ISPO.com is also available in English ×
 Das ist die neue Konkurrenz von Under Armour
Wearables | 09.01.2017

Technologie-Konzerne und smarte Sportbekleidung

Under Armour: Konkurrenz durch Apple und Samsung

Das ist die neue Konkurrenz von Under Armour. Kevin Plank, CEO von Under Armour, erklärt auf der CES die Strategie seines Unternehmens. (Quelle: CES)
Kevin Plank, CEO von Under Armour, erklärt auf der CES die Strategie seines Unternehmens.
Bild: CES
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Die Konkurrenz heißt nicht mehr Adidas & Co: Weil Sportbekleidung in Zukunft auch immer mehr smart wird, misst sich Under Armour nun auch mit Technologie-Größen wie Apple und Samsung.

Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas stellte der Sportartikelhersteller Under Armour neue technische Gadgets aus dem Bereich Gesundheits- und Fitness-Technik vor. Under Armour will in Zukunft immer mehr auf die Vernetzung zwischen Sport und Technik setzen.

Deswegen sind nicht nur mehr Bekleidungs- und Ausrüstungs- Hersteller wie Nike und Adidas direkte Konkurrenten, sondern auch Elektronik-Unternehmen wie Apple und Samsung. „Was wäre, wenn Apple und Samsung anfangen würden Kleidung und Schuhe herzustellen? Wie würden diese dann aussehen?“ Dies zu wissen, sei die größte Herausforderung und müsse beantwortet werden, um Apple und Samsung in Zukunft schlagen zu können, meint CEO Kevin Plank. „Denn wer auch immer das nächste bedeutsame T-Shirt erfinden wird, der wird gewinnen.“ Innovation sei der Schlüssel zum Erfolg, auf den Under Armour setzen möchte, so Plank.


Auf der CES stellte das amerikanische Unternehmen Under Armour unter anderem die neue Generation ihres Schuhmodells vor, das durch einen eingebauten Chip die Leistung des Trägers verfolgt. Für die Präsentation holte CEO Kevin Plank den Schwimmer und Rekord-Olympioniken Michael Phelps auf die Bühne.

Außerdem stellte Under Armour eine neue Schlafbekleidungslinie namens „Rest. Win. Repeat.“ vor. Sie misst mittels Infrarottechnologie die Qualität der Ruhephasen des Körpers und soll auf diese Weise die Regeneration unterstützen.

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media