ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Bayern, Bremen und Schalke weiten China-Engagement aus
China | 19.07.2017

Marketing-Reisen, Sponsoren-Deals und Partnerschaften

FC Bayern München, FC Schalke 04, SV Werder Bremen – Bundesliga wirbt im Sommer 2017 um China

Bayern, Bremen und Schalke weiten China-Engagement aus. Angreifer Robert Lewandowski ist derzeit mit dem FC Bayern auf China-Reise. (Quelle: Imago)
Angreifer Robert Lewandowski ist derzeit mit dem FC Bayern auf China-Reise.
Bild: Imago
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
China-Reisen, Sponsoren-Deals, Spielerwechsel mit Marketing-Potenzial. So nutzen Bundesliga-Klubs wie der FC Bayern München, der FC Schalke 04 und der SV Werder Bremen die Sommerpause 2017, um ihr Engagement in China auszuweiten.

Auf seiner Audi Summer Tour 2017 stattet der FC Bayern München im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie Shanghai einen mehrtägigen Besuch ab. Neben Testspielen etwa gegen den FC Arsenal stehen Publicity-Termine mit Fans und Partnern an, so etwa bei einem Empfang des Logistikunternehmens DHL.

„Es war vor zwei Jahren schon toll, aber in diesem Jahr war es verrückt. Wir hatten einen tollen Start hier und fühlen uns sehr gut. Unsere Reise steht unter dem Motto 'Visiting friends', und es fühlt sich sehr familiär an", sagte Jörg Wacker, Vorstandsmitglied der FC Bayern München AG.


Werder Bremen stellt neuen Top-Sponsor vor

Der SV Werder Bremen forciert sein China-Engagement mit der Präsentation des neuesten Top-Sponsor der zweiten Ebene: dem chinesischen Sportvermarkter Yingsheng Sports Culture Development.

Laut Medienberichten kassiert Werder bis Ende der Saison 2018/2018 rund eine Million Euro pro Jahr. Das chinesische Unternehmen erhält dafür TV-relevante Werbeflächen und eine Stadion-Loge. Außerdem soll Werder Yingshengs örtlichen Fußball-Akademien mit Know-how und Personal unterstützen.

Bereits zwei Wochen zuvor hat Werder Bremen den chinesischen Glücksspielanbieter Heji18.com als Co-Sponsor vorgestellt sowie die Verpflichtung des chinesischen Stürmers Yuning Zhang auf Leihbasis verkündet.

Die Stars der Chinese Super League

FC Schalke 04 hat drei neue Partner

Wie auch beim FC Bayern befinden sich Mannschaft und Funktionäre des FC Schalke 04 in diesen Tagen in Shanghai, wo der Bundesligist drei Partnerschaften mit Medienunternehmen aus China verkünden konnte.

Am Mittwoch verkündete der Klub eine Partnerschaft mit dem Online-Gaming-Unternehmen K8.com mit Sitz in Hong-Kong. K8 ist nun „Offizieller Asiatischer Online-Gaming Partner des FC Schalke 04“. Zudem wird K8 künftig unter anderem auf den LED-Banden in der Veltins-Arena eingebunden und dort die offizielle Nachspielzeit präsentiert.

Lesen Sie hier: Wie Spielerberater Gregor Reiter den chinesischen Fußballmarkt einschätzt

FC Schalke 04 kooperiert mit Baidu

S04-Marketingvorstand Alexander Jobst: „Wir freuen uns, mit K8 einen Partner für uns gewonnen zu haben, der in unseren asiatischen Zielmärkten eine große Bekanntheit besitzt und Schalke 04 dort aktiviert.“

Außerdem wird der Fußball-Content-Anbieter Beijing Doogoal Technology und dessen Social-Community-Netzwerk All Football zukünftig von Schalke 04 mit exklusiven Klub-Inhalten versorgt.

Auch die chinesische Suchmaschine Baidu wird in den kommenden drei Jahren vom Verein mit Content beliefert.

Ein Beitrag von Martin Jahns, Redakteur
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media