ISPO.com is also available in English ×
 Adidas: Forschungsprojekt für Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit | 16.06.2016

Wiederverwertbare Fußballschuhe im Fokus

Adidas: Forschungsprojekt für Nachhaltigkeit

Adidas: Forschungsprojekt für Nachhaltigkeit. Diese Fußballschuhe von Adidas könnten schon bald komplett recycelbar sein (Quelle: Adidas)
Diese Fußballschuhe von Adidas könnten schon bald komplett recycelbar sein
Bild: Adidas
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Das Forschungsprojekt Sport Infinity hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue Generation von recycelbaren Sportartikeln zu entwickeln. Adidas ist dabei eines der federführenden Unternehmen.

Unterstützt wird das Herzogenauracher Unternehmen dabei unter anderem von BASF und der Europäischen Kommission als Finanzpartner. Ziel des Forschungsprojekts ist es, recycelbare, textilfaserverstärkte Verbundwerkstoffe aus Abfallprodukten zu identifizieren und zu entwickeln. Statt die Sportartikel nach einer gewissen Zeit zu entsorgen, sollen sie anschließend zerkleinert und dann zu einem neuen Produkt wiederverwertet werden.

Lesen Sie hier: Ein Adidas-Schuh aus Plastikmüll.

Die aktuelle Forschung wird einen starken Fokus auf das Segment Fußball legen, hier speziell auf Fußball-Schuhe. Sport Infinity ist dabei neben der Speedfactory und "Parley for the Oceans" eine von drei Adidas-Initiativen, die das Thema Nachhaltigkeit als Ziel haben.

Diese Fußballschuhe tragen die Stars des DFB.

Sport Infinity ist zunächst auf drei Jahre angelegt und wird neben Adidas, BASF und der Europäischen Kommission von folgenden Unternehmen und Institutionen unterstützt: Kiska GmbH, Fill Gesellschaft m.b.H., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU); Oechsler AG; University of Leeds, Centre for Technical Textiles (CTT); Association CETI (Centre Européen des Textiles Innovants); Hypercliq E.E.; SportsMethod Ltd.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media