ISPO.com is also available in English ×
 f.re.e.: Urlaub, Radeln, Caravaning
Outdoor | 11.02.2016

Bayerns größte Erlebnismesse

f.re.e: Der Urlaub wird smarter

f.re.e.: Urlaub, Radeln, Caravaning. Kajak fahren auf der f.re.e: Eines der Highlights auf Bayerns größter Erlebnis- und Verkaufsmesse. (Quelle: Röslmaier)
Kajak fahren auf der f.re.e: Eines der Highlights auf Bayerns größter Erlebnis- und Verkaufsmesse.
Bild: Röslmaier
Artikel bewerten:
Die f.re.e ist Bayerns größte Erlebnis- und Verkaufsmesse rund um Reisen, Freizeit und Erholung. Das vielfältige Programm bietet von Reisen nach Afrika, bis hin zum Radeln mit dem E-Bike viele Neuheiten und Angebote. ISPO.com hat sich umgesehen.

Rein geht’s am Eingang Ost der Messestadt, belegt sind sechs Hallen mit der f.re.e, dazu eine gesamte Halle mit den Münchner Autotagen. Gleich nach dem Eintritt können Rad-Begeisterte am Stand des ADFC, ein Verkehrsklub nur für Radfahrer, auf einer riesigen Fläche die neusten Räder ausprobieren. Die erste Entscheidung muss dann auch gleich getroffen werden: Geht’s im Sommer also mit dem E-Bike über die Alpen? Oder reicht’s für die Trans-Alp noch nicht und soll es doch mit dem Trekking-Rad über gemäßigte Höhen gehen?

Die schönsten Bilder von der f.re.e


Mit Rad und Smartphone durch die Alpen

Die Kinder haben sich schnell entschieden: Auf einem Parcours mit Rampe, Schottersteinen und sonstigen Hindernissen jagen hauptsächlich die Kleinen auf abenteuerlich aussehenden Rädern um die Kurven: Dicke Reifen, große Rahmen, wendige Mountainbikes, so soll er also aussehen, der nächste Abenteuer-Urlaub.

  • Dazu gibt’s Vorträge zu Smart-Cycling, wie man also das Smartphone als Navigationsgerät nutzen kann, oder ob GPS-Geräter doch besser geeignet sind.
  • Wenn es mal wirklich exotisch zugehen soll, kann man bei Weltumradler Jens Hübner eine Rad-Reise durch Afrika buchen und sich dabei von ihm zeichnen lassen. Nebenher gibt es ein breites Angebot an alternativem Bike-Urlaub
  • Nicht fehlen dürfen die großen Verkaufsflächen für Fahrräder, die Innovationen der Firmen bei E-Bikes und die kleinteiligen Verkaufsstände für den richtigen Sattel, das richtige Licht oder einen E-Motor im Rad selbst. 


Caravaning oder gleich ein Schiff?

  • Wem der Ausflug auf zwei Rädern zu abenteuerlich ist, kann in Halle B5 einen Blick auf Campingwägen und Wohnmobile der Extraklasse werfen. Vom kleinen Kabuff mit einer 80er-Jahre-Einrichtung bis hin zum Luxus-Liner ist alles vorhanden.
  • Noch mehr Luxus wird in Halle B4 versprochen, in der die Besucher gleich ein ganzes Schiff mieten oder buchen können. Vorträge zum richtigen Schiff werden dort gehalten und Tipps und Tricks zu Kreuzfahrten und Segeltörns gegeben.
  • Ebenso können Reisen in die Mittelmeerländer gebucht werden.

Luxus in Lappland oder Los Angeles

  • All-Inclusive-Urlaub in fernen und exotischen Ländern können die Besucher der f.re.e in Halle A 4 buchen – am Gardasee, entlang der Westküste der USA oder gleich in Bhutan oder Lappland.
  • Für richtig Stimmung sorgen die Moderatoren des Bayerischen Rundfunks auf der Showbühne, wo dem Publikum mit Gewinnspielen eingeheizt wird und Abenteurer vorgestellt werden.

Regional und Wellness

  • Wem der Trubel um den Urlaub in fernen Ländern zu viel ist, der bleibt im Bereich der Halle A5 und schaut sich die bayerischen Destinationen an. 
  • Hier ist alles vorhanden was mit der Bergwelt zu tun hat: Urlaub in den Hohen Tauern, ein Erdinger Weißbier oder doch ein Wellness-Urlaub am See.
  • Danben gibt's noch die Kosmetik-Stände, die Kunden für Aloe-Vera und Co. finden möchten.
Der Deutsche Alpen Verein lädt auf der f.re.e. mit einer großen Kletterwand zum Bouldern ein. (Quelle: Röslmaier)
Der Deutsche Alpen Verein lädt auf der f.re.e. mit einer großen Kletterwand zum Bouldern ein.
Bild: Röslmaier

Wassersport und Outdoor

  • Sicherlich die spektakulärste Halle ist die A 6, da ein großer Wasser-Parcours zum Kajak-Fahren einlädt und sich ein Wassersportstand an den nächsten reiht.
  • Wer tauchen will auf der Messe, kann das mit den neusten Anzügen und Ausrüstungen gleich im riesigen Wasserbecken probieren. 
  • Zum Kleitern gehts zum Deutschen Alpen Verein, der eine überdimensionale Keltterwand aufgebaut hat, vor der regelmäßig Vorträge stattfinden.

Hier finden Sie einen Überblick über die f.re.e

Das sagen die Besucher zur f.re.e



Gregor Röslmaier schreibt für ISPO.com. (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Gregor Röslmaier, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media