ISPO.com is also available in English ×
 Nach 16 Jahren: Steck entdeckt Leiche von Kletter-Ass Lowe
Outdoor | 02.05.2016

Grausiger Fund im Outdoor-Paradies Himalaja

Ueli Steck entdeckt Leiche von Kletter-Ass Lowe

Nach 16 Jahren: Steck entdeckt Leiche von Kletter-Ass Lowe. Ueli Steck begann im Alter von zwölf Jahren mit dem Klettern (Quelle: Imago)
Ueli Steck begann im Alter von zwölf Jahren mit dem Klettern
Bild: Imago
Artikel bewerten:
Der Schweizer Kletter-Spezialist Ueli Steck hat bei seiner aktuellen Expedition zum Shisha Pangma im Himalaja-Gebirge einen grausigen Fund gemacht.

Steck entdeckte zusammen mit seinem deutschen Kollegen David Göttler die Leichen von zwei seit 16 Jahren vermissten Bergsteigern. Bei den beiden Toten handelte es sich um den bekannten US-Alpinisten Alex Lowe und seinen Kameramann David Bridges. Der Fund wurde von der Alex-Lowe-Stiftung bestätigt.

Der 40-jährige Lowe, der als einer der besten Bergsteiger der Welt galt, war im Oktober 1999 auf dem 8027 Meter hohen Shisha Pangma in China verunglückt.

Lesen Sie hier ein Interview mit Stecks größtem Rivalen Dani Arnold

Kurz vor dem Start der Expedition gab Outdoor-Ausrüster Lorpen noch bekannt, dass das baskische Unternehmen seine Kooperation mit Steck weiter ausbauen wird.

„Es ist für uns eine besondere Bestätigung, dass Ueli sich schon seit Jahren auf unsere Produkte verlässt. Und sein Profil als Athlet und Bergsteiger entspricht genau dem Niveau auf dem wir unsere Produkte kontinuierlich weiter entwickeln wollen", so Rikardo Idiakez, Lorpens Director of Communications, über die Kooperation mit dem 39-jährigen Schweizer.




ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media