste Schritt gemacht.

„Entscheidend für die Gesundheit der Industrie“

„#ItsGreatOutThere ist möglicherweise das wichtigste Projekt der EOG und der Erfolg ist entscheidend für die langfristige Gesundheit unserer Industrie. Als Non-Profit-Organisation hat die Koalition die Freiheit, Geld zu sammeln, Projekte zu unterstützen und Kampagnen für die ganze Industrie zu starten“, kommentiert EOG-Präsident John Jansen.


Die Europäische Union sei wegen der Wichtigkeit des Themas Bewegung sehr an einer Zusammenarbeit interessiert. Die #IGOT-Koalition hofft in Zukunft auch auf finanzielle Unterstützung der EU über Fördertöpfe und will bis Ende Februar weitere Mitglieder sowie Sponsoren für die geplanten Aktionen gewinnen.

Video: Die besten Produkte für den Outdoor-Sport

Lars Becker (Quelle: Lars Becker)
Ein Beitrag von Lars Becker, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media