ISPO.com is also available in English ×
 Profisportligen mit Rekordzahlen
Sportbusiness | 02.12.2015

BBL, HBL und DEL wachsen weiter

Profisportligen mit Rekordzahlen

Profisportligen mit Rekordzahlen. Die Umsätze der deutschen Profiligen steigen beträchtlich (Quelle: ISPO)
Die Umsätze der deutschen Profiligen steigen beträchtlich
Bild: ISPO
Artikel bewerten:
Die deutschen Profisportligen Beko Basketball Bundesliga (BBL), Deutsche Eishockey Liga (DEL), DKB Handball Bundesliga (HBL) und 3. Fußball-Liga wachsen weiter.

Im vergangenen Geschäftsjahr generierten die Ligen einen kumulierten Umsatz (exklusive Transfererlöse) von 444,2 Millionen Euro. Vor allem abseits des Fußballs stiegen die Umsätze laut dem „Finanzreport deutscher Profisportligen 2015“ von Deloitte und dem ISS Institut für Sportmanagement auf neue Topwerte.

Die BBL erwirtschaftete mit einer achtprozentigen Steigerung den zwölften Umsatzrekord in Folge, auch DEL (+1%) und HBL (+8%) verbuchten ein Plus und verzeichneten Zuschauerrekorde für einzelne Spiele. Die 3. Liga etablierte sich bei den Zuschauerzahlen mit einem Schnitt von über 6.700 Besuchern pro Partie erstmals als deutsche Nummer drei. 

„BBL, DEL und HBL haben ihre Einnahmen zum Teil deutlich gesteigert, während auch die 3. Liga generell einen Wachstumstrend aufweist“, sagte Karsten Hollasch, Leiter der Sport Business Gruppe bei Deloitte.

Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media