ISPO.com is also available in English ×
 Virtuelle Realität: Fühlen Sie sich wie ein Teil des Spiels
Innovation | 03.05.2016

Sportshows live anschauen mit Virtual-Reality-Headsets

Virtual Reality: Schauen Sie Sportshows und fühlen Sie sich wie ein Teil des Spiels

Virtuelle Realität: Fühlen Sie sich wie ein Teil des Spiels. Fangen Sie den Ball! Virtuelle Realität gibt Ihnen das Gefühl, direkt Teil des Spiels zu sein.
Fangen Sie den Ball! Virtuelle Realität gibt Ihnen das Gefühl, direkt Teil des Spiels zu sein.
Artikel bewerten:
Hatten Sie schon einmal ein Virtual-Reality-Headset an? Dann wissen Sie, was es heißt, in einen anderen Ort einzutauchen. Mit dem Wearable erhalten Sie die Möglichkeit eines 360°-Blicks und nehmen so eine völlig neue Perspektive ein. Ein neues Konzept für Virtual-Reality-Headsets ist das Anschauen von Sportshows – und zwar live aus dem Stadion.

So sieht die Zukunft für die Teilnahme an Sportevents aus: Anstatt nur vor einem Flachbildschirm können Sie so an zwei Orten zur gleichen Zeit sein. Die NBA ist einer der Pioniere auf diesem Gebiet. So hat sie bereits Versuche durchgeführt, über einen Stream einige Spiele für Virtual-Reality-Zuschauer bereitzustellen.


Oculus VR präsentiert den Usern als Teil der Facebook Inc. neu entwickelte Inhalte. Dazu gehören immersive und soziale Echtzeitverbindungen zwischen Personen, die sich an unterschiedlichen Orten befinden. Das Oculus Rift kann nicht nur von Fans, sondern auch von Spielern und Trainern verwendet werden. Das hebt das Training auf ein neues technologisches Niveau. Das ist der erste Schritt in Richtung Ender’s Game – nur dass nicht im Weltall, sondern auf dem Spielfeld gekämpft wird. Eine 360°-Kamera filmt während des Spiels oder Trainings und erlaubt es dem Zuschauer, das gesamte Feld live und direkt zu sehen. Oculus wurde ursprünglich von niederländischen Fußballteams genutzt und ist seit Markteintritt stetig gewachsen. Natürlich können Sie mit Oculus auch Sportvideospiele spielen, wenn Ihnen das mehr zusagt.

Virtual-Reality lässt Sie bei Sportevents live dabei sein

HTC Vive ist dicht hinter beziehungsweise auf einer Höhe mit Oculus Rift, wenn es um das verbesserte Erleben von Sportevents geht. HTC nutzt ebenfalls eine 360°-Kamera für ein Virtual-Reality-Headset, das alles umfasst (Kopfhörer, Controller etc.). Natürlich sind diese Headsets nicht ausschließlich für das Anschauen von Sportevents, sondern bieten dies eher als unterhaltsames Add-on an.

NextVR ist ein Virtual-Reality-Headset, das als Second Screen funktioniert und das in Zusammenarbeit mit der NBA entwickelt wurde. Für alle, die noch nie etwas von einem Second Screen gehört haben: Diese Technik macht ihr Smartphone zu einem Virtual-Reality-Bildschirm. Um NextVR nutzen zu können, laden Sie die NextVR-App mit Ihrem Smartphone herunter, schließen dieses an den entsprechenden Slot am Headset an, stellen Verbindung mit dem WLAN her und streamen den gewünschten Inhalt. Die App können Sie ganz einfach im Oculus-Store herunterladen.

Ein Ort, an den Sie normalerweise nicht so schnell kommen – NextVR bringt Sie direkt aufs Spielfeld und hat dafür mit der NBA kooperiert. So sind Sie selbst Teil des Spiels.
Ein Ort, an den Sie normalerweise nicht so schnell kommen – NextVR bringt Sie direkt aufs Spielfeld und hat dafür mit der NBA kooperiert. So sind Sie selbst Teil des Spiels.

Brad Allen, Vorstandsvorsitzender bei NextVR erklärt: „Zum ersten Mal erhalten Fans die Möglichkeit, Echtzeit- und Live-Action-Inhalte anzuschauen, bei denen sie nicht nur Betrachter sondern selbst Teilnehmer sind. Letztendlich werden Sie und ich als Fans die Chance haben, Kamerapositionen zu ändern, Infografiken ein- und auszublenden, entweder den Sprecher der Heimmannschaft oder den der Gastmannschaft auszuwählen und dort zu sein: in der Boxengasse, direkt am Court, hinterm Tor oder auf der Bank – zahlreiche Orte, die man so normalerweise nicht besuchen kann.

Durch Virtual-Reality bestimmen Sie den Blickwinkel auf das Sportereignis

Wie Sie sicherlich wissen, möchten wirklich große Fans diese immersive Erfahrung sehr gerne selbst einmal machen. Die Idee, ein Spiel live und direkt anzuschauen, ohne dabei das gemütliche Wohnzimmer verlassen zu müssen ist das Bild der Zukunft. Die NBA ist nicht die einzige Sportgesellschaft, das bei diesem Trend mitspielt. NextVR hat auch FOX Sports und den International Champions Cup ins Team geholt.

Die mit Oculus betriebene Samsung Gear VR entwickelt sich ebenfalls zu einer immersiveren Virtual-Reality-Erfahrung. Das interessante an der Samsung Gear ist, dass sie mit der Samsung Gear 360, Smartwatch und dem Smartphone kompatibel ist. Neben Sportevents können User auch Spielfilme, Virtual-Reality-Serien, Spiele, sogar Facebook, Netfllix und Hulu streamen. Die Samsung Gear 360 wird voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen und ist eine erstklassige Kamera, um die Performance Ihres Teams aufzunehmen. Die Kamera verfügt über einen Weitwinkel, sodass noch mehr Aktivität eingefangen werden kann als zuvor. Außerdem ist sie sehr widerstandsfähig, sodass sie selbst dann nicht zerbricht, wenn man versehentlich gegen sie tritt anstatt gegen den Fußball.

Mit dem Virtual-Reality-Headset von Samsung und Oculus können Sie Spielfilme, Virtual-Reality-Serien, Spiele, sogar Facebook, Netfllix und Hulu streamen.
Mit dem Virtual-Reality-Headset von Samsung und Oculus können Sie Spielfilme, Virtual-Reality-Serien, Spiele, sogar Facebook, Netfllix und Hulu streamen.

Die Tampa Bay Buccaneers haben sich gegenüber EON Sports VR verpflichtet, ihre Spiele für Ihre größten Fans durch Streaming zu übertragen. Sie übertragen American Football und Baseball. Das beinhaltet Live-Action-360°-Übertragungen des Sportteams, bei denen Sie das Training Ihrer Lieblingsspieler individuell verfolgen können. Jede Trainingsstunde kostet 39,99 US$, doch wenn Sie bereits ein Virtual-Reality-Headset besitzen, ist es ein leichter Schritt, EON Sports auf Ihrem Smartphone zu installieren. EON verändert auch den Wettbewerb unter den professionellen Trainern. Erleben Sie, wie Ihre Lieblingstrainerin oder Ihr Lieblingstrainer ihr oder sein Team trainiert.

Mit fünf beteiligten Unternehmen scheint es, als gäbe es einen offenen Markt für Virtual-Reality-Unternehmen, um auf den Zug der aufstrebenden Anwendungen für Live-Sportshows aufzuspringen. Dennoch könnten diese sich durch Marktgrößen wie Facebook und Oculus eingeschüchtert fühlen. Es wird jedenfalls ein lustiger Anblick sein, wenn Sie das Haus von Freunden betreten, um ein Spiel anzuschauen und diese ein Virtual-Reality-Headset tragen und dabei die Spieler ihres Teams anschreien. Ich kann mir jetzt schon vorstellen, wie sie „D-Fence!“ in den Raum rufen. Dann ziehen Sie Ihr Headset an und springen von dem Sofa auf einen virtuellen Sitzplatz neben Ihren Freunden auf der Tribüne des Spiels. Wir sehen uns auf der anderen Seite des Headsets – in der virtuellen Welt.

Christian Stammel (Quelle: Wearable Technologies)
Ein Beitrag von Christian Stammel, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media