ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Adidas Ausrüster von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst
Sportbusiness | 21.08.2017

Ausrüster mit Blick auf Olympische Spiele 2020 in Tokio

Adidas wird Partner von Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst

Adidas Ausrüster von Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Kira Walkenhorst (l.) und Laura Ludwig werden ab sofort von Adidas ausgerüstet. (Quelle: Adidas)
Kira Walkenhorst (l.) und Laura Ludwig werden ab sofort von Adidas ausgerüstet.
Bild: Adidas
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Sportartikelhersteller Adidas ist neuer Ausrüster der erfolgreichen deutschen Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst.

Das Unternehmen aus Herzogenaurach unterstützt die Beachvolleyball-Weltmeisterinnen im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Außerdem sollen weitere gemeinsame Projekte umgesetzt werden.

„Kira Walkenhorst und Laura Ludwig sind zwei herausragende Persönlichkeiten im deutschen Sport. Wir freuen uns, beide in der Adidas Familie begrüßen zu dürfen“, sagt Winand Krawinkel, Geschäftsführer Adidas Central Europe.

Laura Ludwig freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir sind begeistert von der Adidas-Creator-Philosophie. Da gibt es sehr viele Gemeinsamkeiten zu unserer Art, Sport zu denken, zu leben und zu entwickeln.“


Sieg bei Beach-WM, frühes Aus bei EM

Walkenhorst und Ludwig krönten sich Anfang August in Wien zu den ersten deutschen Beachvolleyball-Weltmeisterinnen. Bei der EM in Lettland wenige Wochen später schied das Duo bereits im Viertelfinale aus. Ihren größten sportlichen Erfolg feierten die Sportlerinnen des Hamburger SV mit der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Lesen Sie hier: So viel verdienen Ludwig und Walkenhorst nach ihren Titeln

Neben Adidas unterstützen Almased, Smart, Ladival und Bridgestone Ludwig und Walkenhorst als sogenannte Gold Partner. Weitere Supplier sind Oakley, Biomychanics, der Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein und die Deutsche Sporthilfe.

Ein Beitrag von Martin Jahns, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media