ISPO.com is also available in English ×
 Experten verraten: Das sind die Sportmode-Trends im Sommer
Textilien | 20.05.2016

Athleisure und Denim sind die Mode-Trends

Diese Mode-Trends sind im Sommer 2018 angesagt

Experten verraten: Das sind die Sportmode-Trends im Sommer. Über jeden Stoff wird diskutiert: Gibt es Neuigkeiten beim Material, ist der Stoff nachhaltig produziert worden? Die Jury-Mitglieder: Peter Waeber (bluesign), Braz Costa (Citeve), David Shah (View) und Fiona Fairhurst (Avery Dennison). (Quelle: Matthias Robl)
Über jeden Stoff wird diskutiert: Gibt es Neuigkeiten beim Material, ist der Stoff nachhaltig produziert worden? Die Jury-Mitglieder: Peter Waeber (bluesign), Braz Costa (Citeve), David Shah (View) und Fiona Fairhurst (Avery Dennison).
Bild: Matthias Robl
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
ISPO TEXTRENDS ist nur fünf Monate nach der ISPO MUNICH 2016 wieder zurück: Zum ersten Mal gibt es die Plattform auch im Sommer. Pünktlich vor der ISPO SHANGHAI 2016 traf sich die internationale Jury, um die neuesten Textilien auszuwählen. ISPO.com war beim Jurymeeting dabei und zeigt schon jetzt, wie die Trends für den Sommer 2018 aussehen.

Lag der Fokus von ISPO TEXTRENDS bislang hauptsächlich auf Winter-Mode und den textilen Trends für die Herbst- und Winter-Saison, werden durch die Spring/Summer-Ausgabe auch zielgerichtet die Innovationen für die warme Jahreszeit abgebildet. „Das ist ein wichtiger Schritt, man darf die Sommer-Saison nicht außen vor lassen“, sagt Trend-Scout Louisa Smith, die Mitglied der Jury ist und bereits auf der ISPO MUNICH und der ISPO BEIJING die Trends für Herbst/Winter 2017/2018 präsentierte.


Sommermode-Trends: Athleisure und Denim

Ob Farben, Stoffe oder die Herstellung der Textilien, alles wird von der Jury bei den ISPO TEXTRENDS genau unter die Lupe genommen. Eine unabhängige Jury mit hochrangigen Persönlichkeiten aus der Textilindustrie wählt ab sofort jedes halbe Jahr die innovativsten Textilien der Branche. Ausgewählt wird aus einer breiten Palette an Einsendungen verschiedener Firmen, die ihre Innovationen vorstellen.  „Derzeit sind Cooling Fabrics angesagt, die sind das große Highlight“, sagt Smith: „Das sind Stoffe, die die Wärme beim Sport aber auch im Alltag regulieren und kühlend wirken.“ Gerade im Sommer eine wichtige Eigenschaft.


Die aktuellen Trends der Sportmode-Branche würden sich immer mehr in den Sommer verlagern, sagt Smith. „Wir sprechen über Athleisure als den Trend schlechthin. Der zeigt sich immer mehr bei Urban Sports.“ Athleisure bedeutet nichts anderes, als die Sportklamotten auch in der Freizeit, oder sogar in der Arbeit, anzuziehen. Die knappe und lässige Sportkleidung eignet sich eben am besten für ein luftiges Sommeroutfit. „Im Sommer gehen die Menschen viel mehr nach draußen, laufen, machen Beachsport. Deshalb muss man ISPO TEXTRENDS auch im Sommer stattfinden lassen“, sagt Smith.

ISPO TEXTRENDS: Shanghai calling

Auch Denim, also Jeansstoff, sei neben dem bereits sichtbaren Athleisure-Trend wieder stark gefragt, erklärt Smith. „Der Denim-Trend kommt stark vom Athleisure-Trend. Ein weicher Stoff, trotzdem robustes Material, das ist ideal für Skateboarding. Damit ist klar: You got the look“, sagt Smith.  

Farblich dagegen sei eine Entwicklung hin zu natürlichen Farben zu erkennen: Also Farben, die auch draußen in der Natur vorkommen. „Vor allem Khaki ist wieder schwer im kommen“, sagt Vincent Lecrosnier, Director Colors, Materials and Trends bei Adidas.


Welche Hersteller bei der Premieren-Ausgabe der ISPO TEXTRENDS Summer 2016 gewonnen haben, wird die Jury auf der ISPO SHANGHAI (6. bis 8. Juli) präsentieren. 

Hier bekommen Sie bereits eine Übersicht über die ISPO TEXTILE TRENDS SPRING/SUMMER 2018

Gregor Röslmaier schreibt für ISPO.com. (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Gregor Röslmaier, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media