ISPO.com is also available in English ×
 BSI: Präsidentin tritt zurück
Retail | 11.01.2016

Wegen Friedola-Insolvenz

BSI: Präsidentin Derin-Holzapfel tritt zurück

BSI: Präsidentin tritt zurück. Porträt Désirée Derin-Holzapfel (Quelle: BSI)
Überraschender Rücktritt an der Spitze des BSI: Désirée Derin-Holzapfel führte den Herstellerverband seit 2007.
Bild: BSI
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Désirée Derin-Holzapfel, seit 2007 Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie (BSI), hat mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt bekannt gegeben.

Der Grund: Ihre eigene Firma, Friedola Gebr. Holzapfel, musste unmittelbar vor Weihnachten eine Antrag auf Insolvenz stellen. Friedola wird von ihr in der fünften Generation der Familie Holzapfel geführt. Wie es heißt, soll das operative Geschäft unverändert weitergehen.


Beim BSI tritt an ihre Stelle ein Kollektiv der bisherigen Stellvertreter. Dies besteht aus Dr. Karl Sedlmeyer von Adidas, Andy Schimeck von Marmot Mountain Europe sowie Dirk Kannemeier von Reitsport-Anbieter Passier.

Laut Satzung dürfen die drei in dieser Konstellation den Verband bis zur nächsten ordentlichen Generalversammlung im Mai 2017 weiterführen.

Markus Huber (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von Markus Huber, Autor
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media