ISPO.com is also available in English ×
 Wie CrossFit-Gründer Glassman sein Sport-Startup groß machte
Karriere | 19.07.2016

Erfolgreiche Sport-Startup-Gründer

Wie Startup-Gründer Glassman mit CrossFit den Fitness-Markt revolutionierte

Wie CrossFit-Gründer Glassman sein Sport-Startup groß machte. Freier Hanteltraining gehört auch zum Konzept von CrossFit. (Quelle: Imago)
Freier Hanteltraining gehört auch zum Konzept von CrossFit.
Bild: Imago
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Startup-Gründer Greg Glassman hat CrossFit zu einer Sport-Bewegung gemacht, die aus der Fitness-Szene nicht mehr wegzudenken ist. Hobbyathleten in aller Welt trainieren mit dieser Methode, die eine enorme Leistungssteigerung verspricht.  

Gegründet wurde das Startup, die Crossfit Inc., im Jahr 2000 vom heutigen CEO Greg Glassman und seiner Ehefrau Lauren.

CrossFit ist eines von fünf Startup-Beispielen im Sport Business, deren Gründer ISPO.COM genauer unter die Lupe nimmt:

1. Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner
2. Freeletics-Gründer Matijczak, Yilmaz und Cornelius
3. GoPro-Gründer Nick Woodman
4. CrossFit-Gründer Greg und Lauren Glassman
5. eGym-Gründer Sauter und Schlanderer


 

Greg Glassman – zur Person

„I'm not going to be told what to do“ – „Ich werde mir nicht sagen lassen, was ich tun soll“, verrät Greg Glassman 2015 in mehreren TV-Interviews zu seiner Gründer-Motivation. Nur so ist es ihm wohl gelungen, seine damals noch unorthodoxen Trainingsmethoden gegen alle Widerstände zu einem weltweiten Fitness-Programm aufzubauen.

Greg Glassman revolutionierte mit seinem Startup CrossFit viele Trainingsprogramme. (Quelle: youtube/CrossFit)
Greg Glassman revolutionierte mit seinem Startup CrossFit viele Trainingsprogramme.
Bild: youtube/CrossFit

Seinen ersten Trainerjob übernimmt Glassman 1974. Damals ist er selbst Student in Pasadena und trainierte die Gymnastik-Interessierten am örtlichen College. Nach und nach wird er auch in anderen Studios im Süden Kaliforniens engagiert, wobei er mit der Entwicklung des CrossFit-Prinzips nicht nur auf Gegenliebe stößt.

In den Studios hatte er den ersten Kontakt zur örtlichen Polizei, die er nach seinen Methoden trainierte. Ab 1995 steht er offiziell beim Police Department von Santa Cruz unter Vertrag. Zu diesem Zeitpunkt wird auch das erste CrossFit-Studio eröffnet.    

Greg Glassman findet man auch bei Twitter und LinkedIn.

CrossFit – die Startup-Idee

Der Ansatz des Fitness-Startups CrossFit ist ein ganzheitlicher. Glassman verbindet Elemente aus Sprints, Eigengewichtsübungen, Turnen und Gewichtheben. Der Vorteil daran: Über die Mischung der Sportarten werden Kraft und Ausdauer ebenso verbessert wie Schnelligkeit und Beweglichkeit.

Vergleichstests der kanadischen Armee bestätigen dies 2005 und tragen zum weiteren Erfolg von CrossFit bei, gerade bei Organisationen wie der Feuerwehr, der Polizei und dem Militär.


Die Startup-Umsetzung

Verbreitet hat sich das CrossFit-Konzept vor allem über User-Videos im Internet, mit denen die Fitness-Methode bekannter wird und immer neue Anhänger findet.

Seit 2007 werden die von der Adidas-Tochter Reebok gesponserten CrossFit-Games veranstaltet, bei denen es inzwischen um hohe sechsstellige Preisgelder geht. 

Der Erfolg von CrossFit

Aus dem Startup CrossFit Inc. ist ein milliardenschweres Unternehmen geworden, das sein Geld vorrangig mit der Vergabe von Trainerlizenzen, Kursgebühren und der Bereitstellung von CrossFit-Videos verdient. Der Firmensitz ist in Washington D.C.

Hier geht's in der Startup-Gründer-Serie von ISPO.COM zu...

Seite 1: Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner
Seite 2: Freeletics-Gründer Matijczak, Yilmaz und Cornelius
Seite 3: GoPro-Gründer Nick Woodman
Seite 5: eGym-Gründer Sauter und Schlanderer

Ganzen Artikel lesen
ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
ISPO JOB MARKET
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media