ISPO.com is also available in English ×
 Zlatan Ibrahimovic bringt Sportkollektion raus
Sportbusiness | 30.05.2016

Ibrahimovic nennt die Kollektion „From Amateur to Zlatan“

Ibrahimović bringt Sportkollektion heraus

Zlatan Ibrahimovic bringt Sportkollektion raus. Gerade befindet sich Zlatan Ibrahimović mit dem schwedischen Nationalteam in der Vorbereitung auf die EM in Frankreich: Nebenher stellt er seine Kollektion vor. (Quelle: Imago / Bildbyran)
Gerade befindet sich Zlatan Ibrahimović mit dem schwedischen Nationalteam in der Vorbereitung auf die EM in Frankreich: Nebenher stellt er seine Kollektion vor.
Bild: Imago / Bildbyran
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Kurz vor der Europameisterschaft kündigt Zlatan Ibrahimović die Veröffentlichung seiner eigenen Sportartikelserie an. Die Entscheidung könnte bei einem Ausrüster weitreichende Folgen gehabt haben.

Denn nach dem ersten Gruppenspiel der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich trainierte der extrovertierte Stürmer der schwedischen Nationalmannschaft mit Adidas statt mit Nike Fußballschuhen. Als Folge daraus wird spekuliert, dass Nike aufgrund des neuen Ibrahimovic-Labels den Vertrag aufgekündigt hat. Heißen soll die Kollektion „A–Z“, was als Abkürzung für „From Amateur to Zlatan“ stehen soll: Vom Amateur zu Zlatan. 

Warum man sich aber genau die Sportklamotten von Ibrahimović kaufen soll? Der Stürmer sagt: „Teure Schuhe haben noch keinen Athleten gemacht. Auch kein T-Shirt, keine Hose oder die Mitgliedschaft in einem angesagten Fitnessstudio. Keine Ausrüstung hat das. Um den Weg von A bis Z zu gehen, von einem Amateur zu Zlatan, muss man trainieren. Das ist meine Philosophie.“ Vielleicht fällt dieser Weg mit seiner Kleidung leichter.


Dass sich der Stürmer-Star selbst als einen der größten Spieler aller Zeiten hält, hat er bereits bei seinem Abschied von Paris Saint-Germain vor der EM 2016 kundgetan: Er sei als König gekommen und gehe als Legende, prahlte Zlatan. Zum Launch der Sportkollektion soll es einen Online-Livestream geben. 

Zuletzt hatte Sportartikelhersteller Nike für Aufsehen gesorgt, da Spieler des von Puma gesponsorten Schweizer Nationalteams Nike-Schuhe in die Kamera hielten.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media