ISPO.com is also available in English ×
 Die besten Skigebiete in Deutschland abseits der Alpen
Wintersport | 11.10.2016

Skigebiete in den deutschen Mittelgebirgen

Diese Skigebiete im Mittelgebirge sind besonders schön

Die besten Skigebiete in Deutschland abseits der Alpen. Ostdeutschland wichtigstes Skigebiet: Der Fichtelberg im Erzgebirge (Quelle: Thinkstock)
Ostdeutschland wichtigstes Skigebiet: Der Fichtelberg im Erzgebirge
Bild: Thinkstock
Artikel teilen:
Artikel bewerten:
Als klein, aber fein gelten die Skigebiete der deutschen Mittelgebirge. Die schönsten liegen in ausgedehnten Wäldern und bieten für Ski alpin, Snowboard und Langlauf beste Bedingungen. Hier sind die wichtigsten Wintersport-Ziele in Deutschland jenseits der Alpen.

Schwarzwald

Die steilsten und schwierigsten Abfahrten jenseits der Alpen finden sich im Schwarzwald. Rund um den 1.493 Meter hohen Feldberg erstreckt sich der Liftverbund Feldberg, zu dem auch die Skigebiete Todtnauberg, Muggenbrunn, Menzenschwand, Altglashütten, Belchen, Notschrei und Stollenbach gehören. Zusammen ergeben sie das größte Skigebiet des Schwarzwalds mit Pisten für Ski alpin und Snowboard sowie diversen Langlaufloipen.

Aufgrund der Höhenlagen (950 – 1.450 m) gilt die Region als schneesicher und hat mit 110 bis 150 Tagen die längste Saison der heimischen Mittelgebirge.

Sportliche Höhepunkte sind die FIS-Weltcup Abfahrt in Feldberg-Fahl, die FIS-Slalomstrecke in Menzenschwand sowie der Snowboard Funpark am Feldberg.

• Lage: Baden-Württemberg
• Saison: Oktober bis April
• Pistenzahl: 16 im Winterzentrum Feldberg
• Pistenlänge: 63 km
• Loipenlänge: 70 km
Schneesicher aufgrund der Höhenlage, ca. 6 km beschneite Piste

Der Winter rückt näher und die Vorbereitungen für die Skisaison laufen bereits auf Hochtouren. Damit auch ihr perferkt f...

Posted by Liftverbund Feldberg on Samstag, 1. Oktober 2016


Harz

Der Harz als nördlichstes Mittelgebirge in Deutschland bietet das größte Skigebiet am Wurmberg, dem mit 971 Meter höchsten Berg Niedersachsens. 14 Pistenkilometer werden in Braunlage präpariert, die längste Abfahrt misst zwei Kilometer. Der Schwierigkeitsgrad der Abfahrten ist überwiegend leicht. Eine der wenigen Ausnahmen ist die Hexenrittabfahrt mit dem lohnenden Blick auf den Brocken, den höchsten Berg des Harzes (1.141m). 

• Lage: Niedersachsen
• Saison: Dezember bis April
• Pistenlänge: 14 km
• Pistenanzahl: 6
• Loipenlänge: 80 km
• Schneesicher durch Beschneiung


Bayerischer Wald

Der Große Arber ist nicht nur der höchste Berg des Bayerischen Waldes (1.455 m), sondern auch das größte Skigebiet in Bayern jenseits der Alpen. Im Osten des Freistaates nahe der tschechischen Grenze gelegen, gilt die Skiregion Großer Arber mit Höhenlagen von 1.050 bis 1.450 Meter als schneesicher und bietet grandiose Bergblicke.

Zu den sportlichen Highlights am Großen Arber zählt die regelmäßige Ausrichtung von FIS- und Weltcuprennen. Die Entscheidung für ein Mittelgebirge galt in den 1970ern noch als derart ungewöhnlich, dass sie als Sensation gefeiert wurde. Rund 35.000 Zuschauer kamen beim ersten Rennen an die Strecke. Inzwischen ist hier eine der modernsten Skiarenen Deutschlands entstanden.  

• Lage: Bayern
• Saison: November bis April
• Pistenlänge: 15 km
• Pistenanzahl: 12
• Loipenlänge: 0 km
Schneesicher aufgrund der Höhenlage, künstliche Beschneiung zu 90 Prozent möglich

Der erste Schnee des Jahres ist soeben gefallen. Wer von Euch durfte dies gerade miterleben? ;)

Posted by Großer Arber on Mittwoch, 5. Oktober 2016


Erzgebirge

Das Erzgebirge mit der Region um den Fichtelberg (1.215 m) ist das wichtigste Skigebiet Ostdeutschlands. Hauptort ist Oberwiesenthal in Sachsen.

Der Fichtelberg und der Kleine Fichtelberg (1.006 m) sind die größten Gipfel des Erzgebirges und bieten aufgrund der Höhenlage des Mittelgebirges natürliche Schneesicherheit.

Neben den weitläufigen Abfahrtshängen des Fichtelbergs sind auch die zahlreichen Langlaufloipen der Region beliebt. Landschaftlich und sportlich reizvoll sind insbesondere die Loipen auf den Kammlagen des Erzgebirges: die Höhenloipe, der Tellerhäuser Skiwanderweg und die schwere Eliteloipe, die beschneit werden kann.

• Lage: Sachsen
• Saison: Dezember bis März
• Pistenlänge: 15 km
• Pistenanzahl: 12
• Loipenlänge: 75 km, davon 25 km Skating
Schneesicher aufgrund der Höhenlage und zu 80 Prozent Beschneiung möglich (auch der „Elite“-Loipe, 5 km)

Sie suchen weitere Wintersport-Ziele? Diese Orte ziehen alljährlich zehntausende Wintersportler an, auch weil sie dank der Pauschalen für Lifte und Unterbringung als besonders günstig gelten. Unsere Tipps für den preiswerten Skiurlaub in Deutschland, den österreichischen Alpen, den Skigebiete der Schweiz, in Frankreich und in Südtirol.
 

ISPO (Quelle: ISPO)
Ein Beitrag von ISPO.com, Redaktion
Kommentare
Top Themen
ISPO Newsletter
ISPO Newsletter
Jetzt anmelden
Social Media