ISPO.com is also available in English ×
 Nur 205 Euro! Skigebiet Saas-Fee lockt mit irrem Saisonabo-Preis
Wintersport | 26.10.2016

Saisonabo für nur 205 Euro

Saas-Fee: Schweizer Skigebiet lockt mit unglaublichem Saisonkarten-Preis ins Wallis

Nur 205 Euro! Skigebiet Saas-Fee lockt mit irrem Saisonabo-Preis. Saas-Fee im Kanton Wallis liegt umrahmt von insgesamt elf Viertausendern. (Quelle: Denis Emery/Photo-genic.ch)
Saas-Fee im Kanton Wallis liegt umrahmt von insgesamt elf Viertausendern.
Bild: Denis Emery/Photo-genic.ch
Artikel bewerten:
Einen ganzen Winter Skifahren für nur 205 Euro? Beim Kampf um die Gunst der Wintersport-Touristen hat sich Saas-Fee eine außergewöhnliche Crowdfunding-Aktion einfallen lassen. Dabei kostet normalerweise schon eine Vier-Tageskarte für die Bergbahnen Saas-Fee 239 Euro. Na klar, es muss einen Haken geben...

Günstiger als jedes Skigebiet: Tickets für die ISPO MUNICH 2017 – hier bestellen >>>

Das Wintersport-Mekka im Schweizer Kanton Wallis verspricht unglaubliche Preise, wenn bis zum 27. November 2016 insgesamt 99.999 Menschen einen der drei angebotenen „Hammerdeals“ abschließen: 

  • Saisonkarte 2016/2017 für 222 Franken (205 Euro),
  • 3-Jahres-Saisonkarte für 622 Franken (574 Euro) oder
  • 15-Jahres-Saisonkarte für 2999 Franken (2769 Euro).

Nachfrage nach Saisonkarten für Saas-Fee 

Was dahintersteckt? Saas-Fee – laut Eigenwerbung das „schneesicherste Skigebiet Europas“ – leidet wie andere Schweizer Wintersport-Orte unter der starken Franken-Währung. Nicht nur die Touristen aus anderen Ländern können sich wegen des ungünstigen Wechselkurses den Urlaub im Land der Berge nicht mehr leisten; auch viele Eidgenossen zieht es zum Skifahren oder Snowboarden in die benachbarten Euro-Länder Österreich, Italien und Frankreich.

Ob die von Saas-Fee erdachte Marketing-Kampagne einschlägt? Nach einer Woche hatten sich über 10.000 Menschen für einen der drei Deals registriert. Bezahlt werden muss erst, wenn die Crowdfunding-Aktion die Mindestteilnehmer-Anzahl von 99.999 erreicht.


Mehr über den Saisonkarten-Deal von Saas-Fee erfahren Sie hier: www.we-make-it-happen.ch

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media