ISPO.com is also available in English ×
 Elena Jasper übernimmt Projektleitung für ISPO BEIJING und ISPO SHANGHAI
China | 22.02.2016

Expertin für chinesischen Markt

Elena Jasper übernimmt Projektleitung für ISPO BEIJING und ISPO SHANGHAI

Elena Jasper übernimmt Projektleitung für ISPO BEIJING und ISPO SHANGHAI. Elena Jasper ist als Messe-Direktorin verantwortliche für die ISPO BEIJING. (Quelle: Messe München GmbH)
Elena Jasper ist als Messe-Direktorin verantwortliche für die ISPO BEIJING.
Bild: Messe München GmbH
Artikel bewerten:
Von April 2016 an übernimmt Elena Jasper (33) in München die Projektleitung für die ISPO BEIJING und die ISPO SHANGHAI. Sie tritt die Nachfolge von Paul März an, der beide Messen bis Ende Dezember 2015 leitete und sich seitdem neuen beruflichen Herausforderungen stellt.

Elena Jasper war zuvor als Senior Manager bei der Siemens AG in München für Communication Projects and Corporate Events zuständig. Davor war sie als Managerin für Gesellschaftliches Engagement beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband Berlin tätig und konnte dort Erfahrungen im Sportsponsoring sammeln. Sie organisierte Events im Spitzen- und Breitensport sowie im Nachwuchsbereich.


Für Kooperationen mit nationalen Sponsoren und Ausstattern war sie unter anderem während ihrer Tätigkeit bei der Olympia Bewerbungsgesellschaft München 2018 verantwortlich. Ein Master in „International Business“, chinesische Sprachkenntnisse und ein Auslandssemester in Hongkong qualifizieren sie zusätzlich für ihre neue Tätigkeit im chinesischen Markt. Sport ist nicht nur beruflich, sondern auch privat ein großes Thema für Elena Jasper: Sie besitzt ein Zertifikat als Snowboardlehrerin und zählt zudem Fitness, Segeln und Golfen zu ihren Hobbys.


Tobias Gröber, Geschäftsbereichsleiter Konsumgütermessen bei der Messe
München GmbH, über die neue Projektleiterin: „Mit Elena Jasper haben wir eine international erfahrene Nachfolgerin für diese verantwortungsvolle Position gefunden. Ihre Organisations- und Eventkompetenz, ihre Affinität zu China und die Begeisterung für das Thema Sport, wird sie zukünftig in ihre neue Position einbringen und die Marke ISPO in China weiter festigen und ausbauen.

Mehr zu China, der ISPO BEIJING und der ISPO SHANHAI lesen Sie hier

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media