ISPO.com is also available in English ×
 Diese Events dürfen Sie auf keinen Fall verpassen!
ISPO-MUNICH | 23.01.2016

ISPO MUNICH 2016

Top-Events und Promis: Der Guide zur ISPO MUNICH

Die ISPO MUNICH 2015 kurz vor der Öffnung der Pforten. (Quelle: ISPO)
Video teilen:
Video bewerten:
Die 2645 Aussteller und vielen tausend Fachbesucher können sich auf vier großartige Tage auf der ISPO MUNICH 2016 freuen. Von Sonntag bis Mittwoch warten spannende Programmpunkte, prominente Gäste aus Sport, Politik und Showbusiness und tolle After-Work-Partys.

Fußball-Weltmeister Philipp Lahm, die Alpin-Stars Anna Fenninger und Ted Ligety, Eisschnelllauf-Legende Claudia Pechstein, Gewichtheber-Olympiasieger Matthias Steiner oder der aufsteigende Biathlon-Stern Laura Dahlmeier – die Liste der Sportsstars auf der ISPO MUNICH 2016 ist lang.

Von Sonntag bis Mittwoch erwarten die Gäste der weltweiten Leitmesse im Sportbusiness jedoch nicht nur Stars aus Sport, Politik und Showbusiness, sondern auch interessante Show-Highlights und Diskussionen. Und gefeiert wird auf der ISPO MUNICH natürlich auch: Die After-Work-Treffs sind in der Szene als idealer Treffpunkt bekannt, um sich kennenzulernen und in entspanntem Rahmen Geschäfte anzubahnen.

Messe-Chef Klaus Dittrich moderiert das VIP-Dinner der ISPO 2015.
Das VIP-Dinner – hier spricht Messe-Chef Klaus Dittrich – ist jedes Jahr ein Highlight der ISPO MUNICH.

ISPO-VIP-Dinner mit Extrembergsteigerin Kaltenbrunner

Eines der Highlights in diesem Zusammenhang ist das ISPO-VIP-Dinner am Dienstagabend, bei dem Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner als Sportpersönlichkeit des Jahres ausgezeichnet wird. Vor 350 prominenten Gästen aus Wirtschaft, Sport und Medien wird die sportliche Leistung der Alpinistin gewürdigt, die als erste Frau alle 14 Achttausender ohne Flaschensauerstoff bestiegen hat. Zudem soll Gerlinde Kaltenbrunners Engagement für die Nepalhilfe Beilngries gewürdigt werden.

-

Politik-Prominenz auf der ISPO MUNICH

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller, berichtet am Montag, den 25. Januar (13 Uhr) über die Entwicklung des Bündnisses für nachhaltige Textilien. Ebenfalls auf der ISPO MUNICH zu Gast sein werden der Vizepräsident der Europäischen Kommission und Kommissar für den digitalen Binnenmarkt, Andrus Ansip sowie im Jahr der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro der brasilianische Sportminister George Hilton und der brasilianische Tourismusminister Rogerio Coser.


Viele Hotspots auf dem Gelände

Es sind jedoch nicht nur die Promis, die das Interesse auf sich ziehen werden. Es gibt auch zahlreiche (neue) Hotspots, an denen jeder vorbeischauen sollte. Ein neuer Höhepunkt im Actionsport-Bereich ist das Watersport Village in der Halle A6 mit Disziplinen wie Kajakfahren, Stand Up Paddling und Kiten. In einem 240 Quadratmeter großen Pool können Wassersport-Produkte präsentiert und getestet werden.

Ebenfalls einen Besuch wert sind die ISPO AWARD Ausstellung (Halle B1 10),die ISPO OPEN INNOVATION (Halle A3), das ISPO BRANDNEW VILLAGE (Halle B5-132), das Scandinavian Outdoor Village (Halle A2), die Polish Outdoor Group Lounge (Halle A3 623) oder die CX Ski Bar (Halle A5-323). Eine ganz große Rolle spielen auf der ISPO MUNICH 2016 auch die Themen soziale Projekte und Nachhaltigkeit, bei denen man sich zum Beispiel auf den Ausstellungen ISPO INSPIRE oder Brands for Good (beides Halle B6-526) überzeugen kann. In einer Sonderausstellung im Segment ISPO VISION (Halle B1) wird der neue Trend „Athleisure“ von prominenten Marken vorgestellt.


Stars auf der Showbühne

Ganz sicher das Interesse vieler Besucher wird die Showbühne in der Health und Fitness-Halle B4 auf sich ziehen. Dort wird ein Programm mit Diskussionsrunden, Live-Shows, Präsentationen und Workshops geboten. Bereits am Sonntag präsentiert dort 14.30 der Schauspieler und Yogi Ralf Bauer seine Yoga-Einsichten.

Auch der einstmals stärkste Mann der Welt, Matthias Steiner, oder der Yoga-Lehrer der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft werden sich dort präsentieren. Außerdem geht es um die Themen Ernährung und Kochen. Es gibt Vorführungen und Interviews mit dem Meister der veganen Küche Surdham Göb, Sterneköchin Sybille Schönberger und Starkoch Roland Trettl.

In Kooperation mit Runner´s World findet am Montag, den 25. Januar, im Internationalen Congress Center München (ICM) das Laufschuhsymposium statt, ein Kongress zu Trends und Entwicklungen auf dem Laufschuhmarkt.


Die Zukunft im Blick

Ebenfalls am Montag (25. Januar) wird der langjährige ISPO-Partner, die European Outdoor Group (EOG), aktuelle Ergebnisse aus EOG-Studien und Umfragen zur Situation im Outdoor-Markt präsentieren und aufzeigen, welche Produkte sich wie entwickelt haben.

Ein Muss ist auch der Besuch der ISPO ACADEMY im Eingang Ost statt. Schwerpunkt ist das Thema „Digitalisierung im Sportfachhandel“. Bernd Mayer von Serviceplan Consulting beispielsweise spricht am Sonntag, 24. Januar, 12 Uhr, über den Sportfachhandel 4.0 und wird aufzeigen, wie man die Wertschöpfungskette im Handel steigern kann.

Wer sich für Software-Lösungen und brandneue Technologien am Point of Sale interessiert, sollte einen Besuch des interaktiven Retail Labs 4.0 einplanen. Beim ISPO Sports Communication Day am Dienstag, 26. Januar, ab 11 Uhr dreht sich alles darum, wie Kommunikation erfolgreich geplant und umgesetzt werden kann. Um den Branchennachwuchs geht es am Mittwoch, 27. Januar beim Trainee-Projekt.


Wachtsumsmarkt China im Fokus

Der Wachstumsmarkt China ist ebenfalls ein wichtiges Thema auf der ISPO MUNICH 2016. Unternehmen, die im chinesischen Sportmarkt Fuß fassen wollen, können am zweitägigen „Market Introduction Program 2016“ teilnehmen, um sich komprimiert über die ersten Schritte zu informieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.

Ein DJ legt bei einer Party auf der ISPO MUNICH 2015 auf. (Quelle: ISPO)
Partys gehören zur ISPO, ganz klar. Die Branche kann zweifellos auch feiern.
Bild: ISPO

Spannende Partys in ganz München

Diese Chance bietet sich natürlich auch am Abend: Von Sonntag bis Dienstag zum Beispiel bei der After-Work-Party ab 17.30 Uhr im Atrium A 1 – B1. Am Montag gibt es im ICM ab 18 Uhr einen Spanischen Abend und am Dienstag das ISPO-VIP-Dinner. Auch in der Stadt München geht es partmäßig rund: Zum Beispiel am  Sonntag bei der Völkl-Party im MMA am Königsplatz (21 Uhr), der Pleasure-Party im P 1 (22 Uhr) oder der O’Neill-Party im Strom (22 Uhr). Am Montag folgen dann die Basty Mondays Party im P1 (22 Uhr) und die Rossignol-Party im Crux (22 Uhr).

Lars Becker (Quelle: Lars Becker)
Ein Beitrag von Lars Becker, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media