ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Blue-Tomato-Gründer Gerfried Schuller kündigt Abschied an
Action-Sports | 19.01.2017

Adam Ellis wird Geschäftsführer, Heinz Tritscher neuer Prokurist

Blue-Tomato-Gründer Gerfried Schuller macht Schluss: Abschied nach fast 30 Jahren

Blue-Tomato-Gründer Gerfried Schuller kündigt Abschied an. Gerfried Schuller begann vor fast 30 Jahren mit einer Snowboardschule, nun ist Blue Tomato ein riesiger Action-Sports-Retailer. (Quelle: Blue Tomato)
Gerfried Schuller begann vor fast 30 Jahren mit einer Snowboardschule, nun ist Blue Tomato ein riesiger Action-Sports-Retailer.
Bild: Blue Tomato
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Es ist das Ende einer Ära: Blue-Tomato-Gründer Gerfried Schuller hat seinen Abschied aus dem von ihm 1988 als Skischule gegründeten Unternehmen angekündigt. Das schrieb der 49-Jährige in einer Mail an „Partner & Freunde“. Ab 1. Februar 2017 werde er dem Boardsport-Retailer aus Schladming nicht mehr als Geschäftsführer, sondern als strategischer Berater erhalten bleiben.

„Es waren spannende Jahre“, schrieb Schuller in seiner Mail. „Für mich persönlich bedeutet dieser Schritt vor allem mehr Zeit für Reisen, Surfen, Snowboarden, Segeln, Berge, Meer – und Quality Time mit Family & Friends.“

Er sei sehr stolz auf sein Team, fügte der Snowboard-Europameister von 1988 hinzu: „Die Basis für weiteres Wachstum und erfolgreiche Jahre sind gelegt.“


Schuller hat Blue Tomato groß gemacht

Neuer Geschäftsführer soll Adam Ellis werden, der seit über zehn Jahren bei Zumiez – der Action-Sports-Retailer aus den USA ist seit 2012 Eigentümer von Blue Tomato – arbeitet und dort für Internationalisierung und neue Konzepte verantwortlich ist. Schuller nominierte Heinz Tritscher, seit sieben Jahren bei Blue Tomato, als Prokuristen.

Arbeiten bei Blue Tomato: Diese Stellen sind frei >>>

Im Gespräch mit ISPO.com im Oktober 2016 hatte Schuller seine Vision für Blue Tomato formuliert: „Unser Ziel ist es, zum führenden Omnichannel-Retailer in Europa im Boardsport- und Freeski-Bereich zu werden.“

Abschied des leidenschaftlichen Boarders

Blue Tomato expandiert und verfügt mittlerweile über 30 eigene Shops in Österreich, Deutschland und der Schweiz. 2012 wurde Schullers Unternehmen von Zumiez übernommen. 2015 kam Blue Tomato auf einen Umsatz von 69 Millionen Euro.

Schuller besitzt nach eigenen Angaben „ein kleines Paket an Zumiez-Aktien“. Seine Mail schließt er mit den Worten „Ride On“.


Ganzen Artikel lesen
ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
ISPO JOB MARKET: BLUE TOMATO
Kommentare
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media