ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 ISPO SHANGHAI: 14.000 Besucher und digitale Reichweite
ISPO-SHANGHAI | 12.07.2017

Erfolgreicher Abschluss der Multisegment-Sportmesse ISPO SHANGHAI 2017

Erfolgsstory ISPO SHANGHAI: Viele Besucher und digitale Reichweite

ISPO SHANGHAI: 14.000 Besucher und digitale Reichweite. Morning Run auf der ISPO SHANGHAI 2017 (Quelle: Florian Pertsch / ISPO SHANGHAI)
Morning Run auf der ISPO SHANGHAI 2017
Bild: Florian Pertsch / ISPO SHANGHAI
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Zum dritten Mal ausgerichtet, überzeugte die ISPO SHANGHAI auch 2017 mit wachsenden Besucher- und Ausstellerzahlen. Zudem erwies sich die digitale Kooperation mit Chinas B2C-Branchengröße TMall als voller Erfolg.

Nach den im Vorfeld der ISPO SHANGHAI äußerst positiven Zahlen bei Ausstellern und Brands – ein Plus von 22 Prozent gegenüber 2016 - fällt auch das Fazit nach der Multisegment-Sportmesse im Jahr 2017 sehr zufriedenstellend aus. Vom 6. bis zum 8. Juli überzeugten sich rund 14.000 Besucher bei der zum dritten Mal im Shanghai New International Expo Center ausgetragenen ISPO SHANGHAI davon, dass Sport in China immer wichtiger wird.

 

„Die Begeisterung der Chinesen für neue Sportprodukte und Sporttrends war während der ISPO SHANGHAI deutlich spürbar. Der Markt wächst stetig und der Wissensdurst ist groß“, so Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Der Auftakt der ISPO SHANGHAI 2017 in Bildern


Sport-Messe mit Business-Know-how

Dem Wissensdurst konnte die ISPO SHANGHAI auch 2017 mit ihren detaillierten Informationsveranstaltungen und Fortbildungen gerecht werden. Im Rahmen der ISPO ACADEMY erläuterte FIFA-Botschafter und Ex-Bundesligaprofi Wynton Rufer beim „Football-Talk“ Chinas Ambitionen im Profifußball. Wichtige Business-Informationen erhielten alle Teilnehmer des Retail Camps und des Market Introduction Programs for China.

Sie wollen als Unternehmen den Schritt nach China wagen? Hier erfahren Sie mehr zum Market Introduction Program for China >>>>

Neben diesen über die Jahre gewachsenen Veranstaltungen war es vor allem die noch junge Kooperation mit Chinas größtem B2C-Online-Händler TMall, die einen äußerst positiven Eindruck hinterließ. Während der drei Messetage generierte der Web-Auftritt mit seinen Livestreams bei den Endkunden mehr als zwei Millionen Likes und 40.000 Kommentare. Das Konzept eines Online-Shops, um direkt auf der Messe ausgestellte Produkte online zu erwerben, ging voll auf.

Die Highlights in Bildern: Tag 2 auf der ISPO SHANGHAI


Brands for Good auf der ISPO SHANGHAI

Auch das Thema Nachhaltigkeit bekam 2017 auf der ISPO SHANGHAI eine größere Bühne und wurde mit dem Auftritt von Brands for Good von den Messebesuchern interessiert angenommen.

Hier erfahren Sie mehr zum Messe-Auftritt von Brands for Good.

Aktiv Sport treiben kam auch während der dritten Ausgabe der Messe nicht zu kurz. Der erfolgreiche Auftritt des ISPO Demo Day wurde weiter ausgebaut, und beim ISPO Morning Run im Century Park von Shanghai gingen rund 400 Läufer an den Start.

Der Abschluss in Bildern: Tag 3 auf der ISPO SHANGHAI

Falls Sie 2018 ebenfalls ein Teil der ISPO SHANGHAI (5. bis 7. Juli) sein möchten, hier geht es zur Anmeldung für die Multisegment Sportmesse. Die ISPO BEIJING findet vom 24. bis zum 27. Januar 2018 statt. Hier geht es zur Anmeldung.

Florian Pertsch (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Florian Pertsch, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media