ISPO.com is also available in English ×
 Grasp: Fahrradschloss mit Fingerabdruck-Erkennung
Innovation | 21.12.2015

Crowdsourcing-Projekt geht in 2. Entwicklungsrunde

Grasp: Fahrradschloss mit Fingerabdruck-Erkennung

Fahrrad mit Grasp-Schloss (Quelle: Grasp)
Video teilen:
Video bewerten:
Blitzschnell geöffnet und diebstahlsicher – das soll das Fahrradschloss Grasp sein. Auf- und zugesperrt wird es durch Fingerabdruck-Erkennung, einen Schlüssel braucht man nicht.

Realisiert werden sollte das innovative Projekt durch die finanzielle Unterstützung auf Kickstarter, doch die Entwickler stoppten die ursprünglich bis 8. Januar 2016 laufende Kampagne wenige Tage vor Ablauf des Spendenzeitraums. 

Grasp Fahrradschloss soll noch besser werden

Die Entwickler bedankten sich auf der Kickstarter-Homepage bei 530 Unterstützern, die bis zum 3. Januar 74.067 Dollar - 75.000 waren das Finanzierungsziel - bereitstellten. Damit ist das Grasp Fahrradschloss aber nicht gestorben, denn die Entwickler stoppten die Kampagne nur aus einem Grund. Es gab durch die Unterstützer so viel konstruktives Feedback und Kommentare, dass das Fahrradschloss noch einmal eingehend modifiziert werden soll. Was genau am Grasp Fahrradschloss verbessert werden soll, wurde bislang nicht bekannt. 

Das sind die Eigenschaften, die beim ersten Prototypen für die immense Nachfrage gesorgt haben:

Mit dem Schloss soll es auch möglich sein, das Fahrrad auf simplen Weg mit seinen Freunden zu teilen. Dafür wird es eine Grasp-App geben, mit der man bis zu 20 zusätzliche Fingerabdrücke auf dem Schloss speichern kann.


Falls der Fingerabdruck-Sensor mal nicht funktionieren sollte, lässt sich das Schloss auch per Bluetooth öffnen. Das Schloss soll zudem kratz- und wasserresistent sein. Laut den Entwicklern ist Grasp „mit derselben Stahllegierung geschmiedet wie die stärksten Schlösser auf dem Markt“.

Das Schloss läuft mit AAA-Batterien, die bis zu einem Jahr halten sollen. Ist die Batterie alle, bleibt Grasp ungeöffnet, bis eine neue eingelegt ist. 

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media