ISPO.com is also available in English ×
 Steiner: „Es gibt keine Wunderpille zum Abnehmen“
Gesundheit | 26.01.2016

Olympiasieger gibt Tipps für Fitness und Gesundheit

Steiner: „Es gibt keine Wunderpille zum Abnehmen“

Olympiasieger Matthias Steiner stellte auf der ISPO MUNICH 2016 sein neues Buch "das Steiner Prinzip" vor (Quelle: Messe München GmbH)
Video bewerten:
Matthias Steiner präsentiert auf der ISPO MUNICH sein Buch „Das Steiner Prinzip“. Der Olympiasieger vom Gewichtheben von 2008 hat mit seinem Konzept selbst 45 Kilo abgenommen – und warnt vor allem vor Ernährungs-Extremen.

Als er nicht mehr 150, sondern nur noch knapp über 100 Kilo gewogen hatte, erzählt Matthias Steiner, „da sind 20 Diät-Hersteller auf mich zugekommen und wollten mich verpflichten.“ Steiner, ehemals Superschwergewichtler und Gewichtheber-Held der Olympischen Spiele 2008 in Peking, aber sagte kategorisch ab.

Denn das ist eines der Grundprinzipien seines Steiner Prinzips: Keine Diäten, keine Extreme. Auf der ISPO MUNICH (ein ausführliches Interview mit Steiner lesen Sie hier) präsentierte er sein Buch vor einer mehr als gut besuchten Health & Fitness-Bühne. Und mahnte die Zuhörer dabei mehrmals: Maßvoll zu sein, keinen Unsinn zu kaufen, „alles über die normale Ernährung abzudecken.“ Und auf Selbstdisziplin achten, denn Steiner weiß: „Es gibt keine Wunderpille zum Abnehmen.“


Gesunde Ernährung ganz einfach dargestellt

„Finger Weg von Fertigprodukten“ ist auch so ein grundlegender Satz von Steiner: Bewusst einkaufen, auf Zutaten und Nährwerte schauen, selbst zubereiten, das ist seine Devise.


Besonders dem allgegenwärtigen Zucker hat er den Kampf angesagt. Eine Dose vermeintlich gesunder Rotkohl zum Beispiel: 25 Stück Würfelzucker. „Viele denken sie essen gesund“, sagt Steiner. Tun sie aber nicht. Das Würfelzucker-Beispiel exerziert er vom Müsli bis zur Cola durch. Nicht wenige Zuhörer raunen, denn die Zahlen sind erschreckend hoch.


Krafttraining als wichtiger Bestandteil der Fitness

Die Kombination macht es laut Steiner: Vernünftig und clever ernähren – und regelmäßig Sport, am besten Krafttraining betreiben. Nicht kasteien, nicht quälen. Gesund, schlank und aktiv leben geht ganz ohne übereifrige Selbst-Disziplinierung. „Hilfe zur Selbsthilfe“ will er mit dem Steiner-Prinzip anbieten. „Ich will die guten Ratschlage auf das einfachste herunterbrechen.“


Julian Galinski (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Julian Galinski, Leitender Redakteur
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media