ISPO.com is also available in English ×
 Toray präsentiert neue ENTRANT® WEAR
Promotion | 03.02.2017

Torays ENTRANT® WEAR

Torays neue Technologie verspricht dauerhafte Performance von der Naht bis zur Kapuze

Toray präsentiert neue ENTRANT® WEAR. ENTRANT® WEAR leitet Feuchtigkeit von innen nach außen und verhindert gleichzeitig das Eindringen von außen. (Quelle: Toray)
ENTRANT® WEAR leitet Feuchtigkeit von innen nach außen und verhindert gleichzeitig das Eindringen von außen.
Bild: Toray
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Auf dem Kleiderbügel lassen sich Highperformance-Outdoorjacken zwar vergleichen, ihre tatsächliche Leistungsfähigkeit zeigt sich aber erst im täglichen Einsatz – oder bei ausführlichen Tests im Labor. Toray unterzieht seine neue ENTRANT® WEAR hierfür einem „Dschungeltest“. Wie der aussieht, hat sich ISPO.com gefragt.

Die neue ENTRANT® WEAR ist im Fall der japanischen Firma Toray wasser- sowie winddicht und atmungsaktiv. Der Einsatzbereich umfasst alle actionreichen Outdoorsportarten von Trail-Running, über Segeln und Mountainbiken bis zu Skifahren und Snowboarden. Besonders stolz ist man bei Toray, dem in Tokyo beheimateten Chemie-Unternehmen, auf eine neue Technologie zur Abdichtung der Nähte. Gerade dieser Bereich ist oft ein Problembereich, wenn es um Langlebigkeit geht und auch nach Jahren der Nutzung kein Regen oder Schnee nach innen dringen soll.

Die gesamte Palette an Toray Sporttextilien finden Sie hier >>>

Ausgeklügelte Tests für die ENTRANT® WEAR 

An dieser Stelle verweist Toray auf den „Dschungeltest“: Dabei wurden Kleidungsstücke der ENTRANT® WEAR und von der Konkurrenz zehn Wochen lang bei 70 Grad und 95 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit in der „Dschungel-Test-Box“ verstaut. Zuvor wurde die Testkleidung auf der Innenseite mit einprozentiger Ölsäure präpariert. Dies simuliert Kontakt mit Schweiß o.ä., Abnutzungseffekte und weitere Einflüsse.

Nach 10 Wochen „Dschungeltest“ ist Toray’s ENTRANT® WEAR unbeschadet. (Quelle: Toray)
Nach 10 Wochen „Dschungeltest“ ist Toray’s ENTRANT® WEAR unbeschadet.
Bild: Toray

Eine Woche in der Kiste entspricht in etwa der Beanspruchung eines Jahres. Deshalb spricht Toray bei diesem zehn Wochen Test auch von der zehn Jahresmarke. Das Ergebnis bei diesem von Toray durchgeführten Laborversuch und nach zusätzlichen 15 Stunden Waschen: Im Fall von Toray bleiben die zweieinhalb Lagen der ENTRANT® WEAR stabil zusammen und die geklebten Nähte sind weiterhin fest mit dem Kleidungsstück verbunden. 

Bei einem Mitbewerber lösen sich die Tapes auf den Nähten nach zehn Wochen "Dschungeltest" ab.   (Quelle: Toray)
Bei einem Mitbewerber lösen sich die Tapes auf den Nähten nach zehn Wochen "Dschungeltest" ab.
Bild: Toray

Bei den Konkurrenzprodukten sollen sich teilweise die wasserfesten Membranen oder die geklebten Nähte gelöst haben. Über den gesamten Testzeitraum habe die getestete ENTRANT® WEAR zudem ihre wasserfesten Eigenschaften beibehalten.

Stolz auf Entwicklung der ENTRANT® WEAR

„Natürlich sind wir sehr stolz auf die Entwicklung der ENTRANT® WEAR. Wir denken, dass es etwas Neues und Besonderes auf dem Markt ist“, sagt Yasuko Takahashi von der International Operations Section bei Toray. Derzeit werde die ENTRANT® WEAR mit zwei und zweieinhalb Lagen angeboten. Außerdem ist eine sogenannte 3D Technologie (2,75 Layer) im Einsatz. Diese könne die atmungsaktiven und wasserdichten Eigenschaften nochmal steigern und ersetzt so dreilagiges Material. 

ENTRANT® WEAR soll nicht nur für jede Sportart, sondern auch unter allen klimatischen und Wetterbedingungen funktionieren. Dazu ist die Außenbeschichtung der ENTRANT® WEAR aus wasserabweisendem Polyurethan mit unzähligen Mikroporen hergestellt. Diese Poren sind so klein, dass Wassertropfen und Schnee nicht nach innen durchdringen können. Dagegen soll die neue ENTRANT® WEAR erlauben, dass Feuchtigkeit von innen durch Mikroporen nach außen gelangen kann.

Laut Toray wurde bei der ENTRANT® WEAR auch auf Details wie Nähte großen Wert gelegt. (Quelle: Toray)
Laut Toray wurde bei der ENTRANT® WEAR auch auf Details wie Nähte großen Wert gelegt.
Bild: Toray

Toray bietet ENTRANT® WEAR Protection für Sportarten wie Bergsteigen, Snowboarden oder Segeln an. Darüber hinaus gibt es ENTRANT® WEAR Motion für den alltäglichen Sporteinsatz, beispielsweise beim Joggen.

Informationen zu Toray:

Die Toray Gruppe ist ein globaler Chemiekonzern aus Japan, dessen Unternehmen ‚Toray International’ auf Bekleidung spezialisiert ist. Als Original Design Manufacturer (ODM) fertigt Toray alles – vom Garn bis hin zum fertigen Kleidungsstück. Toray hat unter anderem die Mikrofaser erfunden. Neben Fasern und Textilien fertigt das Unternehmen beispielsweise auch Carbonfasern für den Airbus A 380 oder Display Materialien für das I-Phone. ENTRANT® WEAR wird von Toray der Bekleidungsindustrie als „one-stop ODM“ angeboten.

 2016 investierte Toray International, INC in Shin Textile Solutions Co., Ltd, eine der führenden Manufakturen für high-performance Kleidungsstücke, um die Partnerschaft mit der Firma zu festigen und seine globale Lieferkette zu stärken. Durch die Nutzung der Shin Textile Solutions Fertigungsanlagen in Vietnam und Äthiopien (zollfrei unter AGOA und EBA) hat Toray ein optimiertes Produktionssystem für hochwertige Produkte wie ENTRANT® WEAR etabliert. Toray International setzt auf dieses neue Potential und plant sein ODM Geschäft global zu erweitern. 

Das 3DeFX+® Isolationsmaterial von Toray soll besonders elastisch sein. Wie die Technologie von Toray dazu aussieht, erfahren Sie hier >>>>

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media