ISPO.com is also available in English ×
Blitzumfrage für Business Professionals: Ihre Meinung zählt! Jetzt teilnehmen – in nur zwei Minuten
 Climbing 2.0: Augmented Reality an der Kletterwand
ISPO-SHANGHAI | 07.07.2017

So lernen Kinder spielerisch mit AR-Technologie das Klettern

Climbing 2.0: Augmented Reality an der Kletterwand

Climbing 2.0: Augmented Reality an der Kletterwand. Augmented Reality soll Kinder zum Klettern animieren (Quelle: Florian Pertsch/ISPO SHANGHAI)
Augmented Reality soll Kinder zum Klettern animieren
Bild: Florian Pertsch/ISPO SHANGHAI
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Auf der ISPO SHANGHAI stellte Entre-Prises seine interaktive Kletterwand erstmals auf dem chinesischen Festland vor, das Feedback der zukünftigen Kletter-Gemeinde war beeindruckend. Die Kinder nahmen das Augmented-Reality-Angebot sofort an und hingen in Trauben an der Wand.

Kinder lernen spielerisch Klettern

„Wir bekommen die Kinder fast nicht von der Kletterwand herunter, sie sind geradezu verrückt danach“, zeigte sich Young Yang, Sales und Technology Manager von Entre-Prises China, begeistert. Auf der 280.000 Renminbi teuren Anlage (rund 36.000 Euro) können bis zu vier Kinder in verschiedenen Spiel- und Schwierigkeitsgraden interaktiv an den Klettersport herangeführt werden.

Climbing-Innovation auf der ISPO SHANGHAI: High-Tech trifft traditionellen Klettersport (Quelle: Florian Pertsch/ISPO SHANGHAI)
Climbing-Innovation auf der ISPO SHANGHAI: High-Tech trifft traditionellen Klettersport
Bild: Florian Pertsch/ISPO SHANGHAI

Zum Beispiel können die Kinder mittels Augmented Reality vorgegebene Routen, welche an die Wand projiziert werden, nachklettern, oder sie gehen im Spielmodus Whack-a-Bat auf Fledermausjagd. Zudem können die Kinder an der Kletterwand gegeneinander oder miteinander die vorgegebenen Aufgaben erfüllen.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media