ISPO.com is also available in English ×
 Michael Phelps: Wie Under Armour vom Gold-Schwimmer profitiert
Olympia | 10.08.2016

UA kämpft gegen Nike bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio

Michael Phelps: Der Olympia-Trumpf von Under Armour

Michael Phelps: Wie Under Armour vom Gold-Schwimmer profitiert. Michael Phelps ist der erfolgreichste Olympia-Athlet der Geschichte (Quelle: Imago)
Michael Phelps ist der erfolgreichste Olympia-Athlet der Geschichte
Bild: Imago
Artikel bewerten:
Schwimm-Superstar Michael Phelps schreibt bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio seine einmalige Erfolgsgeschichte weiter: Kein anderer Athlet der Olympia-Historie holte mehr Goldmedaillen. Mit Phelps jubelt sein Ausrüster Under Armour.

Michael Phelps ist nicht zu stoppen. Bei Olympia 2016 in Rio hat sich der US-Amerikaner seine olympische Goldmedaillen 19, 20 und 21 und 22 gesichert: in der 100- und 200-Meter-Freistilstaffel, über 200 Meter Schmetterling und auch auf 200 Meter Lagen triumphierte er.

Nie gab es einen erfolgreicheren Athleten bei Olympia. Mit Phelps kann sich sein Ausrüster Under Armour (UA) freuen.

ISPO.com erklärt den Deal zwischen dem Erfolgsschwimmer und dem ambitionierten Ausrüster.

Seit wann sind Michael Phelps und Under Armour Partner?

Bereits 2010 sicherte sich Under Armour den damals schon hochdekorierten Schwimmer für drei Jahre als Werbeträger. Seitdem trägt Phelps Kleidung und Schuhe der Nummer zwei im US-amerikanischen Sportartikel-Markt. Aqua Sphere stellt – nach Speedo seit 2015 – die Swimwear im Becken.


Wieviel Phelps von Under Armour kassiert, ist unklar. Jedenfalls mehr als vor seiner Vertragsverlängerung 2013. Laut den Experten von „Baker Street Advertising" sollen sich Phelps’ Einnahmen zunächst auf fünf Millionen US-Dollar belaufen haben.

Die Vorzeichen für die Kooperation der beiden Seiten standen von Beginn an gut: Phelps stammt wie der 1996 gegründete Sportartikelhersteller aus Baltimore. „Für mich ist Under Armour, gerade weil ich in Baltimore groß geworden bin, die Sportmarke. Damit bin ich mein ganzes Leben aufgewachsen“, sagte der 30-Jährige auf einem UA-Pressetermin vor den Olympischen Spielen in Rio.

Das sind die Top-Verdiener bei Olympia


Lesen Sie hier mehr zu Olympia 2016 und Sport Business.

Wie wirbt Under Armour mit Michael Phelps?

Da Under Armour im Gegensatz zu Nike kein offizieller Olympia-Sponsor ist, sind die Aktivitäten mit dem Olympioniken Phelps streng reglementiert. Laut Regel 40 der IOC-Regularien sind Kampagnen mit teilnehmenden Sportlern für Nicht-IOC-Partner nur gestattet, wenn sie keinerlei Bezug zu Olympischen Spielen, Medaillen, Rio und 2016 herstellen.

Under Armour musste also mit einem Olympia-Helden werben, ohne dessen größte Momente zeigen zu dürfen. So produzierte der Sportartikelhersteller im Rahmen der „Rule Yourself“-Kampagne einen emotionalen Clip (siehe oben), der den harten Alltag des Profisportlers Phelps porträtiert. Ganz ohne große Jubelbilder.

Under Armour bringt Phelps' Familie zum Weinen

Im Netz wurde das Video zum Hit. Auf Youtube kommt es auf über sechs Millionen Abrufe. Nicht zuletzt, weil Under Armour den Menschen Lust auf das Video machte: Einen Tag vor Ausstrahlung des Spots spielte UA ein Video in den sozialen Medien, in dem Phelps beim Betrachten des Werbespots in Tränen ausbricht (siehe unten).

Nicht nur er war zutiefst gerührt, sondern auch seine Verlobte und seine Mutter, wie Phelps verriet: „Der Spot hat mir Tränen in die Augen getrieben, er hat Nicole Tränen in die Augen getrieben und meine Mutter hat nicht nur einmal während des Spots geweint. Ich denke, es ist eine tiefgehende Werbung und das ist wirklich unglaublich.“

In Rio selbst hat Under Armour wenig von Phelps’ Medaillen: Da Nike Ausrüster des US-Olympiateams ist, nimmt Phelps seine Medaillen bei den Siegerehrungen ausgerechnet im Trainingsanzug des Konkurrenten entgegen.

Wie performt Under Armour mit Michael Phelps gegen Nike?

Mit erwarteten Einnahmen von 4,92 Milliarden US-Dollar spielt Under Armour im Vergleich zu US-Marktführer Nike (33,91 Milliarden) noch lange nicht auf Augenhöhe. Doch der Aufstieg des 1996 von CEO Kevin Plank gegründeten Unternehmens ist kometenhaft. Inzwischen sechs Jahre am Stück steigerte Under Armour seine Verkäufe in den USA um mindestens 20 Prozent. Im ersten Quartal 2016 stiegen sie um 30 Prozent.


Als größter UA-Coup der letzten Jahre galt das Engagement von NBA-Superstar Stephen Curry im Jahr 2013. Der MVP der abgelaufenen Saison verließ Nike, um sich an Under Armour zu binden.

Auch Michael Phelps stichelte vor den Olympischen Spielen auf einem UA-Termin gegen Nike: „Ich kenne keine andere Marke. Um ehrlich zu sein, habe ich in meinem ganzen Leben noch keine Nike-Schuhe getragen.“

Wie attraktiv ist Michael Phelps für Sponsoren?

Was Erfolge angeht, ist Phelps nicht zu toppen. 22 olympische Goldmedaillen sind unerreicht. Als Schwimmer kommt ihm die Vielzahl von olympischen Entscheidungen in seiner Sportart zugute. In keiner anderen olympischen Sommersportart kann ein dominanter Athlet so viele Medaillen abräumen.

Gleichzeitig ist der Schwimmsport auch in den USA abseits der Olympischen Spiele nur Randsportart. Während die Stars der NBA oder NFL fast das ganze Jahr über im Gespräch bleiben, steht Phelps sportlich nur alle vier Jahre im Blickpunkt.

Und selbst dann nicht immer live: Der übertragende Sender NBC zog erst kürzlich den Zorn der Zuschauer auf sich, indem er olympische Schwimm-Entscheidungen mit einer Stunde Zeitversetzung übertrug.

Zudem machte es sich Phelps Anfang 2009 selbst schwer: Nach den Olympischen Spielen in Peking tauchten Bilder des Schwimmers mit Marihuana auf. Sein größter Sponsor Kellogg's verzichtete daraufhin auf eine Verlängerung des im März 2009 auslaufenden Vertrags. 

Andere Hauptsponsoren wie Omega hielten dem Schwimmstar dagegen die Treue.

Welche Sportler hat Under Armour sonst unter Vertrag?

Der UA-Katalog liest sich inzwischen wie ein Who is Who des US-Sports: NBA-Superstar Stephen Curry könnte für Under Armour der Superstar werden, der Michael Jordan seit Jahrzehnten für Nike war und noch immer ist. Zudem stehen mit Cam Newton und Tom Brady zwei Superstars der NFL unter Vertrag. Mit Ski-alpin-Ass Lindsey Vonn, Golfer Jordan Spieth und der Turnerin Misty Copeland wertete die Marke ihr Portfolio auch in anderen Sportarten auf.

Den Sprung über den Atlantik wagte Under Armour durch Deals mit Tennis-Profi Andy Murray, Tottenham Hotspur und Fußballer Memphis Depay von Manchester United. In Deutschland war Under Armour von 2008 bis 2011 Ausrüster von Hannover 96, als einziger deutscher Nationalspieler tritt Jonathan Tah in UA-Schuhen an

Derzeit stattet das Unternehmen den Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli aus. Supermodel Gisele Bündchen schärft zudem das internationale Lifestyle-Profil.

Wer sponsert Michael Phelps neben Under Armour?

Nach jahrelanger Zusammenarbeit mit Speedo wechselte Michael Phelps 2015 seinen Ausrüster für Schwimmzubehör und ging eine Kooperation mit dem Unternehmen Aqua Sphere ein. Gemeinsam gründeten beide Seiten die Schwimm-Modelinie „MP“. Phelps ist inzwischen also Konkurrent seines einstigen Sponsors.

Zu seinen Hauptsponsoren zählen außerdem AT&T, Subway, Omega, Visa und PowerBar.

Insgesamt schätzen US-Medien Phelps’ jährliche Einnahmen durch Partner und Sponsoren auf zwölf Millionen US-Dollar.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media