ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 So läuft ein Outdoor-Tag mit der Super-App WeChat
China | 09.08.2017

Super-App von Tencent beherrscht China

So läuft ein Outdoor-Tag mit Smartphone und WeChat

So läuft ein Outdoor-Tag mit der Super-App WeChat. Outdoor aufs Smartphone verlassen? WeChat macht's möglich. (Quelle: istock)
Outdoor aufs Smartphone verlassen? WeChat macht's möglich.
Bild: istock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Ein Smartphone-App, die alles kann? Bezahlen, Reservieren, Social Media, Termine... Gibt es nicht? Gibt es sehr wohl. WeChat ist in China für alles die Lösung. ISPO.com zeigt, wie sich mit der Super-App von Tencent ein kompletter Outdoor-Tag planen und durchführen lässt.

Für jedes Bedürfnis gibt es eine digitale Lösung, für jede Not gibt es ein Helferlein. Dementsprechend groß – und manchmal auch unübersichtlich – wird die App-Sammlung auf vielen Handys und der Swipe-Finger schmerzt ausnahmsweise mal nicht wegen der Tinder-App. 

Auch Outdoor-Enthusiasten können auf unzählige Applikationen zurückgreifen, um das Erlebnis in der Natur einfacher, spannender oder auch sicherer zu machen.

Tencent bringt die Super-App aus China heraus

Wie cool wäre es also, wenn eine App alles könnte? Klingt zunächst nach Zukunftsmusik, ist es aber nicht. Denn während die digitalen Supermächte des Silicon Valleys wie zum Beispiel Google, Facebook und Apple gegen- statt miteinander arbeiten, hat in China ein Unternehmen das Problem längst gelöst: Tencent.


Das in Shenzhen beheimatete Unternehmen gehört mit Alibaba, Huawei und Baidu zu den Technologie-Giganten in China und hat mit WeChat die Super-App entwickelt. 2011 ursprünglich als Messenger-App – vergleichbar mit WhatsApp – konzipiert entwickelte sich WeChat rasend schnell zu mehr, viel mehr.

So läuft Online-Marketing in China: Das sind die wichtigsten Marktgrößen >>>>

Die kostenlose App öffnete sich Drittanbietern und kreierte so für seine 846 Millionen Monthly Actice Users (MAU) einen Service-Kosmos, der es den Nutzern ermöglicht, alle Transaktionen, Handlungen etc. in WeChat auszuführen. Zum Vergleich, WhatsApp kommt in den USA und Europa zusammen auf 1200 Millionen MAUs und bietet nur einen Bruchteil der Funktionen, die WeChat bereithält.

Wie mächtig WeChat ist, zeigt ISPO.com anhand eines fiktiven Outdoor-Tags in China. Los geht es mit der Planung des Trips, zum Beispiel inspiriert durch die ISPO SHANGHAI im rund 220 Kilometer entfernten Moganshan.

Im Alltag immer dabei: WeChat ist ein Multitalent, wenn es ums Geld verdienen geht (Quelle: Statista)
Im Alltag immer dabei: WeChat ist ein Multitalent, wenn es ums Geld verdienen geht
Bild: Statista

Punkt 1: Die Ausrüstung

Chinesen lieben Shopping mit dem Smartphone. Rund 300 Millionen der 938 Millionen aktiven User (Stand 19. Mai 2017) haben bei WeChat eine Kreditkarte hinterlegt, 200 Millionen sind für den WeChat internen Sercive WeChat Pay registriert.

Durch die Verbindung zu E-Commerce Plattformen wie Tmall oder Taobao bekommt der Outdoor-Liebhaber alles, was er für den Trip braucht. Was nicht zwingend gekauft werden soll, kann letztlich auch vor Ort gemietet werden und ebenfalls mit WeChat Pay bezahlt werden, denn bereits Mitte 2016 war es möglich, bei rund 300.000 Offline-Geschäfte mit WeChat Pay zu bezahlen.

Sie wollen auf dem Mega-Markt Asien handeln ? Dass sind die wichtigsten Verkaufsplattformen in China >>>>

Punkt 2: Der Transport

Mit WeChat lässt sich der komplette Weg von der Haustür bis zum Startpunkt des Trails organisieren. Via Didi, das chinesische Äquivalent zu Uber oder Lyft, kann man sich einen Fahrer vor die Haustür bestellen, im Anschluss kauft man über WeChat Wallet das Zugticket nach Moganshan.


Punkt 3: Vor Ort

In Moganshan angekommen, kann man sich natürlich auf eigene Faust auf den Weg machen, wer aber Wert auf Gesellschaft und/oder einen guten Guide legt, kann sich ebenfalls per WeChat helfen. Ohne Probleme lässt sich über die Subscription-Funktion Kontakt mit einem Outdoor-Anbieter in Moganshan aufnehmen.

Prodigy Outdoor zum Beispiel bietet alles von Fahrradtouren über Hiking bis hin zu Bootstouren an. Wer es etwas aufregender will, kann auch einfach vor Ort sein Handy schütteln. Denn durch die sogenannte Shake Funktion werden dem User andere Personen vorgeschlagen, die ebenfalls ihr Smartphone zur gleichen Zeit geschüttelt haben. So lassen sich schnell andere Personen finden - und vielleicht ja auch der nächste Hiking-Partner.

Erfolgsstory ISPO SHANGHAI: So lief die Messe 2017 >>>>

Social-Media während dem Hiking

Einmal unterwegs darf natürlich das perfekte Landschaftsfoto oder der erfolgreiche Gipfel-Selfie nicht fehlen. Damit die Freunde den triumphalen Gipfelsturm auch mitbekommen, verfügt WeChat über die Moments-Funktion.

Hier können Bilder mit Kommentaren gepostet werden, die für alle autorisierten WeChat-Kontakte verfolgbar sind. Um vollends Zeugnis seiner Leistungen abzulegen, besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich mit einem Fitness-Tracker zu verbinden und die geleistete Arbeit zu dokumentieren.

Sollte man selbst oder ein Mitglied der Hiking-Gruppe verloren gehen, mit dem Location-Service kann der eigene Standort an WeChat Kontakte geschickt werden.


Punkt 4: Erholungsphase 

Wer leistet, der rastet! Nach einem anstrengenden Tag in der Natur schmeckt das Abendessen mit den Hiking-Kollegen natürlich doppelt gut, und auch hierfür ist die Shake-Funktion zu gebrauchen. Denn so lassen sich Coupons und Angebote von Restaurants herunterladen.

Natürlich können auch Reservierungen für Restaurants vorgenommen werden, und die Bezahlung per Smartphone ist meist ohnehin obligatorisch. Sollte doch einmal nur Bares Wahres sein, und nur eine Person übernimmt die Rechnung, ist das auch kein Problem. Hierfür hat WeChat die sogenannten Red Packets, womit sich Geld zwischen Personen oder Gruppen problemlos transferieren lassen.

Und sollte der Trip statt eines saftigen Muskelkaters deutlich größere Schmerzen nach sich ziehen – nasse Wurzeln sind der natürliche Feind des Knöchels – dann ist das auch kein Problem. Ein Arzttermin lässt sich per WeChat auch problemlos arrangieren – wobei das eine Funktion ist, die hoffentlich nie jemand in Anspruch nehmen muss.

Florian Pertsch (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Florian Pertsch, Autor
Kommentare
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media