ISPO.com is also available in English ×
Home > Thema

Laufen, Jogging, Running – alles Wichtige zum Fitness-Trend

Den Kopf frei bekommen, Ausdauer aufbauen und die eigenen Grenzen austesten, die Natur genießen – all das ist Running. Die ISPO.com-Redaktion beleuchtet das Laufen aus verschiedenen Perspektiven: aus Sicht der Hersteller, Händler und Gesundheitsexperten ebenso wie aus dem Blickwinkel der Laufbegeisterten, vom Gelegenheitsjogger bis zum Marathonprofi. Holen Sie sich die wichtigsten Running-News und profitieren Sie von den Experten-Tipps zu neuen Produkten und Trainingsmethoden.

zurück vor

Volkssport Laufen

Laufen ist ein Volkssport. Egal welche Statistik man bemüht, Millionen Deutsche laufen jeden Tag, um sich beim Running gesund und fit zu halten. Und es werden immer mehr. So weist eine repräsentative Erhebung im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums von 2011/12 rund 19 Millionen aktive Läufer über 16 Jahren in Deutschland aus. In jüngeren Statistiken ist von 21 Millionen Läufern über 14 Jahren die Rede.

Running – Laufen ist mehr als ein Trendsport

Geht man davon aus, dass gut die Hälfte aller Deutschen aktiv Sport betreibt, ist wiederum mehr als die Hälfte von ihnen zumindest gelegentlich als Läufer unterwegs – auf dem Laufband, im Gelände oder im Wald. Lauf-Events boomen. Einen Startplatz bei einem  großen Marathon in London, Paris oder New York zu ergattern, gilt inzwischen als Glücksfall. Mehr als eine Million Damen und Herren erreicht jährlich das 42,195 Kilometer entfernte Ziel. In Deutschland sind es weit über 100.000. Sie bilden die messbare Spitze eines Trends, der fest im Alltag von Menschen aller Altersgruppen integriert ist. Running, also Jogging, Walking und Nordic Walking, ist keine Planung für das Wochenende oder den Urlaub. Running ist fester Bestandteil im Tagesablauf. Running gehört dazu.

Running als gesunder Ausgleich zur Arbeit

Gesundheitsexperten feiern den Laufsport als Gesundheitskur. „Sport macht das Gehirn effektiver“, formuliert Manfred Spitzer von der Uni Ulm beim Magazin „Focus“ und James Fries von der Stanford University spricht von einem wahren Jungbrunnen. Die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, die Stabilisierung der Muskulatur, das Ausbremsen schwerer Erkrankungen wie Diabetes – in fast allen Lebensbereichen belegen Studien den positiven gesundheitlichen Effekt. Läufer sind aktiv und fit, jeder Kilometer zahlt auf das Gesundheitskonto ein, egal ob allein auf dem Laufband, im Wald oder als Teilnehmer eines Laufevents.  

Running als Umsatzgarant

Für die Sportartikelindustrie und die Händler ist der Laufsport ein Garant für stabile Umsätze. Allein mit Laufschuhen werden in Deutschland pro Jahr mehr als 160 Millionen Euro umgesetzt. In seinen Prognosen bis 2020 geht Deutschlands größter Sportartikelhersteller Adidas – weltweite Nr.2 nach Nike – von einem jährlichen Plus im „mittleren einstelligen Prozentbereich aus“. Basis des Erfolgs sollen vor allem neue Schuhe – konkret Laufschuhe – sein, die ohnehin den Löwenanteil im Bereich der Sportschuhe ausmachen. Dabei findet das eigentliche Wachstum noch in einem ganz anderen Bereich statt, der eng mit dem Laufen verbunden ist. Wearables und Fitness-Apps wie Runtastic haben in den vergangenen Jahren ein völlig neues Marksegment bei den Läufern eröffnet. Das österreichische Startup, das inzwischen zu Adidas gehört, hat innerhalb von fünf Jahren auf mehr als 100 Mitarbeiter aufgestockt. Eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte, aber eine unter vielen.

Die ISPO.com-Redaktion berichtet über die Innovationen im Bereich Running, fragt nach der Nachhaltigkeit der Produkte ebenso wie nach der Wirkung auf unseren Körper. Wir sind bei den großen Laufevents dabei und behalten die Leistungen der Sport Professionals und Freizeitsportler im Blick. Über alle Themen rund ums Running werden Sie hier laufend informiert.

ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media